TV-Karte und Aufnahme

Dieses Thema im Forum "Software allgemein" wurde erstellt von MatthiasH, 1. August 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. MatthiasH

    MatthiasH Kbyte

    Registriert seit:
    8. August 2000
    Beiträge:
    332
    Kennt jemand ein gutes kostenloses Programm mit dem man am PC Filme aufnehmen kann, die gerade am TV laufen?

    Ich habe eine TV-Karte und ein Programm mit dem man Fernseher schauen kann. nun möchte ich etwas aufnehmen. Wie geht das?
    Als Programm habe ich Moretv, denn das Programm das dabei war funktionierte nicht so gut
     
  2. mroszewski

    mroszewski Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    18. Juni 2002
    Beiträge:
    4.208
    die volle Pal Auflösung kriegst du bei ohne Kompression nicht hin, da die Festplatte nicht den Datendurchsatz schafft bei 25 frames/sec aber halbe Pal auflösung müßte jedenfalls klappen, ich hatte das gleiche Problem mit P2 350 MHZ, nano dvr zeichnet bei mir nix auf wegen zu wenig cpu power und die Kompressionsalgorithmen in Echtzeit sind unbrauchbar wegen zuviel Dropouts weil cpu zu langsam. unkomprimiert aufnehmen war bei mir die einzige Möglichkeit, die volle Framerate zu schaffen, das komprimieren nach Mpeg oder Divx kann ja nachher erfolgen.
     
  3. MatthiasH

    MatthiasH Kbyte

    Registriert seit:
    8. August 2000
    Beiträge:
    332
    Danke für die Info. Aber ich mache jetzt doch keine Aufnahme, da ich nicht so viel Speicher frei habe
     
  4. RBO

    RBO ROM

    Registriert seit:
    6. August 2002
    Beiträge:
    1
    Ich habe auch PC (pIII -500) und tv-karte von Aldi. Habe auch mal zur Probe ein Filmausschnitt aufgenommen. Es hat geklappt, allerdings die Daten waren sehr groß (.avi-Format, 1 minute - ca. 200MB). Die Prozessorleistung hat bei mir ausgereicht. Wenn deine Festplatte groß genug ist, sollte auch bei dir klappen.
     
  5. MatthiasH

    MatthiasH Kbyte

    Registriert seit:
    8. August 2000
    Beiträge:
    332
    Ich habe meine Karte mal bei Aldi gekauft. Ist soviel ich weiß von Medion. Bei mir funktioniert es ja eh nicht, da mein PC mit 450 Mhz wohl zu langsam ist, oder?
     
  6. Angel-HRO

    Angel-HRO Megabyte

    Registriert seit:
    31. August 2000
    Beiträge:
    2.524
    Kommt drauf an, was für eine Karte hast du denn? bei einer hauppauge Karte mal auf die Webseite www.hauppauge gehen, dort gibt es ein Tool, dass nennt sich nanoDVR, damit geht das ganz gut, direkt in MPEG1
    Ansosnten VirtualDub, hat die FUnktion Capture Avi. Der Rechner sollte dafür aber recht leistungsstark sein.
     
  7. K3Alpha

    K3Alpha Kbyte

    Registriert seit:
    22. April 2006
    Beiträge:
    202
    avi? n bisschen groß oda? also bei mpg sind 6 Stunden ca 16GB groß...
     
  8. mroszewski

    mroszewski Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    18. Juni 2002
    Beiträge:
    4.208
    da ich jetzt DVB-T empfange, hat sich das Problem der Aufzeichnung etwas entschärft, trotzdem habe ich, seitdem ich diesem mittlerweile skeletierten Thread einen Beitrag hinzugefügt hatte, meinem PC keine neue TV-Karte gegönnt, da er einfach zu langsam ist für die modernen Varianten, also sind die Bedingungen heute genauso wie vor 4 Jahren, die Hybrid-USB-DVB-T box die ich mir vor kurzem gekauft hatte, verlangt selbst meinem modernem Notebook enorme Rechenleistung im analog-modus, daß vernünftiges Arbeiten und aufnehmen unmöglich wird, weil es nur ruckelt, nur im DVB-T Modus funktioniert es einwandfrei.
     
  9. McMurdock

    McMurdock Byte

    Registriert seit:
    19. Februar 2006
    Beiträge:
    59
    Hallo.

    Ich habe eine Hauppauge Win TV PVR 150, und nehme mit der Software welche dabei war in mpeg2 auf (DVD Standard Qualität) auf. 1 1/2-Stunden ca 5GB. Dann schneide ich mit Magix Video de Luxe die Werbung raus, und press es auf DVD. Geht alles sauber, und reibungsloß.

    Gruß.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen