1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

U.S.A.

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von maspro, 1. Mai 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. maspro

    maspro Byte

    Registriert seit:
    28. März 2003
    Beiträge:
    24
    Im Herbst gehe ich zunächst für ein Jahr in die USA. Nun hab ich mir aber erst im letzten Herbst einen neuen PC bei ALDI geholt. Kann man einen deutschen PC in die USA mitnehmen und funktioniert er dann auch reibungslos? Reicht wegen der Stromstärke z.B. ein normaler Adapter? Und könnte es irgendwelche Probleme mit der Software oder dem Modem im Internet geben?
     
  2. maspro

    maspro Byte

    Registriert seit:
    28. März 2003
    Beiträge:
    24
    Kennt sich jemand mit den Internetanschlüssen in den USA aus. Ich hab hier ein normales Modem & Netzwerkkontroller. Ich weiß dass es in den USA nicht dsl oder isdn gibt, aber so was ähnliches. Bringt mir da der Netzwerkkontroller was, oder ist zumindest dass Modem USA geeignet zum normalen by call surfen?
    Wie ist es eigentlich mit diesen Ländereinstellungen? Muss ich da was ändern, oder kann ich es bei einer Einstellung für Deutschland belassen und trotzdem es in den USA problemlos benutzen?
    [Diese Nachricht wurde von maspro am 22.05.2003 | 14:39 geändert.]
     
  3. Plinius

    Plinius Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    18. Oktober 2001
    Beiträge:
    2.811
    Was du auf alle Fälle brauchst: Adapterstecker für die Steckdosen (am besten gleich mehrfach). Oder us-Stromkabel für PC. Und Adapter für eventuelle Modemverbindungen.
    Bezüglich der unterschiedlichen Spannungen (110 V - 230 V) hast du die Antworten ja bekommen.

    salve
     
  4. buott

    buott Kbyte

    Registriert seit:
    11. April 2001
    Beiträge:
    259
    s hinten so\'n Schiebeschalter.
    2. mit dem Modem wirst Du wahrscheinlich Probleme kriegen. Schau mal im Internet unter "AT-Befehle" oder "AT-Befehlssatz" (mit oder ohne Bindestrich)nach.
    good luck
    Buott
     
  5. Wollecompi

    Wollecompi Megabyte

    Registriert seit:
    4. November 2000
    Beiträge:
    1.295
    Hi,

    ich sehe das so wie Magier ..... man kann da vom "Schlimmsten" ausgehen.... kurzzeitig gehen ca. die doppelten Werte der Spannungen auf die Leitungen und das reicht um die hochsensiblen Chips zu killen.... jedes noch funktionierende Teil in dem Rechner ist ein Glücksfall.
     
  6. Magier75

    Magier75 Megabyte

    Registriert seit:
    6. März 2002
    Beiträge:
    1.576
    hi,

    ich würde mal sagen, das Netzteil ist zu 100% hin.
    was es sonst mit zerrissen hat, hilft nur probieren, da bei vielen elektronik - Bauteilen meist eine Spannungsspitze reicht, um diese "Abzutöten".
    Ich gehe aber davon aus, das der Rechner Totalschaden hat, d.h. Netzteil, MoBo auf jeden Fall, Festplatten & Laufwerke evtl defekt sind und die weiteren Steckkarten ( GraKa, Sound, Netzwerk) sowie RAM & Prozi auch einen Spannungsspitze über das MoBo sich eingefangen haben, das diese nicht mehr 100 Prozentig funktionieren > Abstürze bei vollast oder ähnliches.

    Mfg
     
  7. aljo86

    aljo86 Kbyte

    Registriert seit:
    10. April 2002
    Beiträge:
    178
    hi,

    einem Freund von mir ist das auf der letzten Lan Party passiert. Ein Idiot hat an dem Rechner meines Freundes im laufenden Betrieb auf 115 V umgestellt. Sicherung und alles ist natürlich rausgeflogen und es rauchte aus dem Netzteil und roch etwas verbrannt.
    Was könnte alles kaputt sein?`???
    Nur das Netzteil oder kann auch CPU etc. kaputt sein. Aber normalerweise dürfte das Netzteil nicht mehr als 12 V für die ganzen anderen Geräte durchlassen oder???? (Festplatte, DVD etc.)
     
  8. Wollecompi

    Wollecompi Megabyte

    Registriert seit:
    4. November 2000
    Beiträge:
    1.295
    Hi Uwe,
    deswegen schrieb ich auch "müßte".... weil es eben auch welche ohne Umschalter gibt :-) , aber schon gut, daß Du diesen Hinweis gegeben hast, sonst sucht sich evtl. jemand dumm und dusselig nach dem Schalter

    so long

    Wolfgang
     
  9. kruemelbaer

    kruemelbaer Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    29. März 2001
    Beiträge:
    1.016
    aber nicht jedes netzeil hat diesen umschalter. es gibt auch welche ohne

    UWE
     
  10. Wollecompi

    Wollecompi Megabyte

    Registriert seit:
    4. November 2000
    Beiträge:
    1.295
    Am Netzteil des PC}s müßte ein Schiebeschalter sein den man dann auf 110 bzw. 120V umschalten kann !!!!!Auf keinen Fall hier probieren, sonst ist Deine Hardware hinüber!!!!!. Den entsprechenden Steckeradapter drauf und dann läuft das Teil... für den Monitor braucht man nur den Adapter...zumindest wäre das meinem so...da ist die Spannung von 100-230V zugelassen.

    Gruß
    Wolfgang
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen