Umstieg v T-Online zu 1&1 mit Probleme?

Dieses Thema im Forum "Internet: DSL, Kabel, UMTS, LTE" wurde erstellt von BrunoHa, 25. Dezember 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. BrunoHa

    BrunoHa ROM

    Registriert seit:
    25. Dezember 2002
    Beiträge:
    1
    Hallo zusammen,

    habe zur Zeit den Online Zugang - Tarif surf30 bei T-Online, Telefonanschluß T-Net100 bei der Telekom und will nun auf einen DSL Zugang umsteigen.
    Habe gestern bei 1&1 einen DSL Anschluß via USB - Adapter bestellt und werden bereits jetzt schon etwas unsicher, ob der Umstieg zu 1&1 der richtige Weg war oder ob ich doch besser bei der Telekom und T-Online geblieben wäre.
    Hoffe, hier im Forum Antworten auf ein paar Grundlegende Fragen zu bekommen, bin auf diesem Gebiet noch auf Anfänger - Level.

    1.) Ich erledige meine Bankgeschäfte per Quicken und T-Online 4.0 Zugang. Bleibt trotz Umstieg auf 1&1 mein T-Online Zugang erhalten oder muß ich bis dahin mir etwas anderes einfallen lassen, wäre echt schade ?

    2.) Habe zur Zeit zur Bearbeitung meiner E-Mail\'s T-Online. Kann dies bleiben oder muß ich mich nach einer anderen E-Mail Software umschauen ? wäre ebenfalls sehr schade.

    3.) Meine E-Mailadresse ist jetzt Vorname.Nachname.T-Online.de. Ist dies unter 1&1 noch möglich oder bekomme ich dann eine völlig neue E-Mail Adresse und bin somit wieder unbekannt ?
    Wäre super, wenn mir jemand bei diesen Fragen helfen könnte.

    Vorab schon mal Danke: Bruno
     
  2. Buttermaker

    Buttermaker Byte

    Registriert seit:
    28. Dezember 2002
    Beiträge:
    20
    Sorry das ich helfen wollte!
     
  3. Schugy

    Schugy Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    10. Juli 2001
    Beiträge:
    2.587
    1&1 arbeitet recht ordentlich, zumindest besser als T-Online, die uns am 31.12.2002 eine Mahnung wegen Oktober 2001 zukommen liessen.

    Wir hatten unsere ISDN-Flat gekündigt und die haben uns einfach Surftime 90 monatelang weiterberechnet und stressen bis heute.

    Bei 1&1 ändern sich nur alle paar Monate die Tarife recht drastisch.

    Erst gab\'s eine Flat, dann nur einen 5GB-Tarif und der MB-Preis für Limitüberziehung steigt von 0,5 auf 1,2 Cent.

    Technische Probleme hatte ich nie.

    MfG

    Schugy
     
  4. nordlicht3

    nordlicht3 Megabyte

    Registriert seit:
    20. Juni 2002
    Beiträge:
    1.290
    du hast sehr viel geschrieben,das meiste war überflüssig.ein "downgrade" des tarifes ist ohne probleme möglich,unter der nr 01805305000,also ändern auf "by call",den rest hab ich weiter oben schon beschrieben....und hier http://home.t-online.de/home/svenho/ findet sich ein kleines progr. namens "webmail",damit kommt man in sekunden von 1und1 aus an seine t-online-mails
    [Diese Nachricht wurde von nordlicht3 am 03.01.2003 | 13:24 geändert.]
     
  5. Buttermaker

    Buttermaker Byte

    Registriert seit:
    28. Dezember 2002
    Beiträge:
    20
    Hallo!

    Wie bereits erwähnt macht es wenig Sinn "doppelt" zu zahlen.
    Für einen der beiden Provider solltest Du dich entscheiden, was aber auch von deinen Fragen abhängig ist.

    Zu 1)
    Hier solltest Du (wie bereits erwähnt) zu Deiner Bank gehen und nach einer Alternative fragen wenn Du dich für 1&1 entscheidest.

    Zu 2)
    Als E-Mail-Software kannst Du (egal mit welchem der beiden Provider) auch mit Outlook-Express oder einem anderen (sicherem) Mailsystem arbeiten.

    Zu 3)
    Da es sich um zwei verschiedene Provider handelt, kannst Du die T-Online-Mail-Adresse nicht zu 1&1 "mitnehmen".
    Mailadressen bei 1&1 enden gewöhnlich mit @onlinehome.de oder @online.de!
    Oder wenn Du zu Deinem 1&1-Tarif Webspace, Domain, etc. dazubekommst, entsprechender der von Dir eingerichteten Domäne (z.B. max@mustermann.de).

    Ein "Downgrade" von Deinem derzeitigen T-Online-Tarif auf T-Online-by-call ist nicht möglich!

    Du kannst natürlich einen neuen T-Online-by-call Vertrag abschliessen, und sobald er verfügbar ist den e-Mail-Alias bei surftime 30 hier http://service.t-online.de/t-on/kund/dien/emai/ei/CP/ei-book-emailname.html ändern, damit Deine e-Mail-Adresse verfügbar ist und schnell beim by-call den Alias auf deine e-Mail-Adresse wieder ändern.
    Das muss natürlich schnell gehen, denn in der Zeit in der Dein Alias "frei" ist kann ihn jeder der ihn haben möchte wegschnappen, oder Du hast einen so aussergewöhnlichen, einzigartigen Namen, dann kannst Du dir Zeit lassen.
    Ich habe auch meinen E-Mail-Alias zwischen zwei T-Online-Tarifen (by-call und surftime30) "gewechselt" und war zum Glück schnell genug.
    Über http://webmail.t-online.de kannst Du dann (egal womit Du dich einwählst) deine T-Online-E-Mails abrufen.
    Zu diesem "Dienst" musst Du dich hier http://service.t-online.com/webtour/webtour2.htm anmelden.

    Gruß

    Thomas
    [Diese Nachricht wurde von Buttermaker am 03.01.2003 | 01:08 geändert.]
     
  6. Piere

    Piere ROM

    Registriert seit:
    2. Januar 2003
    Beiträge:
    1
    Steige bei dem Onlinebanking um auf WISO Mein Geld, ist auch das bessere Programm. Ich war früher auch bei T-Online und hatte nur Ärger. Das hat endlich aufgehört als ich zu 1&1 gewechselt habe. Die haben auch einen superschnellen Support.

    Gruß Piere Lerke
     
  7. Moulder

    Moulder Byte

    Registriert seit:
    18. Juli 2001
    Beiträge:
    95
    Hi Bruno Ha

    Zu allen 3 Punkten ist die Antwort, wenn Du zu 1&1 gewechselt bist kannst Du auf alle Fälle den T-Online Tarif weiternutzen. Die Frage ist lediglich ob es einen Sinn macht bei 1&1 einen Tarif zu bezahlen und dann bei T-Online zu surfen. Für das Banking ist T-Online nicht notwendig (meistens) und eine E-Mail Adresse kann man ändern.

    Damit alles richtig funktioniert müssen nur beide Zugänge richtig eingerichtet werden, das beste ist die Einrichtung über DFÜ bei beiden. Somit hast Du die direkte Auswahl mit wem Du ins Netz gehen willst.

    Moulder
    [Diese Nachricht wurde von Moulder am 27.12.2002 | 22:01 geändert.]
     
  8. nordlicht3

    nordlicht3 Megabyte

    Registriert seit:
    20. Juni 2002
    Beiträge:
    1.290
    melde dich vor dem wechsel bei t-online by call an,dann bleibt deine e-mail -adresse erhalten,melde dich ausserdem bei webmail von t-online an,dann kannst auch über 1+1 auf deine t-onlinemails zugreifen(hab ich selber so gemacht,funktioniert prima)für bankgeschäfte frag mal deine bank,die haben eigene programme
     
  9. phoneman

    phoneman Kbyte

    Registriert seit:
    14. Oktober 2002
    Beiträge:
    189
    Hi Bruno,

    kann nur Frage 3 beantworten. Gehe zu www.gmx.de und beantrage eine neue e-mail-adresse. Die ist kostenlos, kann immer erreicht werden, egal mit welchem Provider und funkioniert einwandfrei. Du kannst sie selbst wählen z.B. Vorname.Nachname@gmx.de. Wenn du Windows als OS verwendest, dann hast du sicher Outlook. Mit Outlook kannst du dir die e-mails automatisch auf deinen Rechner laden, wenn du online bist.

    MfG

    Phoneman
     
  10. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Hallo,

    du behälst zwar T-DSL, aber als Provider dient demnächst 1 und 1, so dass sowohl Punkt 1, 2 und 3 wegfallen und du dir Gedanken über all diese Dinge machen musst/ solltest.

    Andreas
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen