1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

TV Out Probleme bei Leadtek Winfast A250

Dieses Thema im Forum "Grafikkarten & Monitore" wurde erstellt von vreni, 21. Juli 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. vreni

    vreni ROM

    Registriert seit:
    21. Juli 2002
    Beiträge:
    5
    Hallo,

    ich habe eine Leadtek Winfast A250 Grafikkarte mit dem Chipsatz Geforce 4 ti 200 .

    Auf meinem Rechner ist das Betriebsystem Windows 98 installiert.

    Mein Problem besteht darin, dass ich kein Bild auf meinem TV bekomme, obwohl der Sound funktioniert.

    Mein TV hat einen Scart-Anschluss und ist S-Video fähig. Ferner habe ich zum Anschluss meiner grafikkarte an den Tv ein scart verbindungskabel auf S-Video gekauft.

    Ich habe neue treiber installiert und bei www.tv-out.de auch die genaue Beschreibung befolgt.

    Hoffe mir kann jemand helfen, bin am verzweifeln!! Bitte helft mir!!!

    Grüße Vreni

    Vorab schon mal vielen Dank

    PS.: noch ein paar daten zu meinem Rechner:

    Asus A7V266 mit Via VT8366 Chipsatz
    256 MB DDR RAM
    40GB Western Digital Festplatte
     
  2. vreni

    vreni ROM

    Registriert seit:
    21. Juli 2002
    Beiträge:
    5
    Hallo Hannes,

    habe jetzt noch einmal ganz in Ruhe, komplett alles formatiert und dann deinen Lösungsweg nochmals befolgt.

    Es geht und funktioniert einwandfrei.

    Wollte Dir auf diesem Weg für Deine Unterstützung danken.

    Viele Grüße

    Vreni
     
  3. vreni

    vreni ROM

    Registriert seit:
    21. Juli 2002
    Beiträge:
    5
    Hi Hannes,
    danke für deine Antwort.
    Ich habe den detonator 29.42 schon installiert, habe auch alles nochmal nachgeschaut, und neu installiert. NView erscheint immer noch nicht. Bin jetzt am überlegen, ob ich Windows nochmals neu installiere.
    Der rote Fleck ist ungefähr 10 cm lang, aber das scheint am fernseher zu liegen.
    Den Treiber vom Motherboard habe ich auch installiert, in der Systemsteuerung wird die Grafikkarte auch erkannt.
    Zudem habe ich jetzt noch ein neues problem, der Bildschirm ist teilweise blau und rosa überzogen.
    habe mir jetzt schon überlegt, ob die Grafikkarte überhaupt in ordnung ist.

    Viele grüße Vreni
     
  4. ElChef

    ElChef Byte

    Registriert seit:
    21. April 2002
    Beiträge:
    14
    Hallo,

    welche Detonator-Treiber Version hast Du denn? Es kann eigentlich nicht sein, dass das nView-Tool weg ist. Du solltest Dir irgendwo den Detonator Treiber 29.42 holen, da ist das auf jeden Fall dabei(bei mir zumindest) und dann kannst Du auch "tvtool" vergessen, was mich gleich zum nächsten Punkt bringt. Roter Fleck??? Wie groß? auf dem Fernseher? Komisch. Also wie gesagt, versuch es damit den alten Treiber komplett runter zu machen (also auch den ganzen WinFox-Müll und das 3D-Farb Zeugs, das bei der Karte von Leadtek gleich mit geliefert wurde. Danach dann den Detonator-Treiber installieren. Du solltest wenn das dann echt weg ist solltest Du in der Systemsteuerung unter System mal schauen ob auch wirklich die GeForce 4 Ti 4200 erkannt worden ist, falls da nur eine Standard-VGA-Karte ist dann wundert mich das nicht, dann ist der Treiber nicht ganz korrekt. Hier ist der Link zu dem neuen Detonator-Treiber: http://www.pcwelt.de/downloads/system/treiber-tools/18825/
    Weiter noch: Hast Du auch den AGP-Treiber Deines Motherboards installiert??
    Ich wünsch Dir viel Glück, aber das mit dem roten Fleck, finde ich komisch und ich würde Dir die Anwendung unter diesen Umständen (zumal er auch warm wird) erst mal nicht raten.
    Gruß von Hannes
     
  5. vreni

    vreni ROM

    Registriert seit:
    21. Juli 2002
    Beiträge:
    5
    Hallo Hannes,

    danke hat mir geholfen, wobei ich trotzdem kein Bild bekam, komischerweise bekam ich erst dann ein Bild, als ich mir nochmals den Nvidia Treiber heruntergeladen und nochmals installiert habe. Und zwar nicht mit dem von dir beschriebenen Weg, da dieses nView nicht mehr unter den weiteren Optionen war, sondern mit Hilfe eines Tools "tvtool".
    Wobei ich jetzt an meinem TV immer einen roten Fleck bekomme, welcher sich auch sehr heiss anfühlt.
    Zumindest habe ich jetzt schon mal ein Bild auf dem TV.

    danke nochmals fü deinen sehr ausführlichen Lösungsweg. Bin dir echt dankbar, ohne diese neuen Impulse hätte ich den Rechner bald weggeworfen.

    Viele grüße
     
  6. ElChef

    ElChef Byte

    Registriert seit:
    21. April 2002
    Beiträge:
    14
    Hallo Vreni,

    ich habe mir auch die gleiche karte gekauft, hatte anfangs auch Probleme damit, die endgültige Lösung war dann, das alles mit dem mitgelieferten S-Video Kabel und einem seperaten Adapter von S-Video auf Scart (so ne schwarze Box) an den VIDEO anzuschließen und dann halt den Ferneseher auf den Video Kanal einzustellen. Weiterhin musst Du mit NView das ganze Bild halt dann noch klonen, dies funktioniert und "Anzeigen Eigenschaften" dann "Einstellungen" und unten gibts den Button "weitere Optionen" daraufhin müßte ein weiteres Menu erscheinen, welches unter anderem auch den Reiter "nView" enthält, darauf klickst Du und wenn der Computer und der Fernseher (Video) richtig verbunden sind erscheint die Möglichkeit unter nVier-Modi zu "klonen" das klickst du an, unten auf "übernehmen" gehen dann müßte das Bild eigentlich auf dem Monitor erscheinen. Jetzt solltest Du noch auf den zweiten Monitor klicken, der erschienen ist und dann auf "Geräteeinstellungen" und dort auf " Ausgabegerät wählen" gehen. In dem erscheinenden Menü solltest Du Dich um den Punkt "Video-Ausgabeformat" kümmern, wo Du dann auf "Gemischter Videosignalausgang" gehst.
    Nun gehst Du auf "übernehmen" und zurück in voriges Menü.
    Gehst du dann auf den Reiter "GeForce4 Ti 4200" siehst du dann unten "weitere Eigenschaften" klickst Du darauf, musst Du noch auf "Overlay-Steuerelemente", damit kannst Du das Bild auf dem Fernseher anpassen. Unten siehst Du dann "Steuerung der Videospiegelung" wenn du das anklickst, dann kannst du das Feld "sekundäres Anzeigegerät" aktivieren, weiter unten erscheinen verschiedene Möglichkeiten, mit denen Du das Format auswählen kannst.
    Wichitg ist der Punkt "Zoom für Videospiegelung aktivieren", aktivierst Du diesen, kannst Du mit dem Schiebregler weiter unten das Bild am Fernseher im Format zoomen, so dass dann der gesamte Bereich des Formates ausgefüllt ist. Ausprobieren!!!!

    So, ich hoffe, dass Dir das geholfen hat. Viel Glück und falls es klappen sollte, viel Spaß

    Grüße von Hannes
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen