UDF-Infos bei Nero gesucht!

Dieses Thema im Forum "Software allgemein" wurde erstellt von socknaduff, 15. September 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. socknaduff

    socknaduff Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    25. Mai 2002
    Beiträge:
    988
    Nachdem ich hier (http://forum.pcwelt.de/fastCGI/pcwforum/topic_show.fpl?tid=72898#321131) nicht weiterkam betr. des Schreibens von Dateien mit einem Dateinamen, der länger als 64 Zeichen ist, habe ich mich in den Formaten, die Nero unterstützt, etwas genauer umgesehen. Dabei ist mir UDF aufgefallen, das alles bietet, was ich brauche.

    Frage: was bedeuten die Optionen "Physical Partition"/"Virtual Partition", die man in den UDF-Optionen auswählen kann, und welche Dateisystem-Version (1.02,1.50 oder 2.01) ist zu empfehlen? Literatur im Netz hierzu habe ich mit einer Kurzrecherche bei Google nicht finden können, und auch die Doku auf www.ahead.de schweigt sich zu diesen Feineinstellungen beharrlich aus ("Sie können ruhig die Standardeinstellungen verwenden" - toll, vielen Dank!)

    Weiß da jemand was?

    EDIT: Ansatzweise hab\' ich jetzt doch Infos gefunden, aber halt nix Halbes und nix Ganzes: http://www.dvdforum.gr.jp/Japan%20Conf.%202001-PDF/WG3-2001.PDF

    Da steht was davon, daß File by File Recording erst in Dateisystem Version 2.x implementiert wurde - interessiert mich leider überhaupt nicht. Interessant wäre zu wissen, was es sonst noch an Vor- und Nachteilen gibt...
    [Diese Nachricht wurde von socknaduff am 15.09.2002 | 20:45 geändert.]
     
  2. oberbernd

    oberbernd Guest

    In der neuesten Neroversion, ist in der Hilfe die genaue Anweisung zum Erstellen von UDF-Cds nachzulesen. Ich hatte bisher keine Probleme damit, Du darfst allerdings keine Multisession-Cd versuchen zu erstellen.
     
  3. socknaduff

    socknaduff Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    25. Mai 2002
    Beiträge:
    988
    *argh* ich dreh gleich durch! Es muß doch eine Möglichkeit geben, Dateien mit einem Namen, der länger als 64 Zeichen ist, auf CD zu sichern! Der UDF-Standard läßt bis zu 128 Zeichen zu, aber Nero schert sich einen Dreck darum und cuttet eiskalt hinter dem 64ten Zeichen!

    Hat denn niemand hier ähnliche Erfahrungen gemacht und einen Workaround parat? Wahrscheinlich ist es nur ein saublöd versteckter, simpler Schalter, den ich vergessen habe. Stimmt\'s?

    Beschwerdemail an Ahead bereits unterwegs.
     
  4. socknaduff

    socknaduff Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    25. Mai 2002
    Beiträge:
    988
    Okay, wenn\'s jemand interessiert: hier lassen sich die einzelnen UDF-Versionen nachlesen: http://www.osta.org/specs/index.htm

    Bleibt die Frage, wozu man welche Version verwenden will. Mein Einsatzzweck ist das Backup großer Datenmengen (komprimierte Audiodateien) auf CD-R - Medien.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen