1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden
  2. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

Unerklärliche Abstürze ... ?!?

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von Steffy, 10. Januar 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Steffy

    Steffy Kbyte

    Hallo Ihr Lieben!

    Habe seit Einbau einer neuen Grafikkarte in mein System unerklärliche Systemabstürze. Zunächst einmal die Daten zu meinem System:

    AMD Athlon/1333 MHz
    768 MB SD-RAM
    2xHDD, 1xDVD, 1xBrenner
    SoundBlaster 16 PnP PCI
    RealTek-Netzwerkkarte
    Netzteil EnerMax 350W EG365AX-VE (3,3V -> 32A, 5V -> 32A, 12V -> 26A), sollte eigentlich reichen, oder?
    Windows XP Pro (SP1 slipstreamed)

    Der erste und fünfte PCI-Slot sind frei wg. der Grafikkarte, ACPI ist aktiviert.

    Bisher war eine ATI Rage128 drin, bißchen schwach, deshalb wollte ich auf eine Radeon 9000 Pro/64MB aufrüsten. Als ich die Karte frisch eingebaut habe, stürzte der Rechner immer wieder ab, alles klar, Windows komplett neuinstalliert (mit Formatierung).

    Seitdem habe ich folgendes Problem: der PC läuft absolut stabil, solange die ATI-Grafikkartentreiber (Referenztreiber Catalyst von der Homepage) NICHT installiert sind. Sobald ich die Treiber installiere und einmal neustarte, kommt Windows über den Startbildschirm (Windows-Logo auf schwarzem Grund) nicht mehr hinaus. Es erscheint folgender Bluescreen:

    STOP: c0000218 {Registry File Failure}
    The registry cannot load the hive (file):
    \SystemRoot\System32\Config\SYSTEM
    or its log or alternate.
    It is corrupt, absent, or not writable.

    Was mich daran einfach verwundert, ist, daß trotz Neuinstallation und Rücksetzung alles BIOS-Werte auf Fail-Safe mir keine Treiberinstallation gelingt!
    Aktuelles BIOS ist drauf.

    Aus der Bluescreen-Fehlermeldung werde ich nicht recht schlau - im Netz heißt es dazu: Treiberfehler. Kann ich mir kaum vorstellen bei einer derart populären Marke ... dennoch scheint hier zu 99% ein Treiberproblem vorzuliegen.

    Vielleicht kann mir jemand von Euch helfen?
    Vielen Dank im voraus!

    Eure Steffi
    [Diese Nachricht wurde von Steffy am 10.01.2003 | 15:41 geändert.]
     
  2. Netdoc

    Netdoc Halbes Megabyte

    Wenn du nicht schon gelesen hast

    http://www.ati.com/support/de/infobase/3179.html
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen