1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Umbau AT Gehäuse zu ATX möglich?

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von ovster, 14. August 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. ovster

    ovster ROM

    s sowas zu kaufen? Und um ein neues Netzteil komme ich wohl nicht herum, gelle?

    Gibt\'s vielleicht irgendjemanden, der sich damit auskennt? Oder irgendwo im Netz einen schicken Artikel dazu? Das wäre super.

    Gruss
    ovster
     
  2. carlux

    carlux Megabyte

    Ich habs mal gemacht: Lass es bleiben.
    Musste zuerst einen Ausschnitt für die Onboard-Anschlüsse freilegen (mit Blechschere und Stichsäge). Klaut schon mal Slots für die PCI-Karten.
    ATX-Netzteil wollte auch nicht passen; musste quasi eine spezielle Aufhängung kreieren.
    Zur Umfunktionierung des Power-On-Schalters als Taster habe ich als Brücke einen überflüssigen Anschluss (glaub: green) genutztund am Power-Schalter umgeklemmt.
    Sieht beschissen aus, macht viel Arbeit und bringt nix.

    Gruß
    carlux
     
  3. kalweit

    kalweit Hüter der Glaskugel

    Hauptsache er kommt sich nicht vor wie beim Autoklauen, wenn er mit zwei Drähten seinen Rechner startet ;)

    Gruss, Matthias
     
  4. my_Way20

    my_Way20 Kbyte

    naja, wenn er schon ein at gehäuse umbauen will muss er halt basteln... ein schalter dürfte auch nicht schwierig zu machen sein, es müssen zum einschalten eigentlich nur 2 pins auf dem MB "kurzgeschlossen" werden...
     
  5. kalweit

    kalweit Hüter der Glaskugel

    Hab grad mal in meine beiden Tower geschaut. Beim AT-Board hängt ne dicke Stromleitung zwischen Schalter und Netzteil. Beim ATX-Board hängt nur ein Klingeldraht auf dem Board.

    Gruss, Matthias
     
  6. fubar1323

    fubar1323 Byte

    Hallo,
    Ich glaub nicht, dass der Powerschalter funktioniert, denn der ATX-Standard verlangt eigentlich nach einem Taster und ich weiß nicht was da für Probs auftreten könnten, ansonsten seh ich da mit viel Bastelei kein Problem!
    CU
     
  7. my_Way20

    my_Way20 Kbyte

    ich glaube der alte sollte noch gehen, das kabel geht ja auf das MB
     
  8. kalweit

    kalweit Hüter der Glaskugel

    ...nicht zu vergessen, er braucht einen neuen Powerknopf (oder ist der beim Netzteil dabei?).

    Gruss, Matthias
     
  9. my_Way20

    my_Way20 Kbyte

    wenn du ein guter bastler bist geht das schon... also ein netzteil brauchst du auf jeden fall, wegen den atx steckern... ob man ganze rückwandblenden irgendwo bekommt bezweifle ich, aber bei den meisten motherboards sind kleinere blenden entsprechend den anschlüssen dabei, und diese kannst du sicher irgendwie verbauen... evtl. musst du auch neue löcher in den boden boren für das atx-motherboard...
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen