1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

"unpassende Frequenzeinstellung"

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von revolverkopf, 19. Juni 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. revolverkopf

    revolverkopf Kbyte

    Registriert seit:
    5. Januar 2003
    Beiträge:
    462
    Bei mir wird beim jeden zweiten Male der Startvogang mit der o.g. Fehlermeldung abgebrochen.

    Den PC kann ich dann nur übers BIos - F10=save - hochfahren.

    Es ist ein AMD 2400+ verbaut, der eine tatsächliche Frequenz von 2000 MHZ aufweist. Deswegen ist 2000 eingestellt. Zur Auswalhl steht noch 1500 und 2500 MHZ (Mehr nicht).

    Warum kommt diese Fehlermeldung?

    Zum System: ASUS a7V8x, Geforce 4200 ti, 512 MB Markenspeicher, Netzteil tatsächliche 480 Watt (Antec True Power).

    Ich habe das Problem hier im Forum schon einmal geschildert. Es lag danach die Vermutung nahe, dass das NT zu schwach sei (vorher 430 Watt).

    Es hat sich trotz Einbau eines stärkeren NTs nichts geändert.

    Festzustellen ist nur, dass die Einstellung "1500 MHZ" zwar nicht passt, jedoch die Fehlermeldung nicht auftaucht.
    Dadurch wird der PC aber langsamer und zudem Untertaktet, was natürlich keine wünschenswertes Ergebnis darstellt.

    Vielleicht hat einer eine Idee.

    Danke für eure Hilfe im Voraus.

    Schöne Grüsse vom Niederrhein.
     
  2. Mr.Rabatt

    Mr.Rabatt Byte

    Registriert seit:
    24. Oktober 2002
    Beiträge:
    10
    die cpu hat einen fsb von 133 normalerweise.
    sagt aida das die cpu 2000 mhz hat ,wenn du sie mit 1500 gebootet hast?
    Clear cmos ist ein jumper auf dem Motherboard, der dein bios auf standartwerte zurücksetzt .muss man einmal bei ausgeschalteten stromlosen zustand des pc umstecken und wieder zurück.
    SPD hat tatsächlich nichts mit der Partei zu tun,sondern ist ein kleiner chip auf den speicherriegeln der dem Motherboard sagt wie schnell usw. er arbeitet bzw. er angesprochen wird.(Sollte man aber vielleicht in der Politik auch einführen :))
    autodetect ist das dein motherboard die cpu selber erkennt und einstellt(multi+fsb) , meist muss man aber den fsb doch noch selber einstellen.
    Du kannst mal probieren ins bios gehen ->advanced :cpu frequency multiple auf 15; cpu external frequency auf 133/33; und ersteinmal memory frequency auf 266.

    Und "Bahnhof" habe ich nie geschrieben ;)
     
  3. revolverkopf

    revolverkopf Kbyte

    Registriert seit:
    5. Januar 2003
    Beiträge:
    462
    Was ist denn richtig - 133 fsb.
    Speicher ist von Infinion. Aida sagt: DDR-Ram 166 MHZ tatsächlicher Takt, effektiver Takt 332 MHZ.

    Was ist "clear Cmos"?

    Was ist autodetect? Aida sagt CPU hat tatsächliche 2000 MHZ.

    Was ist "SPD" (hat ja wohl nichts mit Politik zu tun :-) ).

    Danke schon mal - aber irgenwie verstehe ich nur "Bahnhof".
     
  4. Mr.Rabatt

    Mr.Rabatt Byte

    Registriert seit:
    24. Oktober 2002
    Beiträge:
    10
    diese 3 einstellungen sind für die fsb von 100,133,166 bei multi 15
    Siehe mal ob du den fsb nochmal seperat einstellen kannst.Es kann sein das er irgendwo z.b. auf "übertaktet" 166 steht.
    Was für Speicher hast du drin?
    Schon mal clear Cmos gemacht?
    Cpu auf autodetect?
    Ram auf SPD?
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen