1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Ungültiges System...*grrr*

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von KaMpFzWeRg, 27. August 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. KaMpFzWeRg

    KaMpFzWeRg ROM

    Registriert seit:
    27. August 2002
    Beiträge:
    5
    nach einem absturz meines pcs (win98se) folgte nach neustart die übliche scandisc prozedur. doch diesmal checkte es jede zuordnungseinheit. also dacht ich mir dass sicher fehler auf der platte sind...doch leider stürzte auch diese scandisc prozedur ab und seitdem kommt immer der fehler "ungültiges system...laufwerk wechseln..etc" und die platte rattert monoton immer gleichklingend
    die bootdiskette is wirkungslos (rattert kurz un dann rattert die festplatte weiter)
    was kann ich machn??plz help!!!
     
  2. KaMpFzWeRg

    KaMpFzWeRg ROM

    Registriert seit:
    27. August 2002
    Beiträge:
    5
    problem is gelöst...nach n bissel gesuche hat (das dritte)diagnosetool erfolg gezeigt....thx nochmals für die hilfe
    cya
     
  3. Geertakw

    Geertakw Kbyte

    Registriert seit:
    25. Februar 2001
    Beiträge:
    418
    Hi

    wenn die Festplatte das Booten verhindert ( die vergebliche Suche
    beim POST kann schon Probleme erzeugen ):
    Vorschlag: ( Erfolg zweifelhaft ): auf dem zweiten IDE-Anschluß
    installieren und im BIOS anmelden / erkennen lassen. Wenn
    Festplatte dann nicht das booten vehindert: testen, womit auch
    immer ( scandisk, Herstellertools )
    wenn Festplatte booten weiterhin verhindert: wegwerfen - der
    Aufwand lohnt irgendwann nicht mehr.

    Gruß Geert
    [Diese Nachricht wurde von Geertakw am 27.08.2002 | 23:18 geändert.]
     
  4. KaMpFzWeRg

    KaMpFzWeRg ROM

    Registriert seit:
    27. August 2002
    Beiträge:
    5
    hab das jetz mit der abgeklemmten platte probiert..un siehe da bootet von diskette ohne anstalten zu machen...und nun??
     
  5. KaMpFzWeRg

    KaMpFzWeRg ROM

    Registriert seit:
    27. August 2002
    Beiträge:
    5
    @RSpezi
    glaub nich dass es cih is, weil das ganze problem am samstag schon auftrat(also 24.oda so)...nur hab ich jetz erst aus einzelteiln nen pc zum surfen und fragen zusammengeschossen...

    @tuxfan
    hab versucht über ne zweite platte zu booten und auch hier scheint die andere jeden bootversuch irgendwie abzuwürgen...

    @gertakw
    jo ich hab schon andre bootdiskette ausprobiert....das mit dem anderen diskettenlaufwerk probier ich mal

    im übrigen thx für die bisherigen antworten...
     
  6. TuxFan

    TuxFan Byte

    Registriert seit:
    9. Juni 2002
    Beiträge:
    78
    Hallo!
    Gehts es Dir jetzt um die Platte an sich oder um die
    (hoffentlich) noch vorhandenen Daten?
    Versuch mal die Platte in einem anderen PC ans Laufen zu bringen!
    Wenn dies geht, kannst Du sie per Fdsik usw. komplett platt machen.
    ODER: Wenn du die Daten brauchst, boote den anderen PC mit einer Win3.11 BootDisk und mach mit Fdisk die Partitionen platt, um anschließend mit zb. PQMagic die Partitionen zu retten!
    Kann klappen!!!

    mfg Martin
     
  7. DasExperiment

    DasExperiment Kbyte

    Registriert seit:
    3. Juni 2002
    Beiträge:
    330
    Ok, da hast Du soweit recht.
    Soweit ich das weiß ist es doch aber wurst ob die Platte OK ist wenn im Bios das Diskettenlaufwerk bei der Botreihenfolge an erster Stelle steht. Reine Bootdisk mit Io.sys Msdos.sys und Command.com versucht doch beim Starten gar nicht auf die Platte zuzugreifen. Oder seh ich das falsch. Kann ja auch wenn die Platte mit NTFS formatiert ist mit Diskette starten. Und die Diagnostools der Hersteller greifen doch recht oft direkt über die Firmeware auf die Platte zu.
    Hätte gedacht, daß bei intaktem Floppy also eine Booten mit reiner Bootdisk möglich sein sollte.

    Falls dem nicht so ist, dann bitte um Korrektur meines zugegebenermaßen sehr lückenhaftem Wissens.

    MfG

    Matthias
     
  8. Geertakw

    Geertakw Kbyte

    Registriert seit:
    25. Februar 2001
    Beiträge:
    418
    Wie soll er testen ohne zu booten?

    Schon andere Bootdiskette getestet?

    Diskettenlaufwerk ( per Tausch ) getestet?

    Ich weiß, es mag trivial klingen, aber alles schon dagewesen

    Geert

    PS.: An welchem Tag geschah der Absturz ( Systemdatum )?
    [Diese Nachricht wurde von Geertakw am 27.08.2002 | 14:39 geändert.]
     
  9. DasExperiment

    DasExperiment Kbyte

    Registriert seit:
    3. Juni 2002
    Beiträge:
    330
    Hi,

    was für ne Platte ist es denn?
    Hast Du schon mal das Diagnosetool vom Hersteller drüberlaufen lassen? Hat bei mir gerade eine Western Digital Platte erfolgreich gerettet!

    MfG

    Matthias
     
  10. KaMpFzWeRg

    KaMpFzWeRg ROM

    Registriert seit:
    27. August 2002
    Beiträge:
    5
    bootreihenfolge lautet A,CD-ROM,C
    un wie gesagt diskette rattert kurz un das wars...dann beginnt die festplatte wieder ihr getöse...
     
  11. Geertakw

    Geertakw Kbyte

    Registriert seit:
    25. Februar 2001
    Beiträge:
    418
    Hi

    Zur Bootdisk: Ist im Bios die Bootreihenfolge richtig eingestellt?

    A,C

    ggf. ändern

    Dann erneut prüfen.
    Probs dann posten

    Gruß Geert
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen