Unerklärliches Phänomen!

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von Genomy, 28. Mai 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Genomy

    Genomy Byte

    Registriert seit:
    20. Mai 2002
    Beiträge:
    9
    Hi, brauche eure Hilfe.
    Habe ein unerklärliches Phänomen mit meinem Rechner,
    wie z.B., das der Rechner schon bei der Laufwerkserkennung
    einfriert-und oder einfach einfriert, wenn Windows ME ausgeführt wird. Wenn der Rechner einfriert, bootet er nicht mehr, wie wenn das BIOS zerstört wurde. Erst dann, wenn ich die Systembatterie entferne und nach einer gewissen Zeit wieder einsetze bootet er wieder. Ich habe von einem Kollegen erfahren, das es angeblich ein Virus im BIOS sein sollte, gibt es sowas? Hat einer eine Ahnung was das seien könnte. Bin für jeden Tipp dankbar!!!

    Danke im voraus.
     
  2. Genomy

    Genomy Byte

    Registriert seit:
    20. Mai 2002
    Beiträge:
    9
    so das Netzteil hat 30A auf der 3.3 Leitung.
    Die CPU wird von einem Hochleistungslüfter WBK38 von GlobleWin
    gekühlt. Die Temeraturen liegen wie folgt, CPU 55°C und das
    System liegt bei 38°C
     
  3. Genomy

    Genomy Byte

    Registriert seit:
    20. Mai 2002
    Beiträge:
    9
    Ok,
    Soyo SY-K7V Dragon BIOS K7V2aa2
    AMD Athlon 1400
    Zwei 80}Gehäuselüfter von Papst
    Zwei Segate Festplatten von 16 und 6 Gb
    256 MB DDR-Ram
    Geforce2 GTS
    Creative Soundblaster 5.1 Live
    TV/FM Karte von Medion
    USB Erweiterungskarte

    Ich hoffe die Information reichen!
     
  4. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.953
    Nagut, am Netzteil oder der CPU-Temperatur liegts dann wohl nicht.
    Einen Virus würde ich auch als unwahrscheinlich ansehen, es gibt zwar welche, die das bios verändern, aber die Fehler sind dann dauerhaft und reproduzierbar.
    Mir fallen dann nur noch solche Sachen wie lockere Kabel, fehlerhafter Speicher oder schlimmstenfalls ein "defektes" Mainboard ein.
    Je nachdem, wie oft der Fehler auftritt, wäre es gut, mal einzelne Komponenten in einem anderen Rechner zu testen. Vielleicht hat ja noch jemand ne Idee.
     
  5. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.953
    Das ist ja schon mal ne Ganze Menge. Das Netzteil hat hoffentlich mehr als 20A auf der 3.3V-Leitung?? Das wäre zumindest die häufigste Fehlerursache bei solche einem stromfessenden PC.
    Ein kräftiger CPU-Kühler wird hoffentlich auch vorhanden sein.
    Schau am besten mal nach mind. einer Stunde Betrieb, am besten ein anspruchsvolles Game ins Bios, da müßten die Werte für Temperaturen und Spannungen. (CPU max. 60, System max. 35, Spannungen max. 5% unter Sollwert)
    Gruß, Andreas
     
  6. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.953
    Hi!
    Damit wir Dir helfen können, solltest Du so viel wie möglich über Dein System schreiben, das kann erstmal an allem Möglichen liegen...
    Gruß, andreas
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen