Über Server ins Internet?

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von Wischmop, 5. Mai 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Wischmop

    Wischmop Byte

    Registriert seit:
    11. April 2001
    Beiträge:
    58
    So, jetzt habe ich AD installiert, die Domäne eingerichtet. Zusätzlich eine DFÜ-Internetverbindung erstellt und Internetfreigabe für alle Computer dieses Netzwerks erteilt. Hab mich mit dem anderen PC auf der Domäne angemeldet, komme aber nicht ins Internet von diesem PC.

    Muß ich da noch Proxyeinstellungen machen?

    Achja, gehe über 56K-Modem ins Netz. Liegts daran, das ich vom Client aus nicht über den Server ins Internet komme?

    Danke
     
  2. Gast

    Gast Guest

  3. Döskopp

    Döskopp Kbyte

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    169
    IPCONFIG /all wurde als Hilfsmittel bereits erwähnt...

    Wenn der Client auf APIPA steht (und kein DHCP eingerichtet ist) dürfte 169.254.*.* herauskommen. Das ist nicht gut.

    Entscheidung: DHCP auf dem Server einrichten oder den Client statisch konfigurieren. - Eleganter ist DHCP, da kann man noch später vom Server Optionen mitgeben.


    Tipp: Du solltest Dich wirklich ausgiebig mit DHCP, DNS (per Win-Hilfe und in der Reihenfolge) beschäftigen, bevor Du über RRAS (+NAT etc.) eine Verbindung für die Clients bereitstellst.

    Aus aktuellem Anlass: Die Freude über Dein Netzwerk ist ohne Firewall von kurzer Dauer. Die Bedeutung von Ports (je Schnittstelle), i.b. 135-139 + 445 solltest Du kennen...

    -Döskopp-
    _______________
    P.S.: In NETDIAG -v steht noch mehr als in IPCONFIG...
     
  4. Wischmop

    Wischmop Byte

    Registriert seit:
    11. April 2001
    Beiträge:
    58
    So, hab mit dcpromo AD deinstalliert.

    Server und Client in selbe Arebitsgruppe

    Server auf IP 192.168.0.1 gesetzt, bei DNS kein Eintrag,

    Client auf automatische IP-Vergabe gestellt, Gateway IP des Servers

    Bei Server unter Routing und RAS :

    Eigenschaften von Server:

    Allgemein: Router, LAN und bei Bedarf wählendes Routing, RAS-Server

    IP: Statischen Adresspool von 192.168.0.2 - 192.168.0.254, IP-Routing u. IP-basierte RAS... zugelassen

    Routingschnittstellen: Remoterouter: Wählen bei Bedarf, hab meine Internetzugangsdaten eingestellt

    Aber über dem Server komm ich mit dem Client immer noch nichts ins Internet, der Server wählt sich auch nicht automatisch ein

    Danke
     
  5. Gast

    Gast Guest

    Kannst über dcpromo die AD wieder entfernen.
     
  6. Wischmop

    Wischmop Byte

    Registriert seit:
    11. April 2001
    Beiträge:
    58
    Wenn einer von euch ne gute Anleitung zum Einrichten von Server/Client hat, kann er es posten.

    Würde nämlich dann nochmal Server und Client neu installieren und komplett neu einrichten

    Danke
     
  7. Wischmop

    Wischmop Byte

    Registriert seit:
    11. April 2001
    Beiträge:
    58
    Wollte mal eine Arbeitsgruppe angeben, aber:


    Ich kann die Identifikation des Servers nicht ändern, weil es ein Dömanencontroller ist
     
  8. Wischmop

    Wischmop Byte

    Registriert seit:
    11. April 2001
    Beiträge:
    58
    sehe beide PC?s in der Netzwerkumgebung.

    Das mit dem Ping teste ich noch, wählen ist aktiviert. Internet am Server geht auch.

    @Döskopp:

    DC hab ich eingerichtet, kann mich ja vom Client am Server in der Domäne DAA anmelden.

    AD ist installiert.

    Deine Vorschläge probier ich noch aus


    Danke euch Beiden

    cu
     
  9. Döskopp

    Döskopp Kbyte

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    169
    Du hast keine Domäne, solange Du keinen DC (Domänencontroller) hast. Und Du hast keinen DC, solange Du keinen lokalen DNS-Server hast, insbesondere fehlt Dir das AD (ActiveDirectory) für eine AD-integrierte Zone... (hatte ich angedeutet).

    Nebenher profitieren Clients auch von den Diensten eines Servers, wenn diese sich in einer gemeinsamen Arbeitsgruppe befinden.

    Also:
    - Server und Client in eine Arbeitsgruppe <DAA>
    - PING- und Freigabe- Übung (als TCP-Test)
    - statische IP-Konfig. (HOSTS editieren)
    - Client hat als Gate den Server
    - Der Server ist immer noch kein DNS-Server...
    - RRAS fürs Internet
    - testweise Surfen vom (SICHEREN) Server
    - Client mitsurfen lassen

    Der Komfort:
    - Dem Client TCP-Optionen per DHCP mitgeben (s. APIPA).
    - JETZT lokalen DNS einrichten <DAA.local>
    ...
    Dass die primäre DNS-Zone so heisst wie die spätere Domäne, hat hier einen Sinn.


    Und viel später kannst Du (per dcpromo) den Server zum DC machen, die DNS-Zone AD-integriert und die Clients in DEINE Domäne aufnehmen. - Obwohl aus Sicherheitsgründen bedenklich und eine echte Herausforderung.
     
  10. Gast

    Gast Guest

    Vom Client aus "ping w2000-server.daa.local" funktioniert?
    Internet geht am Server selber?
    Wählen bei Bedarf ist aktiviert?
     
  11. Wischmop

    Wischmop Byte

    Registriert seit:
    11. April 2001
    Beiträge:
    58
    @Döskopp:

    Vielleicht mache ich was Grundsätzliches falsch, ich weiß nicht. Will einfach nur einen Server, der ne Internetanbindung hat und über dem ich mit mehreren Clients ins Internet kann, mehr nicht.

    Hatte nen Bewerbungskurs bei der DAA gemacht, aber sonst nix.

    MCP ist die Southbridge des NVidia-Chipsatzes und der Name der LAN-Karte

    cu
     
  12. Döskopp

    Döskopp Kbyte

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    169
    DAA.info als Domäne gefällt Dir also...
    Bedenke, die ist routebar UND die gibt es.

    Ausserdem: Routebare Domäne auf private Adressen abbilden...
    Ohne NAT / IP-Masqing werden die Pakete am nächsten Router verworfen.

    Du sagst, Du hast einen DC eingerichtet. Glaube ich nicht. DC braucht einen (lokalen) DNS.

    Das sind nicht die Lösungen, aber Hinweise darauf.


    Nebenher: DAA und MCP... machst Du bei der DAA einen MCP / MCSE-Kurs?
     
  13. Wischmop

    Wischmop Byte

    Registriert seit:
    11. April 2001
    Beiträge:
    58
    Server heißt w2000-server

    Arbeitsgruppe hab ich keine aktiviert, sondern Domäne daa.local
     
  14. Gast

    Gast Guest

    Am Server den DNS-Eintrag von 127.0.0.1 auf 192.168.0.1 ändern.
    Wie heißt der Server und die Arbeitsgruppe?
     
  15. Wischmop

    Wischmop Byte

    Registriert seit:
    11. April 2001
    Beiträge:
    58
    Server:

    Windows 2000-IP-Konfiguration

    Hostname. . . . . . . . . . . . . : w2000-server
    Primäres DNS-Suffix . . . . . . . : DAA.info
    Knotentyp . . . . . . . . . . . . : Broadcastadapter
    IP-Routing aktiviert. . . . . . . : Ja
    WINS-Proxy aktiviert. . . . . . . : Nein
    DNS-Suffixsuchliste . . . . . . . : DAA.info

    Ethernetadapter "LAN-Verbindung":

    Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
    Beschreibung. . . . . . . . . . . : NVIDIA nForce MCP Network

    Physikalische Adresse . . . . . . : 40-F0-00-E7-39-07
    DHCP-aktiviert. . . . . . . . . . : Nein
    IP-Adresse. . . . . . . . . . . . : 192.168.0.1
    Subnetzmaske. . . . . . . . . . . : 255.255.255.0
    Standardgateway . . . . . . . . . :
    DNS-Server. . . . . . . . . . . . : 127.0.0.1


    Client:

    Windows 2000-IP-Konfiguration

    Hostname. . . . . . . . . . . . . : powerpur2-2000
    Primäres DNS-Suffix . . . . . . . : DAA.info
    Knotentyp . . . . . . . . . . . . : Broadcastadapt
    IP-Routing aktiviert. . . . . . . : Nein
    WINS-Proxy aktiviert. . . . . . . : Nein
    DNS-Suffixsuchliste . . . . . . . : DAA.info

    Ethernetadapter "LAN-Verbindung":

    Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
    Beschreibung. . . . . . . . . . . : Realtek RTL813
    -Adapter
    Physikalische Adresse . . . . . . : 00-50-BF-D9-EB
    DHCP-aktiviert. . . . . . . . . . : Nein
    IP-Adresse. . . . . . . . . . . . : 192.168.0.201
    Subnetzmaske. . . . . . . . . . . : 255.255.255.0
    Standardgateway . . . . . . . . . : 192.168.0.1
    DNS-Server. . . . . . . . . . . . : 192.168.0.1


    Was mir aufgefallen ist: Seitdem ich das DNS eingerichtet habe, braucht mein Client nach der Anmeldung ewig, bis er die Benutzerdefinierten Einstellungen geladen hat, hab jetzt abgebrochen, weil da nix mehr kommt. Sucht er vielleicht nach nem DHCP/DNS-Server? Wähle ich mich mit dem Server ein, bevor ich den Client starte, geht das deutlich schneller

    Firewall gibts ja nicht bei W2000, oder? Eine zusätzliche Software für FW?s habe ich nicht installiert
     
  16. Gast

    Gast Guest

    Poste mal IPCONFIG /ALL vom Server und einem Client. Firewall keine aktiv?
     
  17. Wischmop

    Wischmop Byte

    Registriert seit:
    11. April 2001
    Beiträge:
    58
    Moin!

    Hab jetzt alles einrichten können. Aber vom Client komm ich immer noch nicht ins Internet, wenn ich eien Adresse eingebe, sucht er lange, aber findet nie eine Seite

    Danke
     
  18. Gast

    Gast Guest

    Also:

    Deine Arbeitsgruppe heisst meinetwegen WORKGROUP und der IP-Kreis ist 192.168.1.X.

    Klicke auf Forward Lookupzonen rechte Maustaste "neue Zone", AD integriert, und vergib den Namen "workgroup.local"
    Bei Reverse Lookupzonen das selbe, nur gibst du da "192.168.1" ein. Unter Forward Lookupzonen hast du jetzt 2 Einträge? Hau den "." weg. Neustart. Dann kannst du die Weiterletung einrichten.
     
  19. Wischmop

    Wischmop Byte

    Registriert seit:
    11. April 2001
    Beiträge:
    58
    Bisher keine. Bin Anfänger :(
     
  20. Gast

    Gast Guest

    Was hast du für Zonen unter Forward und Reverse eingerichtet?
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen