"Unterschied" zwischen DVD und MPEG Datei?!

Dieses Thema im Forum "Videobearbeitung, Bildbearbeitung" wurde erstellt von M.Riggs, 23. Dezember 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. M.Riggs

    M.Riggs Kbyte

    Registriert seit:
    31. Oktober 2001
    Beiträge:
    175
    Hallo,

    Hab mal folgende Frage und zwar, warum dauert es so lange (Stunden), wenn ich eine MPEG-Datei (mit digitaler SAT-Karte aufgenommen) mit NERO Vision Express zu ner niedrigeren Datenrate umwandle, damit diese auf eine DVD mit 4,7 GB passt?!
    Wenn ich hingegen eine Film-DVD (DualLayer) mit NERO Recode umwandle (zu 4,7 GB Rohling), dauert es nur ein "paar Minuten", ich denke das hier doch auch die Datenrate des Films "angepasst" wird! Weshalb also der große Zeitunterschied?
    Ich weiß is ne blöde Frage, aber das intressiert mich einfach mal!

    MfG,

    T. Nagel
     
  2. chinchi

    chinchi Kbyte

    Registriert seit:
    8. November 2004
    Beiträge:
    387
    Hi,

    die von Dir selbst aufgezeichnete Datei muß erst noch in ein DVD konformes Format umgerechnet (transcodiert) werden. Dies dauert, je nach Rechnerausstattung, einige Zeit. Ich habe einen PC mit einer Intel P4 2,8 GHz CPU, da kann man mit einer Umrechnungszeit von etwa 1:1 rechnen. Bei der von Dir kopierten ;) DVD liegen die Daten schon im richtigen Format vor. Da reicht dann der sogenannte Smart Modus, das läuft dann in wenigen Minuten.

    Grüße aus Hanau

    chinchi
     
  3. goemichel

    goemichel Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    12. November 2001
    Beiträge:
    5.890
    @chinchi: nicht ganz richtig. NVE hat die ziemlich blöde Angewohnheit, jede (aber auch wirklich jede) Datei neu zu rendern, selbst wenn sie in DVD-konformer Form vorliegt, was bei SAT-Captures eigentlich der Fall ist (sein sollte). Deshalb ist das auch als Authoring-Programm nicht zu empfehlen.

    @M.Riggs: NVE rendert (codiert) neu, NeroRecode quantisiert neu. Das heißt, es wird nur die Datenrate, nicht jedoch Format, Framerate etc. verändert. Das geht natürlich viel schneller. NVE ist "doof" und fasst bei jedem Video jede einzelne GOP (Group of Pictures) oder auch jedes einzelne Frame an, um zu sehen, ob und wie etwas zu verändern ist.
     
  4. chinchi

    chinchi Kbyte

    Registriert seit:
    8. November 2004
    Beiträge:
    387
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen