Ubisoft spendiert sich ein neues Logo

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von mkl, 10. September 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Irmer

    Irmer Kbyte

    Die ignorieren total die wünsche ihrer Zielgruppe.
    Bringen nochnichtmal lokalisierte Handbücher,
    nur das nötigste wie Tastenbelegung und so auf deutsch.
    Und dann nochnichtmal als gedrucktes Werk,
    sondern Pdf Format.
    Dann kündigen die Programierer an: Weil wir das Spiel verschieben müssen,
    gibt es als wiedergutmachung die Demo, diese ist nämlich schon fertig.
    Ubi funkt dazwischen: Nix da! Erst 2-4 Wochen vor erscheinen des Spiels!
    (Weil Marketingstrategisch sinnvoller......)

    *****verein!

    PS:
    Mein Komentar bezieht sich auf das Spiel "Lockon".
    Aber Ubi hat auch schon an anderer Stelle ähnliches geleistet.
    Mann muss nur mal in die Ubi-Foren gucken.......
     
  2. mkl

    mkl Kbyte

    Ich wußte nicht, daß es so viele Spiele gibt, und das allein von UbiSoft. Oder sollte das vielleicht "verkauft" heißen ;) ???

    Und tschüx
     
  3. Zestus

    Zestus Byte

    ich finde zwar ubi nicht total "bescheiden" aber mich stört das trotz ankündigung noch immer keine linux version des raven shield servers fertig ist und das obwohl er dringend benötigt wird zwecks online spielen etc.
     
  4. Plinius

    Plinius Viertel Gigabyte

    *****verein

    Was können die ***** für Ubi-Soft dafür?
     
  5. blaeserst

    blaeserst Byte

    Ein blick auf die Ubisoft-Seite bestätigt diese Vermutung:

    Das 100 Millionen Spiele von Ubisoft hergestellt sein sollten, das wäre ja auch dicker Hammer! Da würden wir ja überall nur noch das Ubisoft-Logo an den Wänden sehen und jeder würde sich fragen: Microsoft??!? Wer is'n das....;)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen