1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Unbekannte Warntöne

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von parasite2k1, 25. Juli 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. parasite2k1

    parasite2k1 ROM

    Registriert seit:
    24. Juli 2003
    Beiträge:
    3
    Guten Tag,

    also ich hoffe einer von euch kann mir helfen. Mein Pc gibt seit neustem lustige Warntöne von sich. Das Problem äußert sich wie folgt: Ich schalte den Pc ein. Er bootet ganz normal hoch. Nach 1 bis max. 2 Minuten bekomme ich aus dem internal Speaker ein Warnton zu hören der nicht mehr aufhört bis ich den Pc ausschalte. Der Warnton klingt Sirenenmäßig "hoch, tief, hoch, tief usw.". Nun meine erste Frage was soll mir dieser Warnton sagen und was kann ich machen damit ich dieses Problem wieder beheben kann!

    Ich tippe auf ein Wärmeproblem allerdings bin ich nicht so der Pc-Crack und wollte weitere Meinung sowohl zur Analyse als auch zur Problemlösung einziehen.

    Würde mich freuen wenn ihr mir helfen könntet!

    VLG & Dank im vorraus

    Simon

    PS:
    Sollte diese Thematik schon in einem anderem Forum behandelt worden bitte ich um einen Link damit ich mich nicht durch sämtliche Foren durchwühlen muss.
     
  2. Falcon37

    Falcon37 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    13. November 2000
    Beiträge:
    13.755
    Irgendwo ne Drehzahlüberwachung eines Lüfters eingestellt, die unterschritten wird?

    Mfg
     
  3. compi-biggi

    compi-biggi Kbyte

    Registriert seit:
    14. Juli 2003
    Beiträge:
    204
    hallo Simon,

    ich glaub es nicht!! Wie hast Du ohne Festplatte gebootet? Was meinst Du wo Dein Betriebssystem ist, im Himmel?
    Geh mal einfach ins Internet, suche unter Google mit dem Stichwort Beepcode, dann erhälst Du für die entsprechenden BIOS-Ausführungen )Award, Phönix, Ami, die entsprechenden
    Erklärungen? Ein Handbuch Deines Boardes wäre auch schön, da steht das meist drin!

    Dann kannst Du die Fehlerursache schon mal eingrenzen, dann sehen wir weiter.

    Gruss
    Biggi
     
  4. parasite2k1

    parasite2k1 ROM

    Registriert seit:
    24. Juli 2003
    Beiträge:
    3
    Also als Betriebssystem hab ich Windows ME aber ich hab den Bootvorgang sogar schon ohne Festplatte versucht und ich bekomme trotzdem diese Warsignale!
     
  5. Helkaruthion

    Helkaruthion Byte

    Registriert seit:
    11. April 2003
    Beiträge:
    68
    Bei den Temperaturen ist es definitiv kein Hitzeproblem.

    Was hast du als Betriebssystem? Sie mal ins Ereignisprotokoll. Bei mir mault mein Virenscanner von Zeit zu Zeit mal, wenn er an ne Datei nicht so rankommt, wie er das gerne hätte. Manchmal piepst er dann auch wie von dir beschrieben...
     
  6. parasite2k1

    parasite2k1 ROM

    Registriert seit:
    24. Juli 2003
    Beiträge:
    3
    Also
    mein Motherboard : Asus A7V
    Cpu: Amd Athlon 1200
    Cpu Kühler: Neolec ball bearing

    Temperatur beim start :

    MB Temperatur 29 ° C
    CPU Temperatur 40 ° C
    Und diesmal hatte ich das Piepen direkt am Anfang!
     
  7. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Hallo,

    wenn du uns mal verrätst was für ein Motherboard (Hersteller, Typ), CPU, CPU-Kühler (Hersteller, Typ) verbaut ist und uns mal die Temperaturen nennst die du im BIOS ablesen kannst, dann könnten wir dir versuchen zu helfen.

    Andreas
     
  8. megatrend

    megatrend Guest

    Hallo Brigitte,

    Man kann auch mit einer DOS-Bootdiskette booten. Oder mit einer Linux-CD. Oder...

    Gruss,

    Karl
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen