Uni-Projekt: Software findet automatisch Programmierfehler

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von walfisch1, 8. März 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. walfisch1

    walfisch1 ROM

    Registriert seit:
    8. März 2006
    Beiträge:
    2
    Peinlich, peinlich...

    1) Eclipse ist keine Programmiersprache - sondern eine Programmierumgebung für Java (und andere Sprachen).

    2) Logische Fehler sind von Maschinen nicht auffindbar - denn sie könnten ja Absicht sein!

    3) Synthaxfehler werden sowieso von jedem Compiler gemeldet, da dieser den Code sonst nicht kompilieren kann.

    Was die Leute da wirklich geproggt haben ist ein leicht verbesserter Debugger.

    MfG walfisch1
     
  2. Gri

    Gri Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    25. Juli 2001
    Beiträge:
    812
    Sehe ich auch so.
    Zum Thema Logik - wird auch die Frauenlogik richtig interpretiert? Ich glaube nicht. Männer, wenn überhaupt, können es nur schwer verstehen. Aber es funktioniert trotzdem richtig (ich habe nichts gegen Frauen - alles aus Lebenserfahrung) :baeh:.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen