Unlöschbare Ordnern

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von amartino, 14. März 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. amartino

    amartino Guest

    Ich habe mit alle mir bekannte Mitteln versucht (- mit DOS-Diskette gebootet :aua: ; - mit Linux gebootet, auch :aua: ), zwei (vermutlich leeren) Ordner von meine Festplatte zu löschen, aber ohne Erfolg. Es kommt immer der Fehler "Zugriff verweigert".
    Die zwei Ordner habe ich selber erstellt.
    Wie kann ich sie trotzdem loswerden?
    Woran kann es liegen, dass sie unlöschbar sind?
    Vielen Dank für jede Tipp.
     
  2. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Versuchs mal mit PE-Builder. Das schert sich nicht um NTFS-Rechte.
     
  3. amartino

    amartino Guest

    Stimmt, mit DOS kann ich überhaupt nicht auf eine NTFS-Partition zugreifen und wahrscheinlich auch mit Linux nicht (Knoppix 3.6). Aber ich habe es auch mit eine Script versucht, die beim Windows-Start geladen wird - dann sollten die Dateien nicht durch eine etwaige Windows Zugriff gesperrt sein.

    Wäre es möglich, dass die Sektoren auf der Festplatte beschädigt sind - oder liegt es nur am Betriebssystem?
     
  4. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Es liegt alleine am Dateisystem.
     
  5. TheD0CT0R

    TheD0CT0R Dr. h.c. Mod

    Registriert seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    17.262
    Einer der Ordner die du löschen willst heißt nicht zufälig "System Volume Information" oder?
     
  6. tasos_calibra

    tasos_calibra Kbyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2004
    Beiträge:
    151
    Ist mir auch passiert 2 mal.Erstes mal half bloß ein Restart,das zweite mußte ich im Taskmanager gehen und ein Paar Prozesse beenden die im zusammenhang waren mit den Dateien die sich im zu löschendem Ordner befanden.
     
  7. amartino

    amartino Guest

    Neeeee! Die 2 Ordner wurden von mir selbst angelegt. Dass "System Volume Information" nicht zu löschen ist, weißt sogar ein Anfänger wie ich!
     
  8. amartino

    amartino Guest

    Danke für eure Tipps, aber es muss an was anders liegen.
    Ich weiss nicht mehr wieviele Restart es gegeben hat, aber das kann ich euch sagen: auf eine war der letzte Zugriff am 27.01.05 um 14:07, auf der andere sogar am 04.12.2004 um 14:12. Und ich habe es auch mit eine Script versucht, die beim Windows-Start geladen wird, also da dürfen normalerweise keine Prozesse zugreifen, oder? Ich denke da hilft nur formatieren der Partition.
     
  9. Ace Piet

    Ace Piet Computerversteher

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    3.325
    HKLM\ SYSTEM\ CurrentControlSet\ Control\ SessionManager\
    PendingFileRenameOperations REG_MULTI_SZ Alt-String Neu-String

    benennt Dateien um bzw. falls Neu-String leer ist, löscht die Datei / den Ordner (!auch systemgesperrte!), der unter Alt-String angegeben ist. Nach getaner Arbeit (vor der BenutzerAnmeldung) verschwindet der Reg.Wert. [2]

    Da der Fall "Neustring leer" per Regedit nicht machbar ist, gibt es das Tool "Later" [1].

    -Ace-
    _______________

    [1] http://www.heise.de/ct/ftp/05/06/252/
    [2] Artikel zum Tool c't 06-2005 p.252 "Löschmittel" (hos)

    PS.:
    > Dass "System Volume Information" nicht zu löschen ist,
    > weißt sogar ein Anfänger wie ich!
    Irrtum!
     
  10. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Unter XP heißt der Schlüssel nur noch :

    FileRenameOperations [ohne Pending]
     
  11. Ace Piet

    Ace Piet Computerversteher

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    3.325
    franzkat schrieb:
    > Unter XP heißt der Schlüssel nur noch :
    > FileRenameOperations [ohne Pending]

    Nein. Und auch nicht "nur noch". Hört sich irgendwie nach "wurde ersetzt durch" an.


    FileRenameOperations ist ein Subkey, der sowohl bei W2K, als auch bei XP vorhanden ist, hingegen das "mit Pending" ein Wert, der (ich wiederhole mich) nach erfolgter Aktion verschwindet und zwar bei W2K, als auch bei XP, übrigens auch bei NT.

    Die Exekutive ist die Funktion MoveFileEx() und was unterstützt wird, findet sich unter "Requirements" in [1] und wo vorgemerkte Dateien vermerkt werden, steht im Abschnitt "Remarks". Man beachte hierzu die Begriffe "Registry-Wert" (womit klar ist, wie der Subkey heisst [2]) und dass der Wert "PendingFileRenameOperations" mit Pending beginnt. *urggh* Muss ich alles 2x predigen?

    Wer der MSDN immer noch misstraut, kann das Tool "Later" [3] unter W2K + XP benutzen und vor dem Booten die Registry kontrollieren.


    -Ace-
    _______________

    [1] http://msdn.microsoft.com/library/default.asp?url=/library/en-us/fileio/base/movefileex.asp
    [2] HKLM\ SYSTEM\ CurrentControlSet\ Control\ SessionManager\
    [3] http://www.heise.de/ct/ftp/05/06/252/

    (FYI)
    [4] http://www.microsoft.com/resources/...s/2000/server/reskit/en-us/regentry/69678.asp
    [5] http://www.microsoft.com/resources/...s/2000/server/reskit/en-us/regentry/29907.asp
     
  12. Friek

    Friek Kbyte

    Registriert seit:
    31. August 2004
    Beiträge:
    154
    Lösche alle Vermerke auf deinen Ordner aus der Regestry

    am besten du suchst nach dem namen deines ordners!


    Wenn der ordner nicht schreibgeschützt ist und im Ordner auch wirklich keine Daten mehr schreibgeschützt sind und wenn du weder den Ordner noch Daten im Ordner mit einem Dienst schützt kann der Ordner nur noch über die Regestry geschützt sein! ;)

    PS: Wenn deine Festplatte aufgrund eines Fehlers die Datei nicht löschen kann, kommt entweder ein Fehler oder es wird in der Windows Log datei beim versuch hineingeschrieben!
    (Verwaltung)

    :cool:
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen