1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Umstieg von DSL auf analog -> Fehler 720

Dieses Thema im Forum "Heimnetz und WLAN" wurde erstellt von neo, 30. April 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. neo

    neo Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    5.345
    Hi!

    Ich hab folgendes Problem. Da ich übergangsweise kein DSL hab, hab ich mir ein PCI-Modem für die analoge Telefonleitung geholt.
    Allerdings bekomm ich bei sämtlichen Anbietern nach dem Verbinden (bei der Passwortabfrage) Fehler 720 gemeldet (PPP-Steuerungsprotokolle stimmen wohl nicht).
    Lösungen die ich über google fand, brachten keine Lösung. PPP ist eingestellt, ein "reset" a la "netsh ip reset" und auch das deinstallieren der versteckten WAN-Miniports von AVM (ehem. FritzCard) im Gerätemanager brachten nichts. Weitere WAN-Miniports lassen sich nicht löschen und gehören angebl. zum Systemstart.
    Ich hab irgendwie die Vermutung, dass die Treiber der alten FritzCard Einstellungen vorgenommen haben, die sich nicht mit der analogen Übertragung vertragen und sich auch nicht so einfach wieder abändern lassen.
    Kennt jemand dieses Problem und hat eine Lösung für mich?

    Dank und Gruß
    neo
     
  2. neo

    neo Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    5.345
    schieb

    Bitte Leute, das muss doch gehen.

    Ich hab null Bock das komplette System neu aufzusetzen, in der Hoffnung, dass es dann eigentlich gehen müsste.. :rolleyes:

    Gruß
     
  3. Rattiberta

    Rattiberta Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    22. März 2003
    Beiträge:
    5.526
  4. Googlen hilft

    Googlen hilft Byte

    Registriert seit:
    20. Juli 2005
    Beiträge:
    115
  5. neo

    neo Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    5.345
    Muss nich mitten in der Nacht sein. Ingendwann zwischen 12 und Mittag reicht vollkommen. ;)
    Bin aus o.g. Gründen grad selten online und kann nicht entspr. schnell antworten..
    Den Tip aus Rattibertas Link hatte ich auch gefunden, doch leider keine Protokolle, die irgendeine Besserung brachten.
    Melde mich, sobald ich googlen hilfts Lösung testen konnte.

    Dank und Gruß
    Der Neolyth
     
  6. Carletto

    Carletto Kbyte

    Registriert seit:
    11. Oktober 2005
    Beiträge:
    398
    PCI-Modems sind WIN Modems und keine wirklichen Modems, sondern nur durch Software emuliert. Konflikte mit seriellen Schnittstellen des PCs sind dabei "vorprogrammiert".
    Die Treiber sind oft katastrophal und beißen sich mit allen Relikten von Capi u.Ä.
    Nimm ein externes,serielles Modem. Dann läufts in 2 Minuten!
     
  7. neo

    neo Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    5.345
    Hi! Ich wieder..

    Thread 3 aus googlen hilfts Link brachte leider auch keine Besserung bzw. lies sich so nicht ausführen. - die alten Fritz-Treiber lagen nicht mehr als CD vor, sämtliche CAPI-Einträge/Reste wurden aber manuell entfernt.

    Der Rat zu einem externen Modem ist so dämlich, das ich mir jeden weiteren Kommentar dazu verkneifen werde..

    Gibt es keine Möglichkeit XP, ohne komplette Neuinstallation, netzwerktechnisch wieder in einen jungfräulichen Zustand zu bringen? Die Karte funktioniert (testweise) im Zweitrechner problemlos.

    Dank und Gruß
    Der Neolyth
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen