Unmountable Boot Volume

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von desertkill, 6. Mai 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. desertkill

    desertkill ROM

    Registriert seit:
    6. Mai 2002
    Beiträge:
    4
    Immer wenn ich win xp home installieren möchte, als 2. System neben win98SE und er das erste mal neu startet kommt ein bluescreen mit sehr viel text unter anderem mit der zeile: unmountable Boot Volume
    was ich kann ich machen, könnt ihr mir helfen?
    MFG Patrick
     
  2. desertkill

    desertkill ROM

    Registriert seit:
    6. Mai 2002
    Beiträge:
    4
    vielen dank für eure hilfe, ich werd ma sehn ob es dann geht, das mit dem 80poligen kabel könnte glaub ich die lösung sein, thx
    Patrick
     
  3. ro_pr

    ro_pr Kbyte

    Registriert seit:
    4. Dezember 2001
    Beiträge:
    248
    Hatte das Prob in Verbindung mit einer 2. (älteren) HDD als Slave am Pri HDD-Controller. Diese war wohl irgendwie defekt, als sie abgeklemmt war, hörte das auf.
     
  4. trocom

    trocom Kbyte

    Registriert seit:
    22. April 2002
    Beiträge:
    248
    Hi,

    vielleicht hilft dir das:
    Fehlermeldung "STOP 0x000000ED UNMOUNTABLE_BOOT_VOLUME"

    Es gibt zur Zeit zwei moegliche Fehlerquellen.

    1.Fehlerquelle
    Nach einem Update auf XP, wird beim ersten Neustart die Fehlermeldung
    "STOP 0x000000ED UNMOUNTABLE_BOOT_VOLUME" angezeigt. Das urspruenglich
    installierte Betriebssystem laeuft trotz der Meldung einwandfrei. Bei manchen Computern
    geht die Meldung einher mit einer Biosmeldung, die ein falsches Kabel meldet.
    Diese Meldung ist bei schnell startenden Computern oft nicht zu lesen.
    Dieses Verhalten ist von Microsoft durchaus beabsichtigt und liegt an der Verwendung eines
    inkorrekten IDE-Kabels für die schnelleren UDMA-Modi. Es dient dem Schutz vor moeglichem
    Datenverlust.

    Vorraussetzungen fuer die Fehlermeldung:
    Der Computer ist mit einem UDMA-Controller (Ultra Direct Memory Access-Controller)
    ausgerüstet. Um das UDMA-Laufwerk mit dem Controller zu verbinden, ist ein standardmäßiges
    40-Draht-Verbindungskabel statt eines 80-Draht-Kabels mit 40 Kontaktstiften installiert.
    Das BIOS (Basic Input/Output System) des Computers ist darauf konfiguriert, die schnelleren
    UDMA-Modi zu erzwingen.

    Loesung:

    Um dieses Problem zu beheben, muss das 40-Draht-Kabel durch ein 80-Draht-UDMA-Kabel
    ersetzt werden.

    Quelle: MS-Knowledgebase


    2. Fehlerquelle

    Vorraussetzungen fuer die Fehlermeldung:
    Die Fehlermeldung kann in Verbindung mit NTFS-Formatierungen und IDE-Festplatten mit
    aktiviertem Caching auftreten. Der normale Wiederherstellungsprozess waere, chkdsk/f
    (behebt Fehler auf dem Datentraeger) aus der Wiederherstellungskonsole heraus zu starten.
    Bei OEM-Versionen ist es moeglich, dass die Wiederherstellungskonsole garnicht gestartet
    werden kann.


    Loesung:

    Microsoft stellt ein Update bereit das diesen Fehler behebt.
    NTFS Chkdsk.exe Update, 480 Kb, Bezeichnung Q315403, Datum: 28.02.02
    Download fuer die Deutsche Version unter: http://download.microsoft.com/download/
     
  5. felsengeggi

    felsengeggi ROM

    Registriert seit:
    6. Mai 2002
    Beiträge:
    3
    glaubs oder nicht. ich hatte heut genau das selbe prob.
    mit der selben konfiguration
    habs grad mit drive image die daten zurückgespielt.
    werd das genau einmal machen.
    ich schätze du hast die win xp partition hinter dem 1024 zylinder oder so installiert. vielleicht hats damit was zu tun.
    man könnt ja alle programme von win 98 auf ne 3. partition hinter der von win xp verschieben, so dass xp wieder vor dem 1024. zylinder ist.
    mehr weiss i auch nu net.
    bye manuel
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen