Umfrage: EU-Bürger schrecken vor Online-Einkauf zurück

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von -CG-MCLAINE, 15. März 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. -CG-MCLAINE

    -CG-MCLAINE Kbyte

    Registriert seit:
    20. September 2002
    Beiträge:
    221
    würd ich sagen.

    Ich zum Beispiel, würde bestimmt keinen Fernseher, Lebensmittel oder ein Auto übers Internet bestellen.

    Wenn ich ein Buch oder ne DVD haben will, ist die Onlinebstellung z.B. bei Amazon schon selbstverständlich.

    Gruß
    MC LAINE
     
  2. Brillenschlange

    Brillenschlange Kbyte

    Registriert seit:
    13. Oktober 2003
    Beiträge:
    488
    An Tankstellen liefern lassen? Wie geht denn das vor sich? :confused:
     
  3. Britschko

    Britschko Byte

    Registriert seit:
    16. Mai 2001
    Beiträge:
    79
    Außer Lebensmittel und Kleidung kaufe ich fast alles übers Internet (auch mein Auto habe ich im Internet bestellt). Ein Preisvergleich ist viel einfacher möglich, kein Rumgerenne und "tut mir leid, haben wir nicht mehr da" vom Verkäufer. Die meisten Dinge sind außerdem viel günstiger zu bekommen als im Laden vorort (trotz Versandkosten, die teilweise dazu kommen).
    Man kann an zentrale Stellen (Packstation der Post oder an Tankstellen) liefern lassen, falls man nicht zuhause ist.
    Ich sehe fast nur Vorteile, solange man nicht zu viele Reklamtionen hat oder etwas unbedingt sofort haben muss.
     
  4. alter Schwede

    alter Schwede Byte

    Registriert seit:
    20. Januar 2003
    Beiträge:
    10
    Was heist hier EU Bürger.
    Ich bin der Meinung das müsste Deutschnet heissen und nicht Internet. Die mehrheit der Anbieter die im Internet ihre Sachen anbieten für die ist an der deutschen Grenze schluss,trotz EU und wenn sie über die Grenzen liefern dann mit meist erhöhten Transportpreisen.

    alter Schwede
     
  5. Flex6

    Flex6 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    5. Juli 2003
    Beiträge:
    731
    Naja Abzocke ,wer versucht nicht Geld abzuknöpfen,ich wohne in der Großstadt und wenn ich in die Stadt einkaufe fahre kostet das die halbe Stunde an der Parkuhr 1? im Parkhaus noch mehr und muß noch jeden Laden abklappern um die Produkte zu vergleichen und zum Auto schleppen wie ein Idiot,mich hat das früher immer voll angeödet,und dann ist die Parkuhr abgelaufen und noch Strafe fällig,echt seit ich Internet nutze kauf ich außer Lebensmittel zun 90% Online ein und habe auch gute Erfahrungen gemacht,mein neuer Fernseher ist nach Terminabsprache mit der Spedition heile angekommen und funktioniert jetzt ein Jahr ohne Probleme,man findet im Net über fast alle Produkte Beschreibungen,kann die Geräte vergleich,Neupreis --jetziger Preis,Tests nachlesen,und und und,sag mir welcher Laden oder Kaufhaus das bietet,keines nur die org. Produktbeschreibung vom Hersteller und Verkäufer wissen auch nicht alles,seid ich im Internet kaufe leb ich ruhiger
    und vom gesparten Knöllchen bezahl ich mein Anschluß,ich denke das die Leute die Kaufhäuser oder irgendwelche Läden abklappern zur aussterbenden Rasse gehören und irgendwann nur noch Online eingekauft wird,Versuche laufen ja schon,bloß die Kommunen gehen dadurch eine Menge Einnahmen verloren.
     
  6. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    vermutlich gegen Aufpreis.

    Und ohne Aufpreis wär der Wagen von UPS um 10.05 Uhr gekommen, weil der Kerl ja um 10.15 Uhr Frühstückspause machen will und vorher noch 2 Kunden anfahren muß, die wiederum... etc etc pp. blablabla...

    :D

    Kurze Zusammenfassung: Ich wittere Abzocke!

    MfG Raberti
     
  7. Dammpfwallze

    Dammpfwallze Megabyte

    Registriert seit:
    4. Juni 2002
    Beiträge:
    1.322
    Klar es ist schon was wahres dran bei den Tomaten.:D War ja eigentlich auch nicht auf Waren des täglichen Bedarfs bezogen. Man kann aber bei Bestellungen den Liefertermin als Kunde selbst bestimmen. Jedenfalls bei UPS kein Problem. Benutze die öfters mal. Wenn ich sage ich will das bis 10.00Uhr früh haben dann bekomme ich das auch pünktlich.

    Gruss Mario
     
  8. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Bei manchen Dingen ist es einfach angenehmer, den Kauf anonym abwickeln zu können. Und manche Waren will man ja auch begrabschen, sog. "haptischer Test", oder beschnuppern (olfaktorischer Test), bevor man einen Vertrag schließt.

    Was nützt mir die Möglichkeit, Tomaten per Internet bestellen zu können, wenn ich nicht zu der Zeit zu Hause bin, wenn der Wagen von DGL oder CNG oder UPS oder Hermes ankommt. Und wenn die Waren dann zwei- dreimal durch die Stadt geschaukelt wurden, sind sie bestimmt dabei nicht besser geworden. Fazit: Die Dinger werden geliefert, wenn ich schon keinen Appetit mehr auf Tomaten hab?

    MfG Raberti
     
  9. Dammpfwallze

    Dammpfwallze Megabyte

    Registriert seit:
    4. Juni 2002
    Beiträge:
    1.322
    Lebensmittel würde ich sofort bestellen u. Auto auch. Fernseher genauso. Wenn ich weil was für Model u. Ausstattung ich haben will warum nicht. Wozu gibt es sonst Kataloge. Bei Neckermann u. co klappt das ja auch wunderbar u. wenns einem net gefällt dann ab zurück damit.
    Das einzige was die Onlineshops noch lernen müssen ist diesen blöden Vorkasse u. Nachname Mist abschaffen. Geht ja bei Neckermann u. co auch ohne.
    Gruss Mario
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen