1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

TV Karte

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von Timo0815, 4. Oktober 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Timo0815

    Timo0815 ROM

    Registriert seit:
    4. Oktober 2003
    Beiträge:
    3
    Hi!
    Ich will mir ne TV Karte zulegen, hab aber noch nie damit gearbeitet ...
    Wird die TV Karte über den SAT-Receiver verbunden, oder wird der Receiver überflüssig?
    Hätte das ganze gerne digital. Wichtig ist mir ne Aufnahmefunktion - deshalb dachte ich an die Terratec Cinergy 600 TV! Die hat nämlich mehrere Aufnahmemodi: MPEG1, MPEG2, DivX, DVD! DVD Funktion ist ein absolutes Muss - Pioneer DVR 106D rockt! Festplattenspeicher steht auch genug zur Verfügung: stripped Raid mit 160 GB...
    Leider ist die Karte nicht digital!
    Habt ihr ne schöne Lösung für mein "Problem"??!

    Danke für nen kurzen Crash-Kurs "TV-Karte"!
     
  2. Gast

    Gast Guest

    Was für ein Satzbau..... :confused:

    Also wenn du die ne TV Karte zulegen willst, solltest du erstmal überlegen, was für einen TV Anschluss du hast?

    Normale Antenne/Kabelfernsehen

    Satellit

    Digitalfernsehen via Kabel

    Digitalfernsehen via Satellit

    Bei Kabel is es easy!

    Du musst nur drauf achten das die TV Karte auch Digitales Fernsehen verarbeiten kann!

    Bei Satellit ist es ein bischen komplizierter.

    1. Muss deine LNC/LNB auch Digitales Fernsehen empfangen können, sprich es mit z.B. ASTRA E-G tauglich sein!

    LNC/LNB = Empfangskopf in der Schüssel!
    ASTRA E-G = Die Buchstaben stehen für die Satelliten. a-d = analog e- wat weiss ich = digital

    Solltest du noch einen Multiswitch haben (Verteiler für Satellitenfernsehen) muss dieser auch digitalfähig sein.

    Das LNC/LNB sollte eine Ozzilatorfrequenz von 12,75 GHz haben
    Der Multiswitch sollte mind. eine Frequenz von 2400 MHz verarbeiten können (950-2400 MHz)

    Stimmen die Vorraussetungen so kannste Digital sehen.

    --------------------------------------

    Nun zur TV Karte

    SAT Karten sind allg. teuer, weil der Absatz eher gering ist.
    Wenn du vorhast, eine normale TV Karte mit einem Antennenkabel an einen SAT Reciver anzuschließen, achte darauf, das der Reciever das Signal in STEREO rausgibt und die Karte es auch in STEREO annimmt. Viele Geräte schicken das Signal aus Kostengründen nur als MONO über das Antennenkabel, weil 90% der Geräte mittlerweile über SCART / Euro AV angeschlossen werden.

    Deine Karte sollte auf jedenfall einen extra Videoeingang haben und evtl. einen STEREO Audioeingang. Notfalls kann man Audio auch am Line IN der Soundkarte anschließen!


    Alles Klar?

    Michael
     
  3. klofisch81

    klofisch81 ROM

    Registriert seit:
    5. September 2006
    Beiträge:
    2
    Hallo,

    ich habe mir heute den Skymaster XL11 als Analog-Receiver gakauft, dazu ein Adapterkabel Scart - S-Video|Audio. Der anzusteuernde Satellit ist glaube ich Astra und gucken möchte ich per Cinergy Hybrid USB XS TV-Karte.

    1. Ich soll den Receiver auf den LNB abstimmen. Muss ich da etwas regionales beachten (wohne in Stuttgart) ? Woher bekomme ich die Werte?

    2. in der Anleitung des Receivers stand, das ich kein S-VHS-Signal abnehmen kann, sondern FAS. Muss ich dann bei den Empfangeinstellungen auf "Composite" gehen, oder kann ich S-Video lassen? Das Kabel hat noch einen Umschalter für FBAS/S-Video.

    HILFE HILFE versuche schon seit Tagen endlich wieder fernsehen zu können .

    Danke
    Peter
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen