UPDATE oder OEM

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von Budget, 24. September 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Budget

    Budget Byte

    Registriert seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    109
    Hallo, was ist eigentlich besser an Update-Versionen? Die sind ja teurer, also muss da ja irgendwo auch ein Vorteil drinne sein außer persönliche Einstellungen etc. Ich meine, dass man da ja schwer ne Installation einfach so nach Format_C: machen kann, weil man immer die notwendige OEM-Version installieren muss, bevor die Update-Version von XP zum Zuge kommt, ist klar. Ein weiterer Nachteil gegenüber OEM-Versionen ist ja, dass Update/Upgrade-Versionen nicht im 64bit-Modus laufen sollen.

    Hat mal jemand versucht, Win 98 auf Win XP zu updaten?

    Also was würdet ihr machen, wenn ihr die Wahl zwischen Windows XP SP2 (Vollversion) für 89,- und Windows XP Professional Update (billigere Lizensversion) für 65,- Euro (normal so ca. 119,- Euro) bekommen würdet.

    Dazu muss ich sagen, die einzige OEM-Version, die ich für Windows parat habe, ist Windows 98 (OEM).
     
  2. AntiDepressiva

    AntiDepressiva CD-R 80

    Registriert seit:
    22. April 2003
    Beiträge:
    7.651
    Was meinst Du, was besser ist:
    Das Update eines alten, überholten System oder die saubere Installation eines neuen Systems?
    Also ich müßte da nicht lange überlegen...
     
  3. irish-tiger

    irish-tiger Megabyte

    Registriert seit:
    27. August 2003
    Beiträge:
    1.170
    Auch die Update-Version von XP Prof. kannst Du auf eine frisch formatierte Festplatte installieren - die zum Update berechtigende Vorversion braucht lediglich im CD-ROM LW zu liegen, mehr nicht !

    Und da XP Pro mehr Möglichkeiten bietet als XP Home und dazu in Deinem Fall noch 20 Euro billiger ist, sollte die Wahl nicht schwer fallen...

    ;)
     
  4. AntiDepressiva

    AntiDepressiva CD-R 80

    Registriert seit:
    22. April 2003
    Beiträge:
    7.651
    Wo steht etwas davon, daß die Version für € 89,- keine Pro Version ist?
     
  5. irish-tiger

    irish-tiger Megabyte

    Registriert seit:
    27. August 2003
    Beiträge:
    1.170
    Bei der ersten steht nichts von "Pro" - wohl aber beim zweiten; wenn beides Pro sind, hat er es unglücklich formuliert.
    Und XP Pro als Vollversion (!) findet z.B. Preistrend erst ab ca. 120 Euro...

    Aber ehe wir uns darüber die Köpfe einschlagen, sollte sich vielleicht Budget dazu äußern ;)
     
  6. Budget

    Budget Byte

    Registriert seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    109
    also das für 89,- Euro ist eine sb version xp. und die update version, so steht es da ist eine UPDATE Windows XP Professional für 69,- Euro.
    irish-tiger, verstehe ich das richtig, dass von der vorherigen Version überhaupt nichts intsalliert wird? Ich dachte, der Setup würde dann auf meine Windows98-CD zurückgreifen und irgend ein altes Zeug, wie Anti-Depressiva geschrieben hat, installieren. Dann hole ich doch lieber die Update-Version, wenn die nur zur Authentifizierung drinne liegt. Stutzig macht mich nur folgender Satz: "Ein Upgrade auf Windows XP 64-Bit Edition ist nicht möglich, da die 64-Bit Edition neue 64-Bit-Rechner benötigt und ein 32-Bit-Betriebssystem nicht auf einem 64-Bit-Rechner läuft." Heißt also, so vermute ich, habe ich ein 32-Bit-System, wie Win98, dass ich auf WinXP Pro updaten will, bleibt die Gesamtinstallation 32-bit??? Das wäre scheiße, dann bezahle ich die 20 Euro mehr doch lieber für die nackte XP-Version... Hach ja,is schon schwierig...

    Danke für Eure Tipps!!!
     
  7. HOPE

    HOPE Guest

    "Wenn du schon Windows 98, ME oder 2000 hast, musst du nicht mehr die teure Vollversion kaufen, sondern kannst dir die billigere Update-Version besorgen. Die Update-Version hat keinesfalls weniger Features als die Vollversion. Du kannst auch die Update-Version so oft neuinstallieren, wie du willst, du musst dann nur eine legale Windows 98/ME/2000 ins Laufwerk schieben damit sich das Setup überzeugen kann dass du Eigentümer eines legal erworbenen Windows 98/ME/2000 bist."
     
  8. AntiDepressiva

    AntiDepressiva CD-R 80

    Registriert seit:
    22. April 2003
    Beiträge:
    7.651
    An welcher Stelle soll ich das geschrieben haben?

    Zitat aus meinem erstem Posting:
    "Das Update eines alten, überholten System oder die saubere Installation eines neuen Systems?"

    Wo steht da, daß altes Zeug installiert wird?
    Wenn Du ein Update eines bestehenden System machst, bleibt der alte Mist erhalten. Und das ist nunmal Fakt!
     
  9. HOPE

    HOPE Guest


    Trotzdem empfehle ich eine komplette Formatierung der Festplatte und eine saubere Neuistallation.
    Das geht auch mit der Update-CD, Du mußt dann nur mal während der Installation die Win98-CD in ein CD-ROM-Laufwerk einlegen, damit XP erkennt, daß Du Update-berechtigt bist.



    http://spotlight.de/zforen/w98/m/w98-1093097647-11546.html
     
  10. AntiDepressiva

    AntiDepressiva CD-R 80

    Registriert seit:
    22. April 2003
    Beiträge:
    7.651
    Was heißt trotzdem?
    Ich habe nie etwas Anderes behauptet!
    Ich finder Betriebssystemupdates von einer auf eine völlig andere Version mehr als bedenklich!
    Wenn man ein neues System möchte, dann richtig!
     
  11. Budget

    Budget Byte

    Registriert seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    109
    @antidepressiva: ja das ist eingtl. rille, ob man davon ausgeht, dass altes zeug vorinstalliert sein muss oder ob dann, weil das update nicht alle komponenten enthält, alte daten für die neue installation ausgelesen also installiert werden. ergo du davon ausgehst, dass update =upgrade und daten des vorgängerprogramms ausgelesen weren. dem ist nicht so, die update-Betriebssysteme sind Vollversionen und können auch auf eine leere Platte gezogen werden ohne Probs. Die schon vorhandene Win-CD liegt nur zur Verifizierung eines älteren Schlüssels vor. ;)

    @hope: danke für dein post. ich werd mich dran halten. habe mittlerweile auch erfahren, wie ich die update-cd dazu bringe, auf meine win98oem cd zu verzichten und gleich mit dem setup zu starten. ist zwar nicht so gedacht, aber falls die alte cd mal nicht auffindbar ist, könnte dieses verfahren nützlich sein. :rolleyes:

    @all: danke für eure tipps, sonst hätte ich jetzt 89,- für win xp sb geblecht... :bet:
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen