Unerwünschte .wav-Wiedergabe

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von leo88, 29. August 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. leo88

    leo88 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    12. August 2002
    Beiträge:
    856
    Wenn ich eine .wav-Datei rechts klicke startet das entsprechende Lied im Hintergrung, und ich konnte bis jetzt nicht herausfinden, wie dieser Prozess gestoppt wird, auch über den Taskmanager hatte ich keinen Erfolg, und auch das Schließen des Fensters, in dem die Datei abgespeichert ist blieb ergebnislos. Wie kann ich diesen Prozess stoppen, bzw. wie kann ich dafür sorgen das diese Rechtsklickeigenschaft in Zukunft unterbleibt.

    Danke im voraus
     
  2. tpf

    tpf Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    28. Januar 2002
    Beiträge:
    958
    Nein Nein...

    Windows 2000 ist NT 5.0 (Build 2195).
    XP meldet sich intern als NT 5.1 (Build 2600).

    (Windows NT 4.0 dagegen wird nicht mehr weiter unterstützt von Microsoft. Es gab bis zum Ende noch sieben Service-Packs. Anzumerken ist allerdings, das dieses System vor dem 3. SP auch nur wenig zu gebrauchen war damals...)

    Die NT5-Systeme sind eigentlich sehr seelenverwandt.
    Neuerungen bei XP sind vor allem die "Luna" Oberfläche,
    Unterstützung für neuere Hardware und die Produktaktivierung.

    Ansonsten ist der Kern nur wenig überarbeitet worden.
    Warum auch ? Er lief auch in der 2000er Version schon sehr stabil.
    (Das liegt vor allem daran das der Kern Unix-basiert ist !)

    XP ist eigentlich "nur" eine Weiterentwicklung, und schließt direkt
    an 2000 an. Dagegen hat XP nur noch wenig mit Win9x/ME zu tun.

    XP ist "eigentlich" nicht schlecht. 2 Probs "hindern" die User nur daran, es auch öfter zu nutzen. Das eine ist die neue Oberfläche (die sich komplett abschalten lässt). Das andere die Produktaktivierung, die viele Leute anscheinend Angst und Schrecken einjagt. Nur einen echten technischen Grund kann eigentlich keiner nennen. Die ersichtlichen Bugs werden spätestens mit dem 1. SP erledigt sein. Der Rest wird sich finden...

    Fest steht aber, das XP auch nur eine Durchgangsstation ist. Das Ende der Windows-Entwicklung war das wohl noch lange nicht.
    Bis 2004 haben wir aber wohl "Ruhe" :-) , so wie es bis jetzt aussieht...

    Gruß
    Robert
     
  3. IPv4

    IPv4 Byte

    Registriert seit:
    13. August 2002
    Beiträge:
    90
    prozess beenden\' - musik sollte dann sofort stoppen). Eine suche im system nach der angegebenen .exe datei sollte das problem identifizeren.
     
  4. SirSiggi

    SirSiggi Kbyte

    Registriert seit:
    19. August 2001
    Beiträge:
    238
    Ja, genau das wars... :D

    unter 5.1 ist das etwa gleich...

    PS: ich dachte Win2000 wäre auch 4.x?!

    mfg
     
  5. tpf

    tpf Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    28. Januar 2002
    Beiträge:
    958
    Der Dateityp "WAV" hat eine PLAY-Funktion bekommen.
    Diese steht auch noch auf "Standard" bei ihm in den Dateitypoptionen. Immer wenn er dann eine WAV-Datei rechtsklickt, wird der Sound dann sofort abgespielt.

    Irgendein Zusatz-Prog wird der WAV-Endung diese zusätzliche Funktionalität verpasst haben. WinAMP ist z.B. eine sehr wahrscheinliche Möglichkeit. Windows XP macht sowas nicht von alleine, wenn ich mich da recht entsinne.

    Eigentlich ist es kein echtes "Problem". Man muß nur die Standardaktion ändern, die in den Dateitypoptionen angeboten wird. Dort einfach was harmloseres einstellen, und das Thema ist durch. Man kann auch gar keine Standardaktion einstellen, dann muß man jedesmal selbst auswählen, was mit der Datei passieren
    bzw. mit welchem Prog sie geöffnet werden soll. Das ist alles.
    Mit einem Virus, den Systemklängen oder den Audioeigenschaften
    hat das gar nichts zu tun.

    Was die System-Sounds beim Booten / Herunterfahren angeht:
    Natürlich wird da kein extra Prog für gebraucht. Die Sounds
    werden auf Veranlassung von Windows selbst abgespielt. Das
    System hat ja alle Möglichkeiten. Und natürlich auch Kontrolle über die Soundausgabe. Das läuft alles über die Treiberschnittstellen.
    Programme wie WinAMP geben ihr Audiosignal natürlich auch nur
    über die Treiberschnittstellen aus. Womöglich ist vorher noch DirectX als weitere Stufe dazwischengeschaltet. Dann ist die Kompatibilität gesichert. Früher (vor Windows 95) mussten Programmierer ja für jede Soundkartentypus extra Anpassungen in Ihre Programme/Spiele mit aufnehmen. Heute wird die Audioausgabe auf eine bestimmte DirectX-Version "normiert", und die Abarbeitung/Beschleunigung der DirectX-Befehle den Kartenherstellern überlassen. Die müssen
    dann zusehen, das ihre Kartentreiber DirectX-Befehle verstehen, ausführen und wenn irgend möglich beschleunigt ausgeben können.)

    Gruß
    Robert
    [Diese Nachricht wurde von tpf am 29.08.2002 | 19:21 geändert.]
     
  6. AlexG

    AlexG Kbyte

    Registriert seit:
    21. März 2001
    Beiträge:
    203
    ich will ihn danach-ohne Neustart wieder in einen funktionsfähigen Zustand zurückbringen
     
  7. tpf

    tpf Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    28. Januar 2002
    Beiträge:
    958
    Wahrscheinlich erscheint (während die Datei rechts angeklickt wird) ein fett gedruckter Eintrag im Kontextmenü erscheinen. Diese Aktion wird auch ausgeführt, während Du dies tust. (Wahrscheinlich wird dann so etwas wie PLAY oder "abspielen" dort erscheinen)

    Schau dann mal nach, was sonst noch für Möglichkeiten angeboten werden, diese Datei zu behandeln. Wenn sich eine etwas "leisere" :-) Alternative anbietet, mußt Du diese dann nur noch in den Dateityp - Eigenschaften als Standard-Aktion festlegen
    Ich weiß nicht genau wie man dort in XP jetzt noch hinkommt.
    Unter Windows 2000 (Vorgänger von XP, und auch ein NT5-System)
    kommt man so dahin: Im Explorer "Extras", "Ordneroptionen" und "Dateitypen" anwählen und dann die "WAV"-Endung suchen.
    (per scrollen) Danach auf "Erweitert" klicken und anschließend eine
    andere Standard-Aktion aussuchen. Dies dann nur noch mit "OK" bestätigen und dann raus aus diesem Dialog.

    So funktioniert die Geschichte zumindest unter NT 5.0 (Windows 2000) XP ist ja NT 5.1. Da kann sich eigentlich kaum was geändert haben.

    Gruß
    Robert
     
  8. DerKoesi

    DerKoesi Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    16. Mai 2002
    Beiträge:
    733
    kommt ganz darauf an, was Du danach noch mit Deinem Rechner machen möchtest...
     
  9. AlexG

    AlexG Kbyte

    Registriert seit:
    21. März 2001
    Beiträge:
    203
    das war nicht als scherz gemeint.
    Welche Prozesse sind unbedingt nötig für das System(ich will ein bisschen experimentieren)
     
  10. nightwing

    nightwing Kbyte

    Registriert seit:
    21. März 2001
    Beiträge:
    412
    Schau mal unter Akustische Signale in der Systemsteuerung, vielleicht findest du da was!

    grütze nightwing
     
  11. DerKoesi

    DerKoesi Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    16. Mai 2002
    Beiträge:
    733
    ok, sagen wir es so:
    wenn Du manche Prozesse beendest, wird sich der Pc entweder aufhängen, oder Du wirst nur sehr beschränkt weiterarbeiten können...
    Gruss,
    Jens
     
  12. AlexG

    AlexG Kbyte

    Registriert seit:
    21. März 2001
    Beiträge:
    203
    -wie sieht deine Systemsteuerungsoption "sounds und audio" aus?
    -wie sehen die "Eigenschaften (dialog)" der wave-dateien aus (was steht bei "typ?)
    -auf welche weise hast du neuinstalliert? alles formatiert, und dann neu installiert, oder reste behalten?
    -mit welchem Programm sind wav-dateien standartmäßig verknüpft--Ordneroptionen, dateitypen
    mehr fällt mir dazu erstmal nicht ein.
    [Diese Nachricht wurde von AlexG am 29.08.2002 | 15:28 geändert.]
     
  13. AlexG

    AlexG Kbyte

    Registriert seit:
    21. März 2001
    Beiträge:
    203
    nach welchem Prozess muss man den PC neustarten?
     
  14. HansiKlein

    HansiKlein Byte

    Registriert seit:
    17. Juli 2001
    Beiträge:
    52
    Absolut keine Programme im Hintergrund.
    Die Sache ist auch nur bei wav-Dateien, nicht aber bei Mp3-Dateien.
     
  15. SirSiggi

    SirSiggi Kbyte

    Registriert seit:
    19. August 2001
    Beiträge:
    238
    Nein, es liegt an Windows. Es gibt nämlich die Möglichkeit, dass Windows ohne angezeigten player eine wavedatei abspielt, genauso wie beim Begrüßungssound, wenn man windows beendet - also die systemklänge. Wie man die abdreht hab ich vergessen :)

    aber falls nichts hilft, einfach ton aus stellen, am bequemsten per taskleiste aufs lautsprechersymbol einmal klicken. Wenns nicht da ist, unter audioeigenschaften aktivieren.

    mfg
     
  16. HansiKlein

    HansiKlein Byte

    Registriert seit:
    17. Juli 2001
    Beiträge:
    52
    Der Windows Media Player.
    Ich hab vergessen zu erwähnen, das diese Sache nur bei wav-Dateien auftritt, nicht jedoch bei Mp3.
     
  17. DerKoesi

    DerKoesi Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    16. Mai 2002
    Beiträge:
    733
    keine Programme, die im Hintergrund laufen?

    Prozesse ausprobieren ist vielleicht eine Möglichkeit, aber ziemlich frustrierend könnte ich mir vorstellen...wenn man nach jedem 3. Prozess den man beendet den PC neustarten muss. ;)

    Gruss,
    Jens
     
  18. HansiKlein

    HansiKlein Byte

    Registriert seit:
    17. Juli 2001
    Beiträge:
    52
    Das dachte ich mir auch so}n bisschen, daß das wohl}n kleiner Scherz war.
    Im Taskmanager habe ich so viele Prozesse zu laufen, die auch noch die unmöglichsten Namen haben, das ich da sowieso überhaupt nicht durchsteige.
    Ich könnte höchstens mal einige Prozesse ausprobieren.
    Programme laufen überhaupt keine.
    [Diese Nachricht wurde von HansiKlein am 29.08.2002 | 14:58 geändert.]
     
  19. HansiKlein

    HansiKlein Byte

    Registriert seit:
    17. Juli 2001
    Beiträge:
    52
    Kann es vieleicht sein, das es mit meinem Board zusammenhängt,
    oder mit dem VIA 4in1 Treiber, oder mit beidem?
    Ich habe ein Asus CUV4X-M mit Sound onboard.
     
  20. Bond

    Bond Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    17. November 2000
    Beiträge:
    875
    Das mit dem Virus war ein Scherz. Einen solchen Virus kenne ich nicht.
    Du meinst, der Effekt tritt bei Dir auch nach einer Neuinstallation von Windows auf, ohne die ganzen anderen Programme installiert zu haben?
    Welches Programm ist denn Dein Standard- Player für mp3 Dateien, welcher öffnet sich bei Doppelklick?
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen