1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Überspannung bei USB 2.0

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von pbigler, 30. Januar 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. pbigler

    pbigler Byte

    Registriert seit:
    21. Oktober 2002
    Beiträge:
    14
    Wenn ich meinen neuen USB 2.0 Stick an eine 1.1 Buchse meines neuen Thermaltake Case anschliesse, kommt folgende Meldung: "Stromüberspannung auf USB Hubanschluss" Meine Frage: Ist dies schädlich für meinen USB Stick oder für das Motherboard oder kann ich diese Meldung einfach ignorieren?
     
  2. Stressfisch

    Stressfisch Kbyte

    Registriert seit:
    28. Dezember 2002
    Beiträge:
    247
    Hi,
    ein Gerät darf maximal 500 mA brauchen.
    Das Gerät braucht wohl mehr. Schau mal im Gerätemanager nach einem USB-Hub. Geh auf eigenschaften, dann auf Energieeigenschaften und schau was das angeschlossene Gerät verbraucht.
     
  3. Denniss

    Denniss Megabyte

    Registriert seit:
    23. Juli 2000
    Beiträge:
    1.289
    Kann durchaus schädlich sein - bist Du sicher das der Anschluß am Gehäuse richtig verdrahtet ist und nicht zufällig eine Datenleitung mit +5V befeuert wird ?
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen