Umtausch-Odyssee bei Atelco

Dieses Thema im Forum "Erfahrungen mit Firmen" wurde erstellt von ppp, 13. Mai 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. ppp

    ppp ROM

    Registriert seit:
    13. Mai 2003
    Beiträge:
    1
    Hallo,

    leider habe ich schlechte Erfahrungen mit dem PC-Versender Atelco (www.atelco.de) gemacht:

    Anfang März bestellte ich bei diesem Unternehmen einen DVD+RW Brenner NEC ND-1100A für 279 EUR. Obwohl ich den Brenner auch bei einem anderen Händler hätte günstiger bestellen können, entschied ich mich für Atelco, da diese laut Website (www.atelco.de) ein besonders interessantes Software-Bundle zum Brenner anboten: Das Videoschnittprogramm Pinnacle Studio 8 SE sowie Ahead Nero Burning ROM.

    Statt des online beschriebenen Produktumfangs wurde mir zunächst lediglich der Brenner ohne Software geliefert. Nach Einschicken des Brenners (gemäß Aufforderung von Atelco) und zweiwöchiger Wartezeit wurde mir nach mehrfacher telefonischer Nachfrage endlich der umgetauschte Brenner inkl. Software geliefert. Pinnacle Studio 8SE war jedoch nicht enthalten, stattdessen Sonic MyDVD.

    Nachdem mehrere eMails von Atelco unbeantwortet blieben und mich die Hotline abwimmelte, wurde mir zuletzt per eMail mitgeteilt, Pinnacle Studio 8SE gehöre gar nicht zum Produktumfang (obwohl mir in den Telefonaten zuvor bestätigt worden war, dass Pinnacle Studio dazugehört, sonst hätte ich ja auch nicht reklamieren können). Am Tag, an dem ich diese eMail-Antwort bekam, war zudem auf der Homepage von Atelco die Produktbeschreibung abgeändert worden.

    Ich hatte bei meiner Rücksendung des DVD-Brenners zum Umtausch gegen "DVD-Brenner + Software" einen Ausdruck der Produktbeschreibung laut www.atelco.de beigefügt und angegeben, dass ich wegen Fehlens der Software Pinnacle Studio 8SE und Nero umtauschen möchte. Somit kann ich nachweisen, dass ich mir eben nicht ausgedacht habe, dass Pinnacle Studio 8SE dazugehört, wie mir zuletzt der Support-Mitarbeiter von Atelco unterstellt hat.

    Zu guter letzt habe ich einen Brief per Einschreiben an die Atelco Geschäftsführung gesandt. Dieser ist auch dort angekommen. Seit zwei Wochen warte ich nun vergeblich auf eine Antwort.

    In Anbetracht des sehr schlechten Services beim Umtausch und dem unseriösen Verhalten gegenüber des Kunden, kann ich derzeit nur warnen, bei Atelco Waren zu bestellen. Als Kunde kommt man sich spätestens dann verarscht vor, wenn man zum sechsten Mal in der Telefonschleife hängt und sich anhören muss "Atelco, hier wird Service großgeschrieben!"

    Kann die PC-Welt Redaktion nachhaken?

    Grüße
    Philipp Pfeiffer

    Wen es interessiert, anbei noch der Original-Text meines Briefes vom 28.04.03 an die Atelco Geschäftsführung:

    ---------------------------

    "Furtwangen, 28. April 2003

    Betr.: Langwierige Umtausch-Odyssee mit unbefriedigendem Resultat

    Sehr geehrte Frau Gielen,

    nachdem ich nun seit sieben Wochen, vier Telefonaten und vier eMails vergeblich auf die Nachlieferung der zu meinem Brenner zugehörigen Software warte, wende ich mich nun direkt an Sie als Geschäftsführerin, um Sie über die Art und Weise in Kenntnis zu setzen, wie ich als Kunde von Mitarbeitern Ihres Unternehmens behandelt wurde. Ich bitte um Stellungnahme.

    Es betrifft die Software Pinnacle Studio 8 SE, die gemäß Ihrer Online-Produktbeschreibung vom 10.03.03 (s. Anlage) zum Lieferumfang meines bei Ihnen bestellten DVD-Brenners NEC ND-1100A dazugehörte.

    Zunächst eine kurze Schilderung des Ablaufs:
    - 10.03.03: Bestellung des Brenners NEC ND-1100A (Art.-Nr. 207NDV) über den Atelco Onlineshop
    - 11.03.03: der Brenner wird geliefert, aber es fehlt die komplette Software Ahead Nero 5.5 und Pinnacle Studio 8SE (s. Anlage)
    - am gleichen Tag reklamiere ich telefonisch; Aussage der Hotline: In der Tat gehöre die genannte Software zum Lieferumfang, es müsse sich um einen Fehler beim Versand/bei der Konfektionierung handeln; die Hotline bittet mich, den Brenner komplett mit Retourenschein zurückzuschicken. Der Austausch würde umgehend erfolgen (Brenner + Software), wahrscheinlich noch im Laufe der Woche => es passiert nichts,
    - 25.03.03 nach vier Telefonaten und zwei Wochen Wartezeit wird der Brenner geliefert: Überraschung: es fehlt auch diesmal die Software Pinnacle Studio 8 SE. Immerhin wird diesmal eine CD von NEC mitgeliefert, auf der sich Nero 5.5 und Sonic MyDVD befindet; Pinnacle Studio 8SE fehlt nach wie vor

    Nach mehrfacher Nachfrage, warum der zugesicherte Softwarebestandteil Pinnacle Studio 8 SE immer noch nicht geliefert wurde erhielt ich zuletzt von Atelco am 02.04.03 folgende Antwort per eMail:

    ?wir müssen Ihnen leider mitteilen, das die von Ihnen gewünschte Software nicht zum Lieferumfang gehört !!! Es kann sein, das diese im Lieferumfang der Retailware enthalten ist, jedoch nicht bei der von uns umworbenen Bulk-Ware. Ebenfalls umwerben wir diese nicht auf unserer Homepage, dort steht: Zubehör: Software Ahead Nero 5.5 Sonic MyDVD

    Bei der ersten Lieferung wurde vom Hersteller vergessen, die dazugehörige Software beizufügen. Dadurch kam es dazu, das Sie diese auch nicht bekommen hatten. Bis diese bei uns eintraf, vergingen leider 10 Tage. Leider kann ich Ihnen keinen anderen Bescheid zukommen lassen und }bitten um Ihr Verständnis.?

    Zu meiner großen Überraschung musste ich feststellen, dass im Nachhinein am 02.04.03 die Artikelbeschreibung zum NEC ND-1100A auf Ihrer Internethomepage verändert worden war. Dort war tatsächlich der Eintrag ?Pinnacle Studio 8 SE? durch ?Sonic MyDVD? ersetzt worden.

    Dass es sich hier um eine Veränderung im Nachhinein handelt, belegt, dass ich neben dem Retourenschein meiner Rücksendung vom 11.03.03 als Anlage einen Ausdruck der Produktbeschreibung vom 11.03.03 von www.atelco.de beigefügt hatte (s. Anlage).

    Sie werden verstehen, dass ich es nur als unseriöses Geschäftsgebaren empfinden kann, eine ursprünglich zugesicherte Eigenschaft, die Bestandteil des Kaufvertrags war im nachhinein auf solche Weise zu revidieren. Sonic MyDVD ist kein Ersatz für Pinnacle Studio 8SE, da MyDVD keine vergleichbaren Funktionalitäten zum Videoschnitt wie Pinnacle Studio besitzt.

    Wäre ich bereits am 11.03.03 darauf hingewiesen worden, dass Pinnacle Studio 8SE nicht zum Lieferumfang gehört, hätte ich von meinem 14-tägigen Rückgaberecht Gebrauch gemacht und den Brenner bei einem anderen Anbieter bestellt. Dies hätte mir zudem den zweiwöchigen Verzicht auf den Brenner erspart, den ich aus mir unbekannten Gründen zurückschicken musste, um den (letztendlich dennoch unbefriedigenden) Umtausch zu ermöglichen.

    [...]

    In Folge der gesammelten Erfahrungen, fällt es mir schwer, Ihr Unternehmen weiterhin zu empfehlen bzw. dort weiterhin einzukaufen. Vielleicht ist es Ihnen möglich, der Angelegenheit nachzugehen und diese doch noch zu einem befriedigendem Resultat zu führen. Ansonsten erwäge ich, demnächst einem einschlägigen PC-Magazin über meine Erfahrungen zu berichten.

    Mit freundlichen Grüßen
    Philipp Pfeiffer"
     
  2. Warlord01

    Warlord01 Byte

    Registriert seit:
    9. Mai 2003
    Beiträge:
    15
    Wenn Du schon als Kunde unzufrieden bist, da mußt Du erst mal da arbeiten. Hab ich ein paar Jahre hinter mir.
    Fazit:
    Die verarschen wen sie können, wann sie können.

    Beileid
    Paul
     
  3. Mobius

    Mobius Guest

    Hallo,

    kaufe seit Jahren bei Atelco und hatte noch nie Probleme beim

    umtauschen bzw. zurückgeben, wurde bisher anstandslos von

    Atelco erledigt.

    Mfg.

    Carlo
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen