1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Unterschiede bei den EPoX-Features???

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von Sofaflieger, 13. Februar 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Sofaflieger

    Sofaflieger Byte

    Registriert seit:
    24. Januar 2003
    Beiträge:
    20
    Hi,

    ich möchte mir ein neues Mainboard kaufen und es soll eines von EPoX sein. Dazu habe ich drei Boards ins Auge gefasst:

    1.) EP-8K5A3+ (VIA KT333)
    http://www.elito-epox.de/techsupp/produkt.asp?ProduktID=211&Par1=Mainboards%20-%20SA

    2.) EP-8K9A2+ (VIA KT400)
    http://www.elito-epox.de/techsupp/produkt.asp?ProduktID=216&Par1=Mainboards%20-%20SA

    3.) EP-8K9A3+ (VIA KT400)
    http://www.elito-epox.de/techsupp/produkt.asp?ProduktID=217&Par1=Mainboards%20-%20SA

    Mal abgesehen davon, dass die beiden mit KT400 AGPx8 unterstützen, sind die Unterschiede recht gering...

    Meine Fragen:
    a) Das mit KT333 hat die Features "Magic Health" und "EZ-Boot", die beiden mit dem KT400 scheinen diese nicht zu haben. Wozu sind diese zwei Features denn gut???
    b) Ist der einzige Unterschied der beiden mit KT400 der, dass das 2+ zwei RAID-Anschlüsse weniger, dafür aber S-ATA-RAID hat??? Scheinbar ja, oder!?
    c) Würden die beiden Features von a) es rechtfertigen, doch besser das mit dem KT333 zu kaufen??
    d) Kann man an den RAID-Controllern, die EPoX auf seinen Boards verbaut, auch optische Laufwerke betreiben?? Oder nur HDDs??

    Für Hilfestellungen wäre ich wirklich sehr dankbar...!
    [Diese Nachricht wurde von Sofaflieger am 13.02.2003 | 14:43 geändert.]
     
  2. Sofaflieger

    Sofaflieger Byte

    Registriert seit:
    24. Januar 2003
    Beiträge:
    20
    Hiho,

    hmm nee, ich habe jetzt das EP-8K9A2+ genommen, da das diesen genialen Northbridge-Kühler hat. Und S-ATA ist für die Zukunft sicher auch nicht schlecht...

    Außerdem hat das EPoX mit Nforce2 ja gar kein IDE-RAID und das ist schlecht... das Firewire brauche ich dort zum Beispiel auch nicht.

    Mir ist schon klar, dass der Nforce2 schneller ist, aber das ist jetzt Bratwurst...
    Meine Freunde haben alle beste Erfahrungen mit der KT400-Reihe von EPoX gemacht!

    Danke nochmals für den Link!! War sehr interessant zu lesen.

    Viele Grüße,
    das Sofa

    PS: Können Sie mir eventuell bei folgendem Problem behilflich sein???
    http://forum.pcwelt.de/fastCGI/pcwforum/topic_show.fpl?tid=96697&msg=NewPost
    Ich habe schon alles erdenklich menschenmögliche unternommen... :`-((
     
  3. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Hallo,

    die entsprechenden Handbücher zu den Boards runterladen, durchlesen, vergleichen, entscheiden - damit lassen sich alle Punkte beantworten.
    Evtl. Ausnahme ist d) Man kann nur Festplatten die RAID-Controller anschliessen.

    Andreas
     
  4. megatrend

    megatrend Guest

    Hallo,

    Warum nicht das Epox 8RDA+ mit nForce2-Chipsatz? Lies\' doch mal hier: http://www.planet3dnow.de/artikel/hardware/nf2_epox_msi/index.shtml

    Gruss,

    Karl
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen