1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

TV Karte aber welche.

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von Der Eiserne II, 9. August 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Der Eiserne II

    Der Eiserne II Kbyte

    Registriert seit:
    25. Februar 2003
    Beiträge:
    263
    Hallo zusammen.

    Ich möchte meine alten VHS Kasetten auf VCD, SVCD oder sogar auf DVD Brennen. VCD wird wegen ger Quallität wahrscheinlich nicht zum einsatz kommen.

    Ich kann mich von früher noch erinnern ( habe mich vor 3 Jahren schon mal kurz mit dem Thema TV Karte befaßt ) daß es Karten mit und ohne MPEG Chip gibt.
    Gibt es noch karten ohne Chip?
    Können die Karten mit den MPEG Chip auch im DVD Format aufzeichnen?
    Und produziert eine TV Karte mit MPEG Chip mehr oder weniger Artefakte als TMPGEnc bei VCD?

    Danke schon mal jetzt und die CPU des Rechners ist ein AMD Athlon 2000 +

    PS. Über ein paar Tips zur Software fürde ich mich auch freuen.
     
  2. nordlicht3

    nordlicht3 Megabyte

    Registriert seit:
    20. Juni 2002
    Beiträge:
    1.290
    Ein heißer Tipp sind die TV-Karten von Aver,mit der neuen Softwareversion 5,z.Zt nur inoffiziell als beta verfügbar,kannst du direkt in mpeg1,2,vcd,svcd und Divx aufnehmen.(ich habe die AverTv202,die 5er Software funktioniert klasse,ich nutze sie auch für alte Vhs-Videos)die 202 hab ich für 39,90? gekauft
     
  3. Roehre

    Roehre Byte

    Registriert seit:
    5. Januar 2003
    Beiträge:
    51
    Hallo,

    mit Hardware-Encoder gibt es nur wenige Karten (WinTV-PVR un Vidac VMagic fallen mir auf Anhieb ein).
    Qualität ist bei VHS-Tape als Quelle schlechter als Software-Encoder, weil bei einem Echtzeit-Encoder die Möglichkeiten kleiner sind, auf den Bildinhalt optimal zu reagieren.

    Mein Vorschlag: nahezu beliebige TV-Karte (BT8xx-Serie kommt da immernoch gut weg) und dann TMPGEnc im 2-pass.
    Besser kommt eigentlich nur eine DC10+ o.ä. weg, die hat bessere Wandler und legt erstmal MJPEG ab. Das kann man dann optimal encoden.
    Nachteil dabei: viel Plattenplatz und Rechenzeit nötig.

    Erwarte nicht zuviel von der Qualität. ;-)

    Gruß aus Berlin
    Michael
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen