1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

TV Karten problem - vhs into avi

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von Holz-LE, 14. November 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Holz-LE

    Holz-LE ROM

    Registriert seit:
    14. November 2004
    Beiträge:
    2
    hilfe. ich hab da n kleines problem. ich hab ne haupauge tv karte und eine vhs kassette.........
    ich will diese vhs kasette irgendwie zu ner avi oder divx oder mpg oder was weis ich machen....leider bin ich mit meinem fach-chinesisch ziemlich am ende.....vielleicht fehlt mir auch nur das richtige programm........
     
  2. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.976
    Hi!
    Na dann erzähl mal, was Du bisher (erfolglos) gemacht hast...
    Gruß, Magiceye
     
  3. Holz-LE

    Holz-LE ROM

    Registriert seit:
    14. November 2004
    Beiträge:
    2
    also mittlerweile weiß ich, dass es einfach an dem programm gelegenhat. aber mit winDVR hab ich so meine probleme, weil die testversion mich nur 10 minuten speichern lässt. und das langt nicht.
    und mein haupaugge programm gibt das nicht her. da bekomm ich kein AV-signal rein.
    gibts da eventuell ne freeware, die das gleiche ziel erreicht?
     
  4. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.976
    Ich bekomm zwar in mein Hauppauge-Programm ein AV-Signal, hab aber keine Aufnahmefunktion.
    Andere Programme mit MPEG2-Aufnahmefunktion fallen mir auf die Schnelle nicht ein, die gibts auch kaum kostenlos, da der MPEG2-Codec kräftig Lizenzgebühren kostet :(
    Du könntest es mit VirtualDub probieren, vorzugsweise mit dem VfW-Treiber (mit WDM ist evtl. nicht die volle Auflösung möglich, aber für nen Versuch sollte es reichen). Allerdings sollte da entweder die Festplatte ein paar Dutzend GB frei haben oder die CPU schnell genug sein, um gleich per DivX o.ä. aufzunehmen.
     
  5. Eljot

    Eljot Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    11. Oktober 2002
    Beiträge:
    5.307
    Hat eure Hauppauge-Karte einen Video-Eingang und ist die neueste Software installiert, dann könnt ihr beim TV unter Menü-Kanal-Manager auch den Composite-Eingang wählen. Erscheint dann das Video vom angeschlossenen Video-Recorder, lässt es sich auch mit der Hauppauge-Software aufzeichnen. Sonst geht es auch mit PowerDirector 2.5, welches häufig Grafikkarten beiliegt, oder auch mit NeroVision.
    Gruß Eljot
     
  6. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.976
    Wenn aber die Hauppauge-Software keine Aufnahmefunktion bietet, wirds leider nix mit Aufzeichnen (bin aber auch gar nicht scharf drauf). Es gibt ungefähr 100 verschiedene Versionen der WinTV und nicht jede Version von WinTV2000 kann mit jeder Karten-Version benutzt werden. Den Sinn kennen sicher nur die Hauppauge-Programmierer.
     
  7. Eljot

    Eljot Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    11. Oktober 2002
    Beiträge:
    5.307
    Da Holz-Le nicht den Typ seiner TV-Karte genannt hat, kann auch nur auf Verdacht geantwortet werden. Da ich selbst eine Hauppauge PCI WinTV FM Karte betreibe und diese mit den aktuellen Treibern und der Software von 2004, befindet sich sogar in meinem TV-Fenster unten links ein Menü zur Video-Aufzeichnung. Zu anderen Karten mit anderer Software kann ich wenig sagen.
    Gruß Eljot
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen