1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Unbekanntes Board

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von Dragomir, 21. April 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Dragomir

    Dragomir ROM

    Registriert seit:
    20. Januar 2001
    Beiträge:
    4
    Hallo zusammen!Bin neulich an ein Board gekommen mit einer PII
    400 Mhz CPU.Soweit so gut,aber das Board liefert null Info zu Hersteller, keine Tabelle zum Jumpern bzw Dipschalter setzen,keinen Namen nur zwei Nummern das wars.
    Weiß hier jemand nen Rat?Im übrigen war die CPU bisher nicht auf diesem Board ,und das Handbuch zur Platine hab ich auch nicht.
    [Diese Nachricht wurde von Dragomir am 21.04.2002 | 13:20 geändert.]
     
  2. Denniss

    Denniss Megabyte

    Registriert seit:
    23. Juli 2000
    Beiträge:
    1.289
    Was für ein Chipsatz ?
    Steht was auf einem Aufkleber auf dem Bioschip ?
    Ist eine Boardrevision vermerkt nahe dem Tastaturanschluß oder am letzten ISA oder PCI Steckplatz ?
     
  3. Dragomir

    Dragomir ROM

    Registriert seit:
    20. Januar 2001
    Beiträge:
    4
    Das Board ist nicht eingebaut
     
  4. Struppi40

    Struppi40 Byte

    Registriert seit:
    3. März 2002
    Beiträge:
    11
    Lass doch mal Sandra laufen....
    Das Programm hat bei mir noch jedes MB indentifiziert.
     
  5. Dragomir

    Dragomir ROM

    Registriert seit:
    20. Januar 2001
    Beiträge:
    4
    Hallo.ist ein Desktopboard 2x Ram 1x Agp 3x Pci 1x ISA
    Nummern scheinen keine FCC zu sein,lauten W26361-W9-X-02
    u.W26361-W9-Z2-02-36 und ein Aufkleber mit Yahno14059 90302
    auf der Rückseite ein kleines Logo kursiv LR
     
  6. patz101

    patz101 Byte

    Registriert seit:
    30. Oktober 2000
    Beiträge:
    58
    Versuch mit Dr. Dardware 3.0 etwas über Board zu erfahren, ansonsten ist es oft ein Board von BIOSTAR bei dem die Angaben fehlen. Wenn Du im Internet nachschaust, findest du außer bei Biostar über www.fujitsu-siemens.de, Angaben. Die verbauen sehr oft Biostar.
    Gruß patz101
     
  7. Steffenxx

    Steffenxx Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    6.148
    Hallo, über den verbauten Chipsatz, die Nummern (ist eine die FCC ?)- kannst ja mal beide posten, Anzahl der Slots, Speicherbänke, ... . Lässt sich häufig rausbekommen, was es für ein Board ist. Falls es möglich ist, mit de Board zu Booten , wird unten links eine Ziffernfolge angezeigt, die eine Identifikation des Boards zulässt ... http://www.wimsbios.com/ , http://www.fcc.gov/oet/fccid/
    MfG Steffen
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen