Umgebungsvariablen

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von Christoph_1982, 9. Juni 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Hallöchen,

    ich hab das Problem, dass ich ca. 450 PC's über eine Softwareverteilung eine neue Umgebungsvariable setzen möchte die systemweit gilt. Dazu hab wollte ich über eine *.vbs diesen Wert setzen. Folgendes Programm hab ich dazu geschrieben:

    Code:
    
    Set wmireg = GetObject("winmgmts:root\default:StdRegProv")
    
    Const HKLM = &H80000002
    Const REG_SZ = 1
    CONST REG_EXPAND_SZ = 2
    CONST REG_BINARY = 3
    
    
    key="HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\Session Manager\Environment\SNC_LIB"
    result=wmireg.CreateKey(HKLM, key)
    CheckIt result
    result=wmireg.SetExpandedStringValue(HKLM, key, "Umgebungsvariablen", "C:\WINNT\system32\gsskrb5.dll")
    CheckIt result
    result=wmireg.GetExpandedStringValue(HKLM, key, "Umgebungsvariablen", wert)
    CheckIt result
    
    MsgBox "Eingetragen. Ausgelesen wird: " & wert
    
    Sub CheckIt(result)
      If result = 0 Then Exit Sub
      MsgBox "Fehler passiert: " & result
    End Sub
    
    
    
    
    Leider funktioniert dass nicht und er meldet immer "Fehler passiert: 87, Fehler passiert: 2". Was hab ich da wohl falsch gemacht?
     
  2. TheD0CT0R

    TheD0CT0R Dr. h.c. Mod

    Geht das nicht einfacher mit dem Befehl set und ner Batchdatei die beim Login gestartet wird?
     
  3. Habs hinbekommen. Diese Variable muss eine systemweite Variable sein und nicht eine temporäre die nach einem Neustart wieder erst neu erzeugt werden muss. habs jetzt hinbekommen.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen