Turbo-Assembler: Videomodus und Farbpalette

Dieses Thema im Forum "Programmieren" wurde erstellt von Golgathaner, 9. Dezember 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Golgathaner

    Golgathaner ROM

    Registriert seit:
    9. Dezember 2004
    Beiträge:
    1
    Hallo!

    Ich habe da ein kleines Problem! Und zwar möchte ich in einem DOS-Programm eine Bilddatei auslesen, auf dem Bildschirm ausgeben und verändern!
    Doch soweit komm ich gar nicht, denn ich befinde mich meiner Meinung nach zwar im Videomodus (320*200), allerdings kann ich weder die Falbpalette aktivieren noch die Hintergrundfarbe ändern, sondern sehe nur einen schwarzen Bildschirm!

    Hier ein kurzer Auszug aus meinem Programm:

    BILD equ 0A000h
    :
    :
    :
    mov ax, Bild
    mov ds, ax
    :
    :
    :
    mov ax, 00h
    mov al , 00d
    int 10h

    mov ax, 0bh
    mov ah, 08h
    mov bh, 00
    mov bl , 01
    int 10h

    Ich hoffe mir kann jemand sagen wo hier der Fehler liegt!

    MfG Golgathaner
     
  2. Sumo

    Sumo Kbyte

    Registriert seit:
    30. August 2000
    Beiträge:
    178
    Code:
    mov ax, 00h 
    mov al , 00d 
    int 10h
    Du wechselst gar nicht in den Grafikmodus sondern in einen 40*25 Textmodus.
    Außerdem lädst du die Register viel zu umständlich. Erst ax mit 0 initialisieren und dann nochmal das selbe mit al ist überflüssig.
    ax besteht aus einem High und einem Low Teil also ah und al. Wenn du mov ax, 1001h schreibst steht in ah 10h und in al 01h.
    mov ax, 0h ergibt ah=0 und al=0.
    Code:
    mov ax, 0bh
    mov ah, 08h
    mov bh, 00
    mov bl , 01
    int 10h
    
    Du willst irgendwelche Zeichen vom Bildschirm auslesen. In den Grafikspeicher schreiben kannst du damit nicht.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen