1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Unterschied Nforce2 zu KT400

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von ruffneck, 6. März 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. ruffneck

    ruffneck Byte

    Registriert seit:
    19. November 2002
    Beiträge:
    68
    Hallo,
    mich würde mal interessieren, wie gross der Leistungsvorteil des Nforce2-Chipsatzes zum KT400 ist. Die "Dual-Channel" Speicheranbindung des Nforce hört sich schon interessant an. Ich selbst habe das MSI KT4 Ultra mit Athlon XP 2400+ und bin eigentlich zufrieden. Würde es sich lohnen, das Board zu wechseln? Hat jemand Erfahrungen damit gemacht, die er evtl. in Prozent oder auch mit 3dMark2001 Punkten belegen kann? (Ich Zocke hauptsächlich und mache Videobearbeitung).
    Besten Dank im Voraus!
    Michael
    [Diese Nachricht wurde von ruffneck am 06.03.2003 | 14:06 geändert.]
     
  2. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Hallo Michael,

    ich habe für einige Wochen zwei 2400+XP mit 333 MHz FSB und RAM-Takt getaktet gehabt. Beim RAM-Durchsatz kam ich schon in die Nähe von fast 2650 MB/Sek. statt der sonst üblichen 2000 MB/Sek.
    Auch die Prozessor-Performance hat dabei gleichzeitig um ca. 5% zugenommen. Ist aber nur in Benchmarks zu sehen gewesen, in der Realität ein kaum merklicher Unterschied.

    Andreas
     
  3. ruffneck

    ruffneck Byte

    Registriert seit:
    19. November 2002
    Beiträge:
    68
    Hi Tobi,
    werde wohl bei meinem Board bleiben. Auf die paar Frames kann ich (im Moment) verzichten.... Ich dachte, der Unterschied wäre gravierender.
     
  4. ruffneck

    ruffneck Byte

    Registriert seit:
    19. November 2002
    Beiträge:
    68
    Hi Andreas,
    erstmal danke für den interessanten Link! Werde aber wohl bei meinem Board bleiben, lohnt sich für mich nicht, ein neues zuzulegen. Jetzt was anderes: Lohnt es sich, meinen Athlon 2400 mit 12 X 166 MHZ anstatt der üblichen 15 X 133 MHZ zu betreiben? Und ginge das überhaupt problemlos? Die GesamtMHZ-Zahl bleibt ja gleich(2000), aber der Speicherdurchsatz müsste sich erhöhen, oder? Natürlich in Verbindung mit nem 333er RAM statt dem jetzigen 266er... Was meinst du? Schätze du hast schon Erfahrungen mit solchen Experimenten!!:)
    [Diese Nachricht wurde von ruffneck am 07.03.2003 | 11:28 geändert.]
     
  5. Helldog

    Helldog Byte

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    86
    Bei der Videobearbeitung wird der Unterschied nicht zu merken sein. Da ist der Prozessor der limitierende Faktor.

    Merken wirst du es vor allen Dingen beim zocken. Da kannste dann mit 5 - 10 Frames/s mehr rechnen.

    Aber ob du dir deswegen nun wieder nen neues Board holen willst ist deine Sache. Ich würde es nicht tun. Außerdem soll ja bald der KT400A rauskommen, da gibt Via dann auch Dual Channel Speichersupport.
     
  6. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Hallo,

    hier ein Test meiner absolutesten Top-Favoriten bzgl. nForce2 vs. KT400 http://www.planet3dnow.de/cgi-bin/newspub/viewnews.cgi?category=1&id=1043694708

    Andreas
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen