Ulead Videostudio8

Dieses Thema im Forum "Videobearbeitung, Bildbearbeitung" wurde erstellt von harly, 21. Januar 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. harly

    harly ROM

    Registriert seit:
    19. November 2001
    Beiträge:
    3
    Habe viele Beträge zum Thema Schnitt- und Brennprobleme in diesem Forum gelesen, mein Problem war leider nicht dabei: habe mit meiner DBV-T - Karte (Hauppauge WinTV 88x) eine Sendung als Video aufgezeichnet; danach müßten die Daten als mpeg2 vorliegen. Danach im wesentlichen die Werbeblöcke mit Ulead VS8 herausgeschnitten und ein paar kleine Umstellungen von Szenen vorgenommen. Insgesamt kam ein Projekt von ca. 1 Std. 30 Min. mit einer Dateigröße von ca. 6,5 GB heraus. Wollte dann auf DVD brennen. Im letzten Schritt der Bearbeitung kann man noch die Qualität zum Fassungsvermögen der DVD (4,7 GB) anpassen. Meine Einstellung ergab ca. 3,5 GB. Nach dem Befehl "Ausgeben" startete das Programm mit dem "Rendern" nach ca. 32 % (stand bei den jeweiligen Abstürzen nicht dabei, um genau den Fortschritt abzulesen) stürzte der PC mit einem blue screen ab. Die Voreinstellungen zur Größe der Swap-Datei, Schreibcache auf Festplatte deaktivieren und DMA-Modus aktiviert und ausreichende Speicherreserve > 30 GB habe ich ebenfalls vorgenommen bzw. waren eingestellt/vorhanden.

    Die techn. Unterstützung von Ulead gibt nichts zum Thema her. Hat jemand 'ne Idee, die mir helfen könnte?
    Anbeten

    Ausgabe/brennen der fertigen mpeg2 Datei mit NERO?

    Sonstige Hardwareausstattung
    CPU: IP4 3,0 GHZ
    RAM: 512 MB
    Grafik: ATI MEDION RADEON 9800XL
     
  2. goemichel

    goemichel Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    12. November 2001
    Beiträge:
    5.890
    Fehlermeldung???
     
  3. harly

    harly ROM

    Registriert seit:
    19. November 2001
    Beiträge:
    3
    hi goetti, habe inzwischen einen anderen Weg gefunden. Die Fehlermeldung hatte ich leider nicht notiert. Im letzten Schritt des Programms kann man zunächst eine Videodatei erstellten und speichern. Danach ruft man diese auf und kann sie auf die Disc brennen. Hat jedenfalls geklappt; man muß nur sorgsam die entsprechenden Optionen wählen. Danke dir.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen