1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Übertakten von Athlon XP 1800+ mit MS-6380 v2.0 (MSI K7T266 Pro2)

Dieses Thema im Forum "Hardware-Tuning" wurde erstellt von recar, 28. Dezember 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. recar

    recar Byte

    Registriert seit:
    28. Dezember 2005
    Beiträge:
    43
    Hallo zusammen,

    kann mir mal jemand verraten, wie ich meinen Rechner/ CPU hochtakte? Im Netz hab ich mich schon schlau gemacht, per Software (SoftFSB) und per BIOS, keine Chance.
    Die Software kennt mein Board nicht und im BIOS kann ich nicht auf den FSB zugreifen. Wie nun weiter?
     
  2. longlorry

    longlorry Byte

    Registriert seit:
    26. Dezember 2005
    Beiträge:
    9
    Bei den MSI-Boards gibts doch normalerweise das Programm Fuzzy-Logic dazu. Damit kannst du alles per SW einstellen zum experimentieren. Sollte sogar im Handbuch stehen.
     
  3. recar

    recar Byte

    Registriert seit:
    28. Dezember 2005
    Beiträge:
    43
    Das Problem, es gibt kein Handbuch dazu. Es ist ein fujitsu-siemens- Rechner. Auf dem Homepage von fs ist auch nichts u finden.
     
  4. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.969
    Wenn es ein FSC-Rechner ist, kannst Du davon ausgehen, daß es kein "richtiges" MSI-Board ist, sondern nur eine stark abgespeckte OEM-Version.
    In der Regel ungeeignet für OC.
     
  5. recar

    recar Byte

    Registriert seit:
    28. Dezember 2005
    Beiträge:
    43
    Habe mir die Software von MSI (Fuzzy-Logic 4) geladen. longlorry hatte recht, mit der Software kann man etwas bewegen, doch schon nach einer Erhöhung von nur 7 Mhz FSB - SYSTEMABSTURZ. PC wieder hochgefahren, FL4 nochmal gestartet, Auto, ABSTURZ bei 139 Mhz FSB. Habe nochmal nachgesehen, OEM-Version, kein BIOS-Update im Netz zu finden, scheinbar hoffnungsloser Fall.
    CU
     
  6. longlorry

    longlorry Byte

    Registriert seit:
    26. Dezember 2005
    Beiträge:
    9
    Ich habe auch noch ein ähnliches FS-Board und es unterscheidet sich eigentlich nur im BIOS. Damals war ein Handbuch von MSI dabei.
    Du kannst natürlich nicht nach belieben einfach hochtakten. Dazu müssen natürlich auch deine anderen Komponenten mitspielen. Wichtig ist z.B. das Timing des RAM. Das solltest du auf unkritischere Werte einstellen. Den CPU-Vcore vorsichtig erhöhen usw. Evtl. auch die Spannung des RAM leicht anheben.
    Du solltest dir das Handbuch von MSI downloaden. Dass sollte eigentlich passen. Ist bei älteren Boards im Archiv zu finden.
     
  7. Stoltzz

    Stoltzz Kbyte

    Registriert seit:
    16. August 2005
    Beiträge:
    359
    Gehe auf http://www.fujitsu-siemens.de/ und dann gibst du unten links einfach die genaue Bezeichnug deines Boards ein, da sollte sich schon was finden, habs letztens auch so gemacht da ich auch son bescheidenes OEM-Board habe!!
     
  8. recar

    recar Byte

    Registriert seit:
    28. Dezember 2005
    Beiträge:
    43
    Habe ich gerade probiert, so wie Du es gesagt/ geschrieben hast, es folgt auf der Homepage von FSC nur ein leeres Bild. Selbst bei Eingabe der Rechnernummer - keine Hilfe. Einzige Anzeige, eine Hotline-Nummer für den technischen Support. )-:
     
  9. recar

    recar Byte

    Registriert seit:
    28. Dezember 2005
    Beiträge:
    43
    Wenn Du meinst, ich soll es im BIOS einstellen, muss ich Dich leider gleich wieder enttäuschen, ich kann im BIOS absolut keine Taktrelevanten Einstellungen durchführen. Für die GK habe ich etwas gefunden, für die Uhrzeit, welches Laufwerk starten soll beim Booten, usw. das geht, aber für die V-Core oder Multiplikator - negativ. Alles gesperrt. )-:
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen