1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Unklarheiten mit MSI KT4 Ultra

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von chrissg321, 1. Januar 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. chrissg321

    chrissg321 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    8. September 2002
    Beiträge:
    4.598
    Nachdem mein MSI K7N2 Delta-L einen Defekt im Speichercontroller vorwies musste ich auf das KT4 Ultra weichen. Nun habe ich Fragen zum Board Layout und zu den BIOS Optionen.
    1. Ich kann auf dem Board keinen Jumper zum Verstellen des FSB's finden!? Ist das normal?
    2. Kann es sein, dass das BIOS sich nicht immer alles merkt? Wenn ich die Speicher Latenzen auf 2-2-2-5 einstelle, zeigt mir das Board beim Start immer eine CAS Latency von 2,5 an!? Wenn ich dann ins BIOS gehe, stimmt alles wieder!? Mit dem K7N2 Delta-L lief der Ram die ganze Zeit so.
    3. Ich hab ein Problem mit der Speicherbandbreite und zwar hatte ich mit dem K7N2 Delta-L unter Dual-Channel ~2580MB/s mit 2 Infineon Original PC-333 CL2,5. Mit dem gleichen Speicher komm ich auf dem KT4 Ultra nur zu ~2150MB/s!!! Das kann doch nicht sein, dass der Unterschied zwischen dem VIA KT400 und dem NForce2 Ultra-400 so groß ist!? Chipsatz-Treiber ist VIA Hyperion 4.51. Ich hoffe, ihr könnt mir helfen.
     
  2. chrissg321

    chrissg321 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    8. September 2002
    Beiträge:
    4.598
    Des weiß ich auch. Kein Board mit VIA Chipsatz vom Sockel A unterstützt Dual-Channel. Exaktes Ergebnis on vor 30sec.: 2173MB/s.
     
  3. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.634
    Der Speicherdurchsatz des MSI KT4V (KT400) mit PC2700-DDR wird in AIDA32 mit 2270MB/s angegeben. Der deines KT4 Ultra Boards liegt lediglich leicht darunter. Also kein Grund zur Besorgnis. Der KT400-Chipsatz ist ein Single-Channell Chipsatz und deshalb ist der Durchsatz geringer als bei Dual-Channel (nForce2)

    Bei Single Channell wird der Speicher mit 64Bit angesprochen, bei Dual Channel mit 2x64Bit (effektiv 128Bit)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen