(Un)Spielbar? Notebooks mit Einsteiger-Grafik im Test

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von Plutonium74, 26. März 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Plutonium74

    Plutonium74 ROM

    Registriert seit:
    26. März 2006
    Beiträge:
    1
    Hallo,
    ich möchte behaupten das FarCry damals seiner Zeit voraus wahr!
    Auch heute noch ist die Grafik ein Hammer, mit einer 9800Pro lässt sich aber auch heute noch jedes Game zocken, meiner Meinung wird von der Industrie bewusst die Grafik gepuscht um fleißig an der Hardware zu verdienen.

    Mir ist guter Spielinhalt wichtiger als das letzte Quäntchen Grafikleistung, die Programmierer sollten sauberer arbeiten anstatt Resourcen zu verschwenden.
    Vergleich Doom3 zu FarCry da gefällt mir die Grafik von FC besser, die Frage ist für was braucht Domm3 so viel Hardware, für die düstere dunkle Darstellung?

    Nochmal zum Test, aber auch FarCry (glaube das hat der Tester unterschätzt) ist Hardware fordernd der Arbeitspeicher,Prozessor die Platine, kurz gesagt das ganze Notebook spielt bei solchen Test eine Rolle.Der Test ist für mich nicht aussagefähig.

    Ganz klar das sich ein Gamer nie ein Notebook zum zocken kaufen wird, da man für das Geld einen HighEnd Gamer PC bekommt.

    Gruß Mike
     
  2. snake88

    snake88 Kbyte

    Registriert seit:
    5. Dezember 2005
    Beiträge:
    129
    da kann ich dir nicht ganz zustimmen das würde nur kein Profigamer (Freak) machen wenn man einfach zum Spaß zockt und vielleicht auch auf Lans gehen will ist ein notebook schon Praktisch, man bekommt zwar weniger leistung aber ausreichend für fast alle spiel..
    ich hab auch nen notebook un kann damit alles zocken bräuchte nicht mehr leistung

    mfg snake
     
  3. Trantor

    Trantor Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    17. Oktober 2002
    Beiträge:
    760
    Nur um diesen interessanten Bericht nocheinmal zu pushen eine recht wichtige Info, welche in diesem Test unterschlagen wurde:

    Der ATI Mobility M200 wurde in vielen Notebooks auch mit eigenem Speicher (meist 128MB) versehen! Zum Beispiel bei den meisten HP-Notebooks.
    Damit sind die Leistungen durchaus auf dem Niveau einer Einstiegsgrafik alá Nvidia 7300.
     
  4. Sele

    Sele Freund des Forums

    Registriert seit:
    30. Oktober 2002
    Beiträge:
    17.582
    Und das fällt Dir nach 2 Jahren erst ein?
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen