1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

TV KARTE WinTV Go, Probleme mit Grafik

Dieses Thema im Forum "Grafikkarten & Monitore" wurde erstellt von Bauerst, 13. Juni 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Bauerst

    Bauerst ROM

    Registriert seit:
    13. Juni 2002
    Beiträge:
    3
    Hallo!
    Ich habe eine Hauppauge WinTV Go TV-Karte und habe damit ein Problem. Wenn ich mit diversen Programmen vom TV Programm capture, dann ist in der gespeicherten File voll die Bildfehler, das heißt es sind immer so komische Streifen im Bild drin. Das ist total lästig.
    Wie kann ich diese Streifen wegbekommen?

    Hier eine Beispielfile: http://www.mainfire.com/fehler.avi (866 KB)

    Achja, da fällt mir nochetwas ein.
    Mit der mitgelieferten Software (WinTV 2000) stürzt mein PC gleich nach Start des Programms ab. Wenn ich aber jetzt durch das Programm "Primary" von "Force Primary" auf "DIB Draw" umstelle, dann läuft das Programm einwandfrei, nur die Bildqualität ist scheiße. Mit MoreTV geht alles einwandfrei. Wer kann da helfen? Was könnte der Fehler sein?
    Danke im vorraus
     
  2. Bauerst

    Bauerst ROM

    Registriert seit:
    13. Juni 2002
    Beiträge:
    3
    Endlich hat mal jemand das gleiche Problem wie ich :-)

    Wo kann ich denn DivX runterladen? Ist das von der Kompression genauso gut wie DivX 5?

    Mal sehen ob das mit dem DivX 3 Codec mal endlich ohne streifen geht.

    Danke im Vorraus
     
  3. Bauerst

    Bauerst ROM

    Registriert seit:
    13. Juni 2002
    Beiträge:
    3
    Hallo!
    Also ich nehme immer mit dem Format 352x240 auf. Als Codec benutze ich DivX5 Pro. und als Aufnahmeprogramm VirtualDub 1.4.10

    Achja, meine Beispielfile ist aber kein Standbild. Das kann garnicht sein ich habe es nämlich selbst getestet. Du musst sie auf die Festplatte downloaden.

    Ich habe auch schon versucht mit dem "Primary" Programm auf "Allow Overlay" umzustellen. Als ich aber danach WinTV2000 oder VirtualDub aufgemacht habe, dann ist der Rechner einfach hängengeblieben. nichtmal die Maus konnte man bewegen. Das ist total stressig.
    Wer hat dafür eine Erklärung?

    Danke
     
  4. Keks

    Keks Kbyte

    Registriert seit:
    31. August 2000
    Beiträge:
    208
    Versuch mal im Primary Programm Allow Overlay einzustellen. Diesen Modus benutzt auch MoreTV und der ist meistens besser.
     
  5. weedmaster

    weedmaster Kbyte

    Registriert seit:
    27. März 2002
    Beiträge:
    181
    Hi,
    downloade dir mal neue treiber und ne neue Version von wintv2000 und wintv32, dann sind viele Bugs, vorallem unter winxp behoben.

    Stefan
     
  6. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.981
    Ich hatte den DivX3.22 schon seit langer Zeit drauf, keine Ahnung wo ich den mal her hatte. Version 3.11 gibts z.B. noch bei doom9.org, der hat aber keine Szenenwechselerkennung und ist daher nur mit Nandub gut zu gebrauchen, wenn man auf sowas Wert legt.
    Von der Kompression ist der 3.22 genauso gut bei den Standardeinstellungen. Kann sein, daß man aus DivX5 mit diversen Optionen noch ein wenig mehr herauskratzen kann.
    Die Bildqualität ist bei mir jedenfalls besser mit Divx3, allerdings hab ich da Gefühl, daß der mehr CPU-Power braucht. DivX5 ist wohl schon ein wenig mehr auf SSE usw. optimiert.
    Gruß, MagicEye
    [Diese Nachricht wurde von magiceye04 am 22.06.2002 | 15:03 geändert.]
     
  7. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.981
    Hi!
    Ich hab mir mal DivX5.02 installiert, nachdem ich bei immer mehr Filmen nur Standbilder hatte. Und siehe da, ich hab mir endlich mal Dein Beispielfile ansehen können und auch die Streifen gesehen.
    Heute hab ich auch mal wieder was mit DivX5/VirtualDub aufgenommen und hatte auch diese blöden Streifen im Bild. Mit DivX3 hab ich das Problem nicht.
    Ich würde daher mal DivX5 dafür verantwortlich machen, vielleicht helfen diverse Manipulationen an den Einstellungen... Ich bleib vorerst lieber bei DivX3.
    Gruß, MagicEye
     
  8. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.981
    Ich hab mir die Datei mal mit VitualDub 1.47 Bildweise angesehen, ich bekomme leider immer nur das Selbe Bild zu sehen, k.A. warum.
    "DIB Draw" bringt sofort nen BlueScreen, hätte mich mal interessiert, wie das aussieht.
    Welches Windows benutzt Du eigentlich? Bei meinem 98SE klappt eigentlich alles, wie es soll mit den Standardtreibern. Hab zwar mal testweise die WDM-Treiber von Hauppauge genommen, aber die machen nur Chaos, ist wohl eher für Win2K gedacht.
     
  9. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.981
    Hi!
    Dein Beispielfile ist ein Standbild und bei mir sind da keine Streifen zu sehen...
    Falls Du mehr als 288 Linien aufnimmst (also z.B. 640x480) dann sind Streifen bzw. Kammartefakte normal, da das Fernsehbild immer nur in 2 Halbbildern a 288 Linien übertragen wird. Beim Fernseher wird sowas nicht sichtbar, aber auf dem Monitor bzw. in aufgenommenen Filmen leider schon. Abhilfe wäre dann ein Deinterlace-Filter, der die Bildhälften wieder einigermaßen richtig zusammenschustert. Das Ergebnis ist dann aber meist ein unscharfes Bild.
    Am besten Du nimmst einfach 384x288 als Auflösung, dann gibts diese Probleme nicht und die Qualität ist brauchbar (wie VCD oder VHS).
    WinTV2000 funzt bei mir, dafür sieht MoreTV stark verpixelt aus - alles klappt eben immer nie perfekt...
    Gruß, andreas
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen