Übargangs-Mainboard

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung [Hardware]" wurde erstellt von Bravia, 21. April 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Bravia

    Bravia Byte

    Registriert seit:
    17. April 2006
    Beiträge:
    43
    Ich möchte mir ein neues und vorallem zukunftsicheres Mainbord kaufen - habe aber keine Ahnung, ob es sowas mit all diesen Optionen gibt:


    - DDR1 + DDR2 Arbeitsspeicher

    - für Intel Pentium 4 ( und Celeron D) geeignet

    - 2 NVidia Grafikkarten (Nforce4 SLI ?)


    Kennt von Euch jemand so eins ?

    Ist so ein Übergangs-Bord von DDR1 auf DDR2 überhaupt zu empfehlen :confused:


    Vorab Danke!

    -Bravia-
     
  2. Fere

    Fere Kbyte

    Registriert seit:
    7. Januar 2006
    Beiträge:
    402
    Soll da deine jetzige CPU draufpassen oder willst du die auch ersetzen?
    Für deine jetzige CPU brauchst du wohl Sockel 478 (schätz ich mal). Dann schau hier.
    Für ein neues Intel- System mit DDR2 brauchst du Sockel LGA775. Schau hier.
    Nur suchen (nach nVidia SLI) muss du selber:baeh:
    Hier werden eben hauptsächlich AMD- Systeme Sockel 939 empfohlen.
    Fere
     
  3. Fere

    Fere Kbyte

    Registriert seit:
    7. Januar 2006
    Beiträge:
    402
    Ich seh grad, dass du hier schon mal nach dem Sockel gefragt hast. Damit ist dein System ein FSC PC mit Sockel 478. Willst du eigentlich deinen RAM auch behalten?
    Wenn ja, dann gehen die Sockel LGA775 von oben nicht, dann brauchst du Mainboards OHNE DDR2
    Fere
     
  4. Bravia

    Bravia Byte

    Registriert seit:
    17. April 2006
    Beiträge:
    43
    Am liebsten hätte ich ein SLI-fähiges Mainboard gehabt, auf dem ich meinen Celeron D und DDR1 weiterbenutzen und in Zukunft ohne Probleme auf einen Pentium 4 oder D, sowie DDR2 umrüsten kann.

    Jetzt muss ich aber peimlicher weise feststellen, dass mein Celeron D und der Pentium 4 / D zwei verschiedene Sockel haben - Ich dummer Anfänger ... :aua:

    Damit kann ich die Idee mit dem "Übergang" wohl vergessen und rüste gleich richtig um auf P4 / D und DDR2.

    Währe dieses ASUS-Motherboard ok :confused:

    http://www.asus.de/products.aspx?l1=3&l2=11&l3=227&model=485&modelmenu=1

    -Bravia-
     
  5. KK91

    KK91 Kbyte

    Registriert seit:
    9. November 2005
    Beiträge:
    201
    Bist du ein intel fan oder willst du einfach nur bei intel bleiben?? Ich meine die AMD CPUs und Mobos sind viel billiger und z.B.: zum spielen besser geeignet.

    mfg kevin
     
  6. Bravia

    Bravia Byte

    Registriert seit:
    17. April 2006
    Beiträge:
    43
    Ich hatte bis heute nur Intel und ASUS (und bin eigentlich ganz zufrieden damit).

    Was ist denn an AMD besser ?

    Unterstützen deren Mainboards auch SLI ?


    -Bravia-
     
  7. KK91

    KK91 Kbyte

    Registriert seit:
    9. November 2005
    Beiträge:
    201
    ja logo gibts auch boards für amd cpus die sli fähig sind und asus stellt auch boards für amd cpus her. Mann sagt das die AMD CPUS besser fürs spielen sind und sie haben bei gleicher geschwindigkeit wie intel weniger stromverbrauch und weniger abwärme

    mfg kevin
     
  8. Bravia

    Bravia Byte

    Registriert seit:
    17. April 2006
    Beiträge:
    43
    Sosoo...weniger Abwärme... klingt interessant :D

    Ich habe nähmlich vor mir ein WaKü-System zu beschaffen.

    Das möchte ich, soweit möglich, passiv betreiben und da kämen mir leistungsstarke CPU's mit weniger Abwärme natührlich sehr gelegen.

    Ich hoffe mal, dass die Temperaturunterschiede auch nennenswert sind ...


    Danke für den Tip :)

    -Bravia-
     
  9. FlipFlop2005

    FlipFlop2005 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    10.725
    sind sie: mein A64 "4200+" ( das entspricht einem P4 4,2 Ghz) beleibt unter vollast bei niedrigster drehzahl meines Kühlers 45 Grad kühl
     
  10. Bravia

    Bravia Byte

    Registriert seit:
    17. April 2006
    Beiträge:
    43
    Ich weiß jetzt leider nicht wieviel Wärme so ein starker P4 abgibt -Aber wenn ich deine Daten mit meinem Celeron D so vergleiche...

    Mit nur 2.8GHz bei geringer Belastung und ca. 8000 R/PM meines Lüfters auch schon um die 43 Grad.

    Da müsste der Pentium 4 ja förmlich brennen !!!!! :eek: :huh: :fire:

    Ich schau mir da jetzt auf jeden Fall mal AMD und passende Mainboards an.

    -Bravia-
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen