1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

UDMA-Kabel

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von obbevan, 5. April 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. obbevan

    obbevan Byte

    Registriert seit:
    14. Januar 2004
    Beiträge:
    62
    Mein Brenner läuft im UDMA-Modus. Ich habe aber ein normales IDE-Kabel angeschlossen. Es funktioniert einwandfrei.

    Der Unterschied zwischen IDE und UDMA-Kabel besteht ja nur darin dass zwischen jeder der 40 Signalleitungen eine Masseleitung zur besseren Abschiermung liegt. Die Belegung der 40 Leitungen ist die gleiche.

    NUN ZUR FRAGE :

    Daher sollte ich ja eigentlich auch genau soviel Leistung über ein IDE-Kabel haben wie über ein UDMA oder gibt es da einen Unterscheid auser der Schirmung durch die Masseleitungen ??

    Bringt mir so ein Kabel irgendwelche Vorteile ??

    Danke

    Gruss Obbevan
     
  2. Mmichel

    Mmichel Kbyte

    Registriert seit:
    5. November 2003
    Beiträge:
    369
    Mein Brenner braucht ein 80Adriges Kabel. Weil: Es ist ein
    Plextor.:D
    Gruss Mmichel.
     
  3. Mmichel

    Mmichel Kbyte

    Registriert seit:
    5. November 2003
    Beiträge:
    369
    Und was macht er, wenn es ein Plextor Premium ist?
    Der Läuft mit UDMA 4 - ATTA66. Dann bräuchte man doch
    ein 80Adriges Kabel , oder nicht ?.
    mfg. Mmichel.:rolleyes:
    Ps: Es gibt auch CD-Rom Laufwerke mit Atta66
    U. Dvd-Rom.
    Wie es bei Dvd-Brenner aussieht weiss ich nicht , da ich
    keinen besitze.(Standart zu ungewiss).
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen