1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Update falsches Bios (Bord Asus A7V333)

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von Gerd-Uwe, 10. August 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Gerd-Uwe

    Gerd-Uwe Byte

    Registriert seit:
    29. Juli 2002
    Beiträge:
    15
    Habe für mein Bord A7V333 von Asus eine BIOS-Update (Version 1008 final) durchgeführt, mit dem Ergebnis: es funktioniert nichts mehr. Wie kann ich den alten Zustand wieder herstellen? Es erscheint nur ein schwarzer Bildschirm und nach paar Sekunden schaltet dieser sich in den Standby Modus ab.
     
  2. Zaeggu256

    Zaeggu256 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    9. Februar 2002
    Beiträge:
    986
    Hallo Gerd-Uwe ich würde empfehlen einmahl auf der www.bios-info.de website nachzuschauen, da ja der Bios-chip gesockelt ist, kann möglicherweise für ein par Euro der Chip neu gebrannt werden. Ich jedenfalls hatte einmahl dass selbe Problem und damals kostete der spass gerademal DM10.--. Viel Glück
     
  3. Schnarchi

    Schnarchi Byte

    Registriert seit:
    8. Januar 2002
    Beiträge:
    83
    Servus! Ich hatte auch mal arge Probleme mit dem A7v 333 beim booten, ich kam auch weder ins bios und hatte sogar kein vga - ausgangs signal!!! Zum glück hat das board ja eine wahrhaftig umfangreiche auswahl an jumpern. versuch dochmal, via jumperung den prozessor etc mit 100 mhz fsb anzusprechen...vielleicht kommst mit den entschärften timings wenigstens mal ins bios und kannst versuchen, dort änderungen vorzunehmen! leider ist das a7v 333 ein recht zickiges board (hört man in diversen foren immer wieder), welches nur mit ganz bestimmten settings stabil läuft! Mein board sprach z.b. den prozessor mit einer viel zu hohen vcore an! vielleicht liegt dein problem auch in dieser richtung; durch das bios update könnte die spannungsregulierung verändert worden sein...vielleicht bekommt z.b. der prozessor zu wenig saft?? wie gesagt, schnapp dir dein handbuch und versuch den weg über die jumper! hoffe, das hilft dir weiter! greetz schnarchi
     
  4. Gerd-Uwe

    Gerd-Uwe Byte

    Registriert seit:
    29. Juli 2002
    Beiträge:
    15
    Du hast recht. Ich habe sie nur überflogen und habe demzufolge auch nicht die Default-Einstellungen im BIOS eingestellt.

    Problem an der ganzen Sache: Ich komme auch nicht ins BIOS mehr rein. Der Rechner ist wie tot...
     
  5. Rain Follow

    Rain Follow Byte

    Registriert seit:
    21. August 2000
    Beiträge:
    8
    Ganz ruhig bleiben! Dein Bios-Baustein ist schon nicht kaputt!
    Und wenn: Er ist gesockelt und nicht fest implantiert...
    Das ASUSLiveUpdate wacht schon darüber, dass keine Fehler bei der Auswahl der Biose auftreten.
    Aber Du hast die Erklärungen der nachfolgenden Schritte nicht vollständig gelesen!
    Bevor Du ein Flash des Bios durchführst, sind die Default-Werte UNBEDINGT beim Bios einzustellen. Dies hast Du nicht gemacht und jetzt die Quittung dafür bekommen.
    Geh ins Bios, stelle die Taktzahl der CPU eventuell neu ein und nimm die Default Werte.
    Starte den Compi neu - und oh Wunder -er funktioiniert wieder...
     
  6. Wingnut2

    Wingnut2 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    12. Mai 2002
    Beiträge:
    2.660
    könnte sein, dass es daran liegt, glaub ich aber nicht (unter windows flash)

    schon vorher mal biosupdates gemacht.. oder war das das erste !?
     
  7. Gerd-Uwe

    Gerd-Uwe Byte

    Registriert seit:
    29. Juli 2002
    Beiträge:
    15
    Ich habe mir zuerst die Bios-Version per AsusLiveUpdate aus dem Netz geladen und anschließend im Windows geflasht.

    Das mit der Batterie rausnehmen und den Jumper setzen werde ich gleich mal ausprobieren. Danke!
     
  8. Gerd-Uwe

    Gerd-Uwe Byte

    Registriert seit:
    29. Juli 2002
    Beiträge:
    15
    Danke für Deinen Tipp! Werde ich mal gleich ausprobieren...

    Nützt es eigentlich die Batterie mal zu entfernen. Vielleicht gehen dadurch die "neuen" BIOS-Daten verloren...
     
  9. Gerd-Uwe

    Gerd-Uwe Byte

    Registriert seit:
    29. Juli 2002
    Beiträge:
    15
    Also ich hatte absolut keine Fehlermeldungen beim Flashen erhalten. Es lief eigentlich ohne Pobleme ab. Nach dem Flashen kam die Aufforderung ich solle den Computer runterfahren und neu starten. Dies tat ich dann auch. Was danach geschah ist bekannt.

    Vielleicht sollte ich noch dazu sagen das ich das Bios unter Windows geflasht habe (mit Hilfe des Tools AsusLiveUpdate).
     
  10. Gerd-Uwe

    Gerd-Uwe Byte

    Registriert seit:
    29. Juli 2002
    Beiträge:
    15
    Diskettenlaufwerk wird auch nicht angesprochen! Also damit geht es nicht.
     
  11. Wingnut2

    Wingnut2 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    12. Mai 2002
    Beiträge:
    2.660
    schwarzer bildschirm ???, stand da was von Error beim Bios-Flashen ?

    Hatte auch schon fälle, dass ein Bios update das ganze system instabil gemacht hat, aber nen schwarzen Monitor hatte ich noch nicht.

    Altes bin file drüberflashen, aber wenn der pc garnicht mehr läuft ist natürlich schlecht....
     
  12. weedmaster

    weedmaster Kbyte

    Registriert seit:
    27. März 2002
    Beiträge:
    181
    hallo,
    ich würde erstmal versuchen die Bios Battery zu löschen. Auf dem Board ist irgendwo ein Jumper (Handbuch) den du umlegen musst.
    MfG Stefan
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen