Typhoon DVB-T CardBus ART. No.50500

Dieses Thema im Forum "TV & Video" wurde erstellt von WIN XP Down, 26. Februar 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. WIN XP Down

    WIN XP Down ROM

    Registriert seit:
    13. Februar 2005
    Beiträge:
    4
    Naja, im Internet sagt mann ja viel aber das hatt mir bis jetzt noch nicht geholfen. Ich habe seit 1 Monat Die typhoon und die Orginal software. UND? Nix geht. :aua: Dann habe ich hier aus dem Forum Software geholt und? NIX geht :aua: WAS NUN?? :confused: Ich weiß es nicht. Vieleicht könnt ihr mir helfen.
     
  2. insider007

    insider007 ROM

    Registriert seit:
    29. März 2005
    Beiträge:
    1
    Welche Notebook hast Du?
    Prozessor, Grafikkarte, CardBus Controller, Freier Arbeitsspeicher usw?
     
  3. divxfan

    divxfan ROM

    Registriert seit:
    14. April 2005
    Beiträge:
    7
    Das board hier kannste vergessen, hier bekommste keine Antworten und schon gar keine Hilfe.
     
  4. vinings94

    vinings94 ROM

    Registriert seit:
    21. April 2005
    Beiträge:
    5
    Auch ich hatte viele Probleme mit der Karte. Nach langem Palaver mit der Hotline und blödsinnigen Empfehlungen wie schon beschrieben, hatte ich die Karte eingeschickt. 4 Wochen tat sich nichts! Dann kam die neue Karte und alles war wie gehabt. Absturz sowie ich einen anderen Button als DVB-T betätigte. Ich habe alles neu installiert(Windows XP, SP2, Office, Magix, Filmbrennerei) und es läuft alles! Noch kein Nero!
    TV digital und analog(Kabel), S-Video funktionieren mit einigen Haken und Ösen.
    Probleme: Analog-Scan funktioniert anfänglich, steigt dann aber teilweise aus. Empfang gut (inklusive Digitalisierung). Senderliste lässt sich leider nicht speichern und verschwindet, wenn das Programm abgestürtzt ist.
    DVB-T völlig ohne Probleme (inklusive programmierten Aufnahmen).
    S-Video: Hier habe ich noch Probleme!
    Die Digitalisierung funktioniert nach tagelangem Probieren. Beste Ergebnisse bringt bisher der DivX Codec und die Einstellung "gut".
    Offensichtlich gibt es aber Inkompatibilitäten zwischen denEinstellungen des Codec und der Typhoon-Software! Bei vielen Einstellungen wurde die Datei vom DivX-Player und der Video-Software abgewiesen(keine MPEG-Datei).
    Bei höherer Qualitätseinstellung der Typhoon-Software entstehen Bildaussetzer und der Ton stoottert, bis sich letztlich das Programm aufhängt(keine Rückmeldung). Der Taskmanager zeigt 100% Auslastung! Offensichtlich laufen irgendwelche Puffer voll oder das Programm hat irgendwelche Schleifen und der Prozessor schafft es nicht mehr. Der Taskmanager kommt dann auch nicht mehr zum Zug!
    Das passiert auch mit der niedrigsten Qualität "gut", aber nur beim Ton!? Nach ca. 1 bis 2 min stottert der Ton.
    Weiterhin ruckelt das digitalisierte Video, als wenn Bildaussetzer drin sind. Leider werden auch nicht alle Einstellungen von "gut" angezeigt(Anzahl der Bilder z.B.). Bei "customized" kann man z.B. nicht 720x576 für Pal auswählen. Die Eingabe wird offensichtlich auch nicht gespeichert. Insgesamt muss man die Software als Pfusch bewerten!
    Hat da vielleicht jemand Erfahrungen?

    Schlussendlich: Ich habe ein DELL Notebook mit Intel P4/2,2 GHz
    768 MB - das muss ausreichen, zumal ich mit Magix schon viele Videos bearbeitet habe und zwar in DVD Qualität!
    Software und Treiber von Anubisline aktueller Stand (03/05)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen