1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Update bei K7VT4-4x funzt ned

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von Gast, 17. Dezember 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Gast

    Gast Guest

    sers

    meine kiste is langsam fürn ar...ähm fürn dingens da

    es funktioniert zwar alles wunderbar, aber will mann mal was verbessern geht es widda mal ned.

    so geschehen beim bios update meines boards von version 1.30 auf version 1.70.

    habe mir bei asrock die flash.exe gezogen und die aktuelle rom file.

    nun auf ans flashen...ha geht nicht weil....?????

    habe ne universal boot disk (dank paragon partition) und ne win 98se bootdisk. habe ausserdem die original win me version welche ja als boot cd fungiert. möglichkeiten ins bios zu kommen hab ich also genug.

    laut asrock muss ich als kommandozeile folgendes eingeben

    At the "A:\" prompt, type FLASH, hit space bar once, and type BIOS file name then press <Enter>. For example: A:\FLASH K7VT2_1.20 <Enter> then you will see a message "Please wait for BIOS loading ROM".

    bloß eben mit meinem mainboard typ

    also gebe ich ein

    a:\flash k7vt4-4x 1.30 ==>nüx geht

    probiert habe ich das in unzähligen versuchen und kombinationen

    lediglich ein screen kommt welcher mir mehrere commands auflistet, von denen aber keiner funktioniert. an meinen fähigkeiten im dos zu hantieren kann es eigentlich nicht liegen...damit komm ich besser klar als mit windows. und englisch kann ich auch.....die files hab ich mir mehrmals gezogen auch aus unterdschiedlichen quellen....

    axo beim erfolreichen flashen sollte folgende meldung kommen

    After 1 minute, you will see the message "Flash ROM Update Completed - Pass", then you have finished upgrading the BIOS.

    also ich weiß ned weiter....kann das bios "protected" sein??? oder woran kann es noch liegen? :aua:

    bin für jeden vorschlag dankbar.

    cu
     
  2. Bazuzu

    Bazuzu Byte

    Registriert seit:
    5. August 2003
    Beiträge:
    99
    Um das nächste Mal nicht mehr rumprobieren zu müssen, gib am prompt dir, und suche dein BIOS in die Liste. Wenn es z. B. k7vt4-4x 1.30 heisst, müsstest du k7vt4-~1.30 sehen. Wenn du jetzt, nach dem flash Befehl, die Bezeichnung (k7vt4-~1.30) die du unter DOS gesehen hast eingibst, muss alles funktionieren. Ob du das BIOS in Neubios.rom oder 123.456 umbenennst, spielt eigentlich keine Rolle. Wichtig ist nur, was du nach dem "flash" eingibst. Nämlich die GENAUE Bezeichnung des BIOS, SO WIE SIE AUF DER DISKETTE STEHT. ;)
    Mit der Umbenennung des BIOS in .rom gibt's einen anderen Trick, aber den musst du anwenden nur wenn alles schief läuft und der Computer den Dienst verweigert.
     
  3. Denniss

    Denniss Megabyte

    Registriert seit:
    23. Juli 2000
    Beiträge:
    1.289
    Stelle sicher das die Biosdatei nicht versteckt oder schreibgeschützt ist .

    Benenne die Biosdatei um in Neubios.rom und versuche das dann nochmal

    Als Startdiskette würde ich mal die DR-DOS 7.X "Basic-Biosflash" von www.bootdisk.com benutzen
     
  4. JohnWayne

    JohnWayne Kbyte

    Registriert seit:
    3. Oktober 2002
    Beiträge:
    402
    sag mal, ist das nciht ein BIN datei? asrock hat doch nur bin datei, also der Befehl lautet flash XXXXX.bin XXXX ist dann der Dateiname. und ich kenne mindestens 10 leute, die Boards von Asrock haben und es geht alles super
     
  5. Gast

    Gast Guest

    sers

    danke für die antworten...wie gesagt ich habe alle möglichkeiten probiert....

    die flash.exe startet ja auch...sie tut nur ned das was sie soll...das mit den acht zeichen ist ja eh im allgemeinen bekannt...

    ich benenn es noch ma um...und dann sehen wir weiter...

    vielen dank

    cu
     
  6. Bazuzu

    Bazuzu Byte

    Registriert seit:
    5. August 2003
    Beiträge:
    99
    Hi XdaywalkerX !

    Guckst du hier

    http://www.chilis-home.de/phpMyFAQ/index.php?aktion=artikel&rubrik=011002&id=8&lang=de

    Das ist auch 'n sehr gutes ASRock Forum. Du findest dort alles was du brauchst, inklusive die letzte BIOS Variante für dein Board, nämlich 1.7adv.
    Un etwas am Rande, apropos DOS befehle. DOS akzeptiert nur 8 Karaktere vor dem Punkt, und dann noch drei. Also: xxxxxxxx.xxx

    Wenn du "flash k7vt4-4x 1.30" eingegeben hast, hast du 10 Karaktere vor'm Punkt und es ist absolut normal das nix geht. ;) Du kannst das BIOS aber unbennenen.
     
  7. Poweraderrainer

    Poweraderrainer CD-R 80

    Registriert seit:
    5. Mai 2003
    Beiträge:
    9.178
    die bemerkung hab ich mir vor rund 5 std. verkniffen, weil er sagte, er habe schon alle "kombinationen" ausprobiert. - aber vielelicht isses das ja trotzdem:)
     
  8. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.607
    versuche am mal

    flash k7vt4-4x_1.30

    anstelle von

    flash k7vt4-4x 1.30

    einzugeben.

    ASRock empfiehlt für Biosupdates bei deren Mainboards NUR die spezifische FLASH.EXE von ASRock zu benutzen!

    Eine gute deutsche Anleitung ist hier zu finden.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen