1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Unterschied zwischen PCMCIA Typ I,II,III

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von Dr. Evil, 14. Mai 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Dr. Evil

    Dr. Evil ROM

    Registriert seit:
    14. Mai 2003
    Beiträge:
    6
    Hallo,
    habe vor mir demnächst einen neuen laptop zu kaufen und da hat sich die frage gestellt welche unterschiede es zwischen den drei zur zeit gängigen PCMCIA -slots (typ I, II bzw.III) gibt.
    Könnt ihr mir da näheres zu sagen? Danke.

    Dr. Evil
     
  2. Dr. Evil

    Dr. Evil ROM

    Registriert seit:
    14. Mai 2003
    Beiträge:
    6
    Das hat nun meine Frage vollends beantwortet. Das Angebot, welches ich gesehen habe, wurde wie folgt beschrieben : 2xtyp II oder 1xtyp III, und da ich mich mit dem Thema zum ersten mal befasse, wusste ich nicht, das damit ein und derselbe slot gemeint ist.
    Da fällt dann die Entscheidung nicht mehr schwer, zumal es ein erst ein paar Monate altes Gerät ist.

    Danke.;)
     
  3. kalweit

    kalweit Hüter der Glaskugel

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    31.476
    > Für welchen der drei sollte ich mich entscheiden

    Gute Notebooks haben 2xTypII/1xTypIII Kombislots. Besonders kleine oder preiswerte Notebooks verzichten zunehmend auf PCMCIA bzw. haben nur noch einen TypII Slot. Entscheidend ist, wieviel Karten du einzusetzen willst bzw. was sich notfalls auch per USB oder Firewire lösen ließe.

    > Sind die drei Slot-Typen untereinander abwärstkompatibel?

    Die Slottypen - wenn die Größe passt - ja. Aber es gibt verschiedene Standards von Laufwerken - spielt aber heute keine Rolle mehr, da die Karten selbst abwärtskompatiebel sind aber die Laufwerke nicht aufwärts - d.h. in einem alten Notebook laufen u.U. keine aktuellen Karten (auch wenn der Typ stimmt) aber alte Karten in jedem Fall in einem neuen Notebook. Achte darauf dass alle Teile dem CardBus-Standard (bzw. PCMCIA 2.1) entsprechen.

    Gruss, Matthias
     
  4. TheFog

    TheFog Byte

    Registriert seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    58
    Welche Leute meinen Sie? Mich, Dr.Evil oder alle Personen die hier im Forum anderen bei Ihren PC-Problemen helfen wollen!
     
  5. BratHering

    BratHering Megabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    1.382
    hallo,

    diese deine bemerkung ist ziemlich überflüssig....wenn du die leute aus dem forum verscheuchen willst, dann mach weiter so...

    BLUBB

    wozu ist denn ein Forum da? - "um fragen zu stellen; und nicht eine typische hotline zu simulieren...(sie werden weiter geleitet, BITTE WARTEN!, tüt tüt tüt...bitte versuchen sie es später noch einmal...)" :D:D:D:D:D:D

    mfg
    brathering :):):):):):)
     
  6. Dr. Evil

    Dr. Evil ROM

    Registriert seit:
    14. Mai 2003
    Beiträge:
    6
    Danke für deine Erklärung. Hat mir schon ein Stück weitergeholfen.
    Nun noch zwei Fragen :
    1) Sind die drei Slot-Typen untereinander abwärstkompatibel?
    2) Für welchen der drei sollte ich mich entscheiden, falls ich eine WL-Karte nutzen möchte?
     
  7. TheFog

    TheFog Byte

    Registriert seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    58
    Hallo Dr. Evil,
    der Unterschied liegt in der Bauhöhe der Steckkarten und den Anwendungen. Hier eine Auflistung:

    Bauhöhe 3,3 mm 5 mm 10,5 mm
    Anschluß 68polig 68polig 68polig
    Anwendung SRAM,
    EEProm,
    Speicherkarten Schnittstellen,
    Netzwerkadapter,
    Fax-Karten Massenspeicher

     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen