1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Und noch }ne Frage.....

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von Bruder Bop, 12. März 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Bruder Bop

    Bruder Bop Kbyte

    Registriert seit:
    3. September 2002
    Beiträge:
    242
    Hallo!
    Ich versuche gerade die widersprüchlichen "Signale" meiner Festplatte zu erforschen. (Siehe den Thread"Welches Dateisystem denn nun"?) So weit, so gut konnte man mir auch brauchbare Tipps geben. Um der Sache noch weiter auf den Grund zu gehen, habe ich mir "Partitions Magic Pro 7.0" installiert. Ich frage mich allerdings, ob das Programm schizophren ist, denn es macht über ein- und dieselbe Festplatte unterschiedliche Angaben. Lasse ich mir einfach die Partitionsinfos anzeigen, so steht dort: No errors detected. Part Type: FAT32 X etc..." Startet man das Programm aber im DOS-Modus, so wird dort das Laufwerk als "Bad" bezeichnet und es steht dort"Error-Type 113" Was soll man davon halten?

    Gruß
    Bruder Bop
     
  2. Bruder Bop

    Bruder Bop Kbyte

    Registriert seit:
    3. September 2002
    Beiträge:
    242
    Ich habe Win 98 SE auf der Platte. Danke für den Tipp mit der HP von PM :-)
     
  3. henner

    henner Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2001
    Beiträge:
    2.888
    Hallo!
    Zur Sicherheit: falls Du XP als System hast, ist PM v7 nicht ausreichend, dafür brauchst Du v8!!
    Falls Du die Fehlernummer nicht in der Disketten-Hilfe gefunden hast: auf der Homepage von PM kannst Du Dir eine eine ausführlichere (wohl komplette) Liste runterladen.
    Zu "Bad": ist mir mal passiert, indem ich eine Platte unter CHS (glaube ich) hab erkennen lassen und dann so formatiert hab. Als ich sie später in einem anderen PC unter LBA hab ansprechen lassen, kam genau die Meldung wie bei Dir. Mein Ausweg war, sie komplett aufzulösen, sie dann unter LBA vom BIOS ansprechen zu lassen und so mit PM zu formatieren - Meldung weg. Ansprechbar war sie aber die ganze Zeit - nur eben diese PM-Meldung.
    Es hätte vielleicht auch trotz dieser Meldung gutgehen können, war mir aber zu heiß. Aus z.B. diesem Vorfall ziehe ich den Schluß, daß PM Platten sehr viel sorgfältiger untersucht als normale Windows-Programme (von denen ich eh\' nicht besonders viel halte...).
    Gruß
    Henner
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen