Umfrage: Sieben von zehn Jugendlichen geben Besitz von Raubkopien zu

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von PC-Freak88, 11. April 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. PC-Freak88

    PC-Freak88 Kbyte

    Registriert seit:
    9. März 2006
    Beiträge:
    204
    Umfrage: Sieben von zehn Jugendlichen geben Besitz von Raubkopien zu.

    Sagt mal, geht es noch? Ich finde es eine Frechheit, in der Schule sich mit Raubkopien zu beschäftigen! Warum werden sie nicht mehr gegen Gewalt, Drogen etc. unterstützt? Sind etwa Kopien wichtiger? Kopien schaden wenigstens nicht dem Körper, oder? Also ich finde das sauschei..e. Die Rütli-Schule in Berlin ist ein gutes Beispiel.

    Für einige sind IHRE RAUBKOPIEN wichtiger, als alles andere.

    Wenn ich der Rektor an der Schule wäre, würde ich erst so Leute nicht fragen lassen, das geht niemanden was an.

    Warum kommen denn keine Drogenberater etc. an die Schulen?
    Zu uns in die Schule sind noch nie welche gekommen, obwohl unsere Schule nicht ganz "sauber" ist.

    Was haltet ihr davon?



    Quelle:
    http://shortnews.stern.de/start.cfm...ik3=Urheberrechtsverletzungen&sort=1&sparte=4
     
  2. Sele

    Sele Freund des Forums

    Registriert seit:
    30. Oktober 2002
    Beiträge:
    17.582
    Wieso sollte es eine Frechheit sein, in der Schule offen die Problematik Raubkopie anzusprechen? Wo sollte es Deiner Meinung nach denn dann geschehen? Vor dem Richter? Na das Gezeter möchte ich dann lieber nicht hören.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen