1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Übertaktfreundliches Mainboard?

Dieses Thema im Forum "Hardware-Tuning" wurde erstellt von ml78, 2. November 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. ml78

    ml78 Kbyte

    Registriert seit:
    27. September 2004
    Beiträge:
    268
    Ich suche ein mainboard für meine AMD Athlon XP 2500+
    mit Barton-Kern, das auch - später einmal - für einen besseren
    Prozessor ausgerüstet ist.
    Zur Zeit verwende ich ein MSI K7N2 Delta und bin ganz zufrieden.
    Dieses mainboard soll aber eventuell in einen anderen Rechner
    (siehe Forum) und da suche ich einen Ersatz, der nicht schlechter sein sollte.

    Folgende Kriterien:
    - gute Möglichkeit zum Übertakten (BIOS, auf 3200+)
    - "mounting holes" für verschraubbaren Kühlkörper
    - 400 FSB
    - Verwendbarkeit von 3 HDD und 2 DVDROM (Sata-Raid...)

    Für Hinweise danke ich herzlich!

    ml78
     
  2. Poweraderrainer

    Poweraderrainer CD-R 80

    Registriert seit:
    5. Mai 2003
    Beiträge:
    9.178
    diese boards hier sind die creme de la creme fürs ocen auf sockel A:

    Epox 8RDA3+
    ABIT AN7 oder NF7-S
    DFI NFII Ultra Infinty


    habe alles boards schon mehrmals gehabt...wenn ich ne reihenfolge angeben müsste:

    1. das epox (vcore bis 2,2V, vdimm 2,88V, vdd 2,0V)
    2. das an7 (vcore bis 2,35V, vdimm 3,2V, vdd 1,75V)
    3. das nf7-s (vcore bis 2,3V, vdimm 2,9V, vdd 1,7V)
    4. das dfi (vcore bis 2V, vdimm 3,3V, vdd 1,9V)

    mounting holes haben alle

    FSB 200MHz packen sie sowieso^^ und sata-raid bieten auch alle.



    die einstellungen reichen denk ich für die meisten ;)
     
  3. Manama

    Manama Kbyte

    Registriert seit:
    16. Oktober 2002
    Beiträge:
    131
    Mich würde gern interessieren ob sich das übertakten überhaupt
    lohnt, davon abgesehen das man seine Komponeten übermaßig
    strapaziert und sich dadurch die Haltbarkeit verkürzt.

    Es war mal vor langer, langer Zeit....
    Damals ich hatte ich noch einen Pentium I mit 350 MHz und einen ASUS-Mainboard.
    Ein neues System sollte her.
    Ich griff zu einen Celeron 533 MHz und einen DFI-Mainboard.
    Nach einen Benchmark stellte ich fest das das neue System nicht schneller war als das alte, auch das Ändern einiger
    Einstellungen brachte keine Erfolg. Also baute ich das DFI-Mainboard wieder aus, brachte es zurück und holte
    eine ASUS-Mainboard (was ca. 100 DM mehr kostete).
    Und sie das, das neue System war plötzlich wirklich schneller.

    Also ich will damit nur sagen was bringt mir ein schnelle (übertaktete) CPU wenn der Rest des System dies wieder
    ausbremst.

    Gruss, das Manama
     
  4. Poweraderrainer

    Poweraderrainer CD-R 80

    Registriert seit:
    5. Mai 2003
    Beiträge:
    9.178
    was willst du ml78 damit sagen? :confused:
     
  5. Manama

    Manama Kbyte

    Registriert seit:
    16. Oktober 2002
    Beiträge:
    131
    Dies ist eigentlich eine allgemeine Frage ans Forum, ob sich es
    überhaupt lohnt ein Mainboard zu übertakten?
     
  6. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.957
    @Manama:
    Du hattest vermutlich 2 Boards mit verschiedenen Chipsätzen erwischt? Ansonsten wüßte ich nicht, wie man einen merklichen Geschwindigkeitsunterschied zweier Boards bei gleicher CPU hinbekommen sollte (mal abgesehen von Fehlkonfigurationen o.ä.).
    Und ein 533er Celeron dürfte theoretisch nicht (sehr viel) schneller als ein 350er P2 sein, schließlich hat er nur FSB66.

    Ich habe jedenfalls Ähnliches festgestellt, als ich mein KT133-Board mit PC133-SDRAM gegen ein NForce2 mit PC400-DDR-RAM getauscht habe. Statt FSB100 ist nun 220 drin, was bei einigen Anwendungen spürbare Vorteile bringt. Also, JA die zusätzlichen 10% Leistung durch Übertakten des Mainboards machen sich bemerkbar.

    Gruß, Magiceye
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen