1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Unterschied RDRAM und DDR

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von breitbandpop, 21. August 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. breitbandpop

    breitbandpop Byte

    Registriert seit:
    21. August 2002
    Beiträge:
    16
    Hallo,

    ich wollte mir einen neuen PC kaufen.
    Für welchen Speicher soll ich mich entscheiden und warum?

    Kann mir da jemand helfen?
     
  2. spitfiremk5

    spitfiremk5 Kbyte

    Registriert seit:
    16. Juni 2001
    Beiträge:
    398
    Wieso nicht? Wer sagt daß PC 266 DDR-Ram nicht so gut ist?
    Es passt zwar nicht ganz vollständig zum P4, aber ist ein guter Kompromiss zwischen Preis und Leistung. Greif ruhig zu.
    Und wenn dir Geld keine Rolle spielt und du vom besten willst, dann nimm halt Rambus PC1066.

    @Ultra
    http://www.intel.com/deutsch/homepage/land/02ww22spotland.htm?iid=deHomepage+Spot1_Head_020531&

    Nene...schönred nix nutz.:D;)

    MfG
    [Diese Nachricht wurde von spitfiremk5 am 21.08.2002 | 20:12 geändert.]
     
  3. Ultrabeamer

    Ultrabeamer Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    9. September 2001
    Beiträge:
    982
    Na, wenn DDR-RAM, dann DDR-RAM PC2700 (333 MHz) oder PC3000/3200 (333-400 MHz; ist aber erst noch so richtig im kommen).
     
  4. breitbandpop

    breitbandpop Byte

    Registriert seit:
    21. August 2002
    Beiträge:
    16
    Vielen Dank für deine Auskunft.

    Im vorliegenden Angebot habe ich DDR-SDRAM 266 MHz.

    Ist also deiner Meinung nach nicht so gut!?
     
  5. Ultrabeamer

    Ultrabeamer Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    9. September 2001
    Beiträge:
    982
    Ich glaube, jetzt hast du mich ertappt. 845E gibt\'s doch gar nicht, oder? Ich meinte natürlich das, was du geschrieben hast ;)

    SD-RAM ist gar nicht sooo lahm *schönred* :D:D:D
     
  6. spitfiremk5

    spitfiremk5 Kbyte

    Registriert seit:
    16. Juni 2001
    Beiträge:
    398
    Nein! Nur daß es langsamer als Rambus ist. Allerdings ist dieser unterschied nicht so hoch wie man glaubt. Zudem ist Rambus sehr teuer, fast das doppelte. Noch teuerer ist PC 1066 RDRam.

    Achte darauf daß du ein Board mit "i845G"-Chipsatz erwischst. Diese Unterstützen schnellen PC 333 DDR-Ram.

    MfG
     
  7. breitbandpop

    breitbandpop Byte

    Registriert seit:
    21. August 2002
    Beiträge:
    16
    Ich möchte mir einen P4 holen.

    Spricht also prinzipiell nichts gegen DDR-Ram?

    Christian
     
  8. spitfiremk5

    spitfiremk5 Kbyte

    Registriert seit:
    16. Juni 2001
    Beiträge:
    398
    Ach natürlich. i845 nur lahmes SD-Ram.
    DDR-Ram schlucken aber auch i845D und G.
     
  9. Ultrabeamer

    Ultrabeamer Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    9. September 2001
    Beiträge:
    982
    Kleine Korrektur: DDR-RAM 266/333 bei Intel P4 nur mit i845E
     
  10. spitfiremk5

    spitfiremk5 Kbyte

    Registriert seit:
    16. Juni 2001
    Beiträge:
    398
    RDRam oder Rambus ist nur für Intel P4 mit i850 Chipsatz.
    DDR-Ram kannst du sowohl bei AMD-Boards (mit DDR-Ram unterstützung) als auch für Intel P4-Boards mit i845-Chipsatz einsetzen.
    Kommt also darauf an welches Board du verwendest.

    MfG
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen