Überwachungs-Box für Telefonschluss

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von RaBerti1, 7. März 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Ähhmmmm..... Beweiskräftig?

    Weshalb sollte das Ding denn beweiskräftig sein und "zu einer Umkehr der Beweislast" führen. Sowas wär doch allenfalls dann denkbar, wenn jegliche Manipulation am Kabelkram ausgeschlossen werden kann. Und wer das Ding nach Belieben an- oder abklemmen kann, der hat dann eben auch nach Belieben neue Daten in der Kiste oder eben auch nicht.

    Oder gibts schon jemanden, der so ein Gerät installiert und den Anschluß von einem Notar hat versiegeln lassen?

    Außerdem: Woher bekommt das Ding die Gebühreninfo? Etwa vom Gebührenimpuls der Telekom? Der ist von der Telekom auch nur unter dem Vorbehalt zu bekommen, daß die Zählung im Rechenzentrum natürlich die alleinseligmachende ist und die private Zählung aufgrund Impuls eben nur ein Näherungswert.

    Beweiskraft? Denkste!

    Dialer sperren? Au fein! Kann meine Telefonanlage aber schon von Haus aus.

    MfG Raberti
     
  2. BLUE-SKY

    BLUE-SKY Megabyte

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    1.332
    Bei mir haben Dialer auch No Chance, da 0190 bzw.0900er schon beim Provider Arcor geperrt sind. ich brauch das ding net, dat kann sich pearl sonst wo hin schieben.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen