1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

überhitzen des laptops

Dieses Thema im Forum "Notebooks, Netbooks" wurde erstellt von bumbelnaut, 13. April 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. bumbelnaut

    bumbelnaut ROM

    Registriert seit:
    13. April 2006
    Beiträge:
    2
    Hi Leute

    Hab ein kleines Problem und ich hoffe dass mir jemand helfen kann: ich hab ein Dell Inspiron 5100 (Pentium 4 mit 2,66 GHz) und hab in letzter Zeit sehr oft Probleme mit Überhitzung. Hab das Gerät seit Januar 2004 und anfangs lief alles perfekt. Doch mit der Zeit wurde das Gerät dann immer wärmer und mittlerweile kann ich nicht mal mehr die einfachsten Spiele darauf spielen, weil er überhitzt und davor absolut keine Leistung mehr aufweist (ruckelt nur noch, selbst bei 800x600 und sehr geringen Details, aber auch wenn ich nur im Internet surf). Hab mein Notebook auch schon oft gereinigt um sicherzugehen, dass sich kein Staub im Lüfter befindet. Der Lüfter läuft auch ohne Probleme, das hört man deutlich (relativ laut, weil der ganze Laptop eben so warm wird). Ich kenne mich sonst sehr gut mit Computern aus, doch hier bin ich echt ratlos woran es liegen kann. Hab ihn auch auf kleine Füßchen gelagert, dass er unten mehr Luft ansaugen kann, hat aber alles nix geholfen. Ich hab einfach keinen Bock mehr jede Stunde ne Pause einlegen zu müssen, weil wenn er kalt ist hat er auch einigermaßen Leistung, nur wenn er mal ne halbe Stunde gelaufen ist kann man damit nur noch bedingt arbeiten, selbst beim MP3’s anhören brauch er fast 50% der Prozessor-Kapazität. Wenn mir jemand helfen könnte wäre ich wirklich sehr dankbar.
     
  2. TheD0CT0R

    TheD0CT0R Dr. h.c. Mod

    Registriert seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    17.262
    Ich vermute du hast ungebetene Gäste auf dem System die viel Systemleistung verbruachen. Dadurch läuft die CPU immer auf maximal-Takt und wird heiß.

    Prüfe dein System mit nem Virenscanner (falls du keinen hast, AntiVir und AVG gibts kostenlos).

    Lass zusätzlich noch Spybot S&D sowie Ad-aware scannen.

    Erstelle mit HijackThis ein Log und jag es durch die Automatische Auswertung ( http://www.hijackthis.de/ )
    Den Link zum Ergebnis ("Auswertung speichern", nach der Auswertung ganz unten auf der Seite) postest du dann hier. Nur den Link, nicht das komplette Log.
     
  3. bumbelnaut

    bumbelnaut ROM

    Registriert seit:
    13. April 2006
    Beiträge:
    2
    hi

    hab heute morgen den fehler gefunden: im luefter war staub drin, an den ich davor anscheinend noch nie rangekommen war. dadurch lief der luefter auf volllast, als das dann auch nimmer geholfen hat, hat mein laptop die leistung gedrosselt um weniger waerme abzustrahlen. hab alles perfekt gereinigt und hab somit einen (so gut wie) neuen laptop.
    Hab 3D Mark 2003 paar mal drueber laufen lassen, manchmal is der luerfter sogar ausgegangen weil er net gebraucht wurde. hab auch immer die gleichen werte und es wird nichts mehr war/heiss.

    Aber dennoch danke fuer die Hilfe

    Bis denne, Bumbelnaut
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen