umstieg ich will weg von t-online

Dieses Thema im Forum "Internet: DSL, Kabel, UMTS, LTE" wurde erstellt von fips001, 14. Dezember 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. fips001

    fips001 Kbyte

    Registriert seit:
    6. Dezember 2004
    Beiträge:
    349
    Hallo bei uns hat vorkurzem einer angerufen das ja jetzt die Internetgeschwindigkeit hochgestockt werden soll und wir ein paar Euros mehr zahlen sollen. Zwar war es nicht viel doch ich will eigentlich schon länger weg von T-online. Jetzt hab ich ein paar fragen. Ich habe gehört das wenn man von t-online zu einem anderen Tarif umsteigt man 3 Monate kein Internet mehr hat ( natürlich meine ich dsl) hab ich auf jedenfall mal bei freenet gelesen. So und jetzt wollte ich fragen ob es sich lohnt ( ich downloade recht viel ) umzusteigen und zu welchem Provider. Nebenher habe ich noch ISDN laufen das wollte ich weiterhin bei T-online haben. Eine neues DSL Modem werde ich ja wahrscheinlich auch brauchen den ich habe eins von T-Online. Achja um jetzt nochmal auf das Telefongespräch zurückzukommen ich habe dann gesagt er soll es mir schriftlich schicken und ich werde dann entscheiden ob ich kündige oder weiterhin bei T-Online bleib doch bisher ist noch nichts gekommen ich konnte aber auch noch keinen unterschied auf der Rechnung finden.
    Hab jetzt ziemlich viel geschrieben hoffe ihr könnt mir trotzdem weiterhelfen.
     
  2. btpake

    btpake Guest

    Mir scheint, hier liegt eine fundamentale Verwechslung/Gleichsetzung von DSL-Anschluß und DSL - Zugangstarif vor. Gleiches gilt für ISDN. Anschluß T-Com, Zugangstarif T-Online.

    Deinen DSL - Anschluß hast Du bei T-Com, dessen Preis wird, egal ob analog oder ISDN vereinheitlicht auf 16,99 Euro (19,99 bzw. 24,99 bei höheren Geschwindigkeiten).

    Deinen Zugangstarif hast Du bei T-Online, diesen kannst Du, sofern keine Vertragsbindung mehr vorliegt jederzeit im Rahmen der Kündigungsfristen bzw. bei Vertrags-/Preisänderungen seitens T-Online per Sonderkündigungsrecht (4 Wochen) kündigen.
    Es steht Dir frei, dann den DSL-Zugangstarif bei einem anderen Provider anzumelden, hier sei Dir GMX empfohlen.

    Kündigst Du aber den DSL - Anschluß bei T-Com mußt Du höchstwahrscheinlich bei einer Neuanmeldung, diese wird dann als Neuanschluß gewertet, nochmals 99,95 Anschlußgebühr zahlen.
    Was denn nun? Gelesen oder gehört?
    Hast Du z.B. einen DSL - Tarif bei Freenet und kündigst diesen, darfst Du die nächsten 3 Monate keinen neuen DSL - Tarif bei Freenet anmelden. Selbiges handhabt 1&1.

    Was nun mit Deinem ISDN - Anschluß ist oder ob meine Antwort auf Deine Fragen überhaupt richtig ist, kann ich nicht sagen.
    Deine gewöhnungsbedürftige Ausdrucksweise und der Satzbau lassen aber keine andere Interpretation zu.
     
  3. avat03

    avat03 Byte

    Registriert seit:
    16. Mai 2004
    Beiträge:
    75
    Hi
    wie im Beitrag vorher schon geschrieben,
    dein derzeitiger Provider für den Internetzugang ist T-Online, dem kannst du jederzeit kündigen (Frist beachten). Das hat nichts zu tun mit der Telekom, die stellt dir DSL zur Verfügung und dafür zahlst du ja auch jeden Monat Gebühren. Deinen Provider (der dich ins Internet bringt) kannst du frei wählen (da gibts ne ganze Masse an Anbietern). Und dein DSL Modem kannst du in jedem Fall weiter beutzen, das wäre auch der Hammer, wenn man bei einem Providerwechsel auch noch ein neues DSL Modem holen müsste.
    Überlegen würde ich mir, ob du wirklich ISDN weiter nutzen willst (sehr anfällig für Dialer und langsam), ist aber technisch auch kein Probem, du könntest theoretisch mit ISDN bei T-Online bleiben und mit deinem DSL zu irgendeinem anderen Anbieter wechseln (aber die Kosten beachten)
    Gruß avat03

    P.S Und schreib bitte in Zukunft in einem etwas verständlicherem Deutsch !
     
  4. andy33

    andy33 Megabyte

    Registriert seit:
    11. Januar 2002
    Beiträge:
    1.139
    Hi,

    1&1 hat noch bis Ende diesen Monats ein Angebot wo du ohne neue Bereitstellungsgebühr von 99,90 Euro von T-DSL auf 1&1-DSL umsteigen kannst. Allerdings nur in Verbindung mit nem 1&1 Zeit oder Volumentarif bzw. Flatrate.

    Deinen T-Online Traif kannst ja wie schon von den Vorrednern gesagt einfach kündigen sofern nicht noch ne Vertragsbindung besteht.

    Der DSL Umstieg ist ziemlich easy. einfach bei 1&1 auf die Seite gehen und dem Button folgen wo draufsteht das Du DSL Umsteiger bist, dann den gewünschten Tarif auswählen. Alles weitere erklärt sich dann im laufe der Verschidenen Eingabemasken und Formulare von selbst. Das schöne ist das 1&1 die Sache mit der T-DSL Kündigung soweit ich weiss regelt und du da nix machen musst. (Betrifft nicht den T-Online Vertrag)

    Die Kosten für 1&1-DSL sind die gleiche wie bei der Telekom da die letztendlich ja auch auf der Telekom Technik basieren. Soll heissen, 1MBit für 16,99, 2MBit für 19,99 und 3MBit für 24,99 Euro. Zusätzlich kommt dann je nach gewähltem Tarif noch die Providergebühr dazu. Das fängt mit 6,90 für den kleinsten Zeit/Vlumentraif an und geht bis zur Flatrate.
    Ein neues DSL Modem oder DSL Router (auch WLAN) kannst dann bei 1&1 auch verbilligt bekommen. Wobei ich nicht wüsste warum du ein Neues Modem brauchst, das Du wahrscheinlich ja das Telekom Modem gekauft hast und nur mit den neuen Zugangsdaten von 1&1 konfigurieren musst.

    Persönlich fahre ich seit Jahren sehr gut mit 1&1. Schon zu ISDN Zeiten war ich Kunde bei denen und bin bis jetzt höchst zufrieden.

    Wenn Du da interesse dran hast dann folge diesem Link zu 1&1 Internet AG

    Gruß
    andy33
     
  5. fips001

    fips001 Kbyte

    Registriert seit:
    6. Dezember 2004
    Beiträge:
    349
    hallo erstaml danke für die Antworten. Mein Problem ist das ich öfters im Internet bin aber das Telefon zurderzeit auch gebraucht wird. Gern würde ich das ISDN kündigen. Welchen Tarif würdet ihr mir nun empfehlen 1&1 oder gmx?
     
  6. btpake

    btpake Guest

    Bei einem DSL-Anschluß funktioniert ein Telefon auch ohne ISDN. GMX ist ein Tochterunternehmen von 1&1, nutzt die gleiche Technik und bietet 1/3 günstigere Preise für Zeit - und Volumentarife ..... aber leider (noch) keine Flats.
     
  7. fips001

    fips001 Kbyte

    Registriert seit:
    6. Dezember 2004
    Beiträge:
    349
    Kündigt gmx meinen T-Online Volumentarif?
     
  8. btpake

    btpake Guest

    Mit GMX nutzen Sie weiterhin Ihren bestehenden T-DSL-Anschluss der T-Com.
    Sie kündigen lediglich den Zugangstarif bei Ihrem Anbieter. Mit unserem Kündigungsschreiben geht das schnell und problemlos. Kündigung Ihres bisherigen DSL-Tarifs .... http://www17.gmx.net/de/cgi/ng.fcgi/products?site=dslChanger&

    Hättest du mit 2 - 3 Klicks auch selbst gefunden. Oder! ;)
     
  9. fips001

    fips001 Kbyte

    Registriert seit:
    6. Dezember 2004
    Beiträge:
    349
    bekomme ich gmx per extra Rechnung?
     
  10. btpake

    btpake Guest

    Ja! 16,99 Euro für den Zugang werden weiterhin auf der Telefonrechnung ausgewiesen, das Nutzungsentgelt von GMX wird separat berechnet und von GMX selbst eingeholt.
     
  11. fips001

    fips001 Kbyte

    Registriert seit:
    6. Dezember 2004
    Beiträge:
    349
    ich habe gerade meinen dsl volumentarif bei t-online gekündigt kann ich jetzt schon denn von gmx anmelden oder muss ich dann doppelt zahlen?
     
  12. btpake

    btpake Guest

    Wenn Du ihn mit diesem Formular gekündigt hast kannst Du Dich (rein theoretisch) schon bei GMX anmelden. Wo steht geschrieben "Du darfst nur einen Provider haben!"? Unter Umständen kann es zu Überschneidungen kommen, deshalb melde Dich bei GMX erst einmal mit dem billigsten Volumentarif an, da ist der finanzielle "Schaden" nicht sehr hoch --> Upgrade jeder Zeit möglich.

    Mach Dich aber auf diverse Mails, Briefe und Anrufe von T-Online gefaßt. "Ach bitte, bleiben Sie doch!" Im Rahmen der AGB hart bleiben, dann klappt das schon.

    BTW: Normalerweise haben nur schriftliche Kündigungen (Einschreiben) bzw. per Fax rechtlichen Bestand. Evtl. parallel zur Kündigung über Webformular noch nachreichen.
     
  13. fips001

    fips001 Kbyte

    Registriert seit:
    6. Dezember 2004
    Beiträge:
    349
    keine Angst ich habs per Fax gekündigt. Mit dem Anmelden bei gmx warte ich lieber noch bis mein T-Online Tarif wirklich weg ist. Verfällt eigentlich bei einem Wechsel meine Homepage die ich bei T-Online erstellt habe?
     
  14. btpake

    btpake Guest

    Ja!
    ::::::::::::.
     
  15. ZDW

    ZDW Byte

    Registriert seit:
    24. Juli 2000
    Beiträge:
    31
    Verstehe nicht warum niemand ein Komplettpaket von Arcor empfolen hat. Gerade wo fips schreibt er saugt viel. Die Tarife von Arcor liegen doch weit unter Telekom+GMX.
    Siehe hier!
     
  16. btpake

    btpake Guest

    Darum nicht!
     
  17. mike_x

    mike_x Kbyte

    Registriert seit:
    14. Juli 2004
    Beiträge:
    216
    Ich hab so einige schlechte Erfahrungen mit Telekom und Berlikomm gemacht!
    Seit ca 2 Jahren bin ich bei Arcor, bin umgezogen, hab Tarife gewechselt, ALLES hat bisher super geklappt - und viel schneller als bei Telekom und Berlikomm. Ein paar Bekannte die inzwischen auch bei Arcor sind, haben bisher ebenfalls nicht gemeckert.
    Und bei knapp 40 Euro für ISDN und DSL flat kann die Konkurrenz nicht mithalten.
    Darum würde auch ich Arcor empfehlen!
     
  18. fips001

    fips001 Kbyte

    Registriert seit:
    6. Dezember 2004
    Beiträge:
    349
    Ich habe jetzt vor fast einer Woche meinen T-Online Tarif gekündigt und habe bisher noch keine Bestätiigung oder Nachricht erhalten. Kann das sein?
     
  19. btpake

    btpake Guest

    Bei Kündigungen lassen die sich Erfahrungsgemäß immer viel Zeit.

    Einen kleinen Trick kannst Du anwenden: Hotline (Kundenservice) anrufen, nachfragen und wenn die dann mauern, Dich zu einer bycall-Stellung Deines Tarifs mit der Option auf ein späteres "Wiederbeleben" bereiterklären.

    T-Online-ByCall kostet keinen Cent und Du hast wenigstens noch ein Postfach, was sich hervoragend als Mülleimer eignet. :D

    Deine Homepage würde auch erhalten bleiben.
     
  20. fips001

    fips001 Kbyte

    Registriert seit:
    6. Dezember 2004
    Beiträge:
    349
    bei meinem volumentarif hat man 1500mb warum schreiben die nicht 1 gb und zirka 500 mb hin?
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen