Update Packs: Frische Versionen für Windows XP & Co.

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von User4325, 11. Januar 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. User4325

    User4325 Kbyte

    Registriert seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    163
    Also langsam stinken mir Eure Downloadlinks. Erst muss man sich durch 100 Seiten bei Euch klicken wo dann zu 90% immer dasselbe steht bzw. wo dann zum 20.Mal steht: Hier geht es zum Download. Ist man dann endlich soweit führen Sie zu einem alten Artikel (s. Download Updatepack Win2k). Wahrscheinlich noch nie was von Qualitätsmanagement gehört aber garantiert nach DIN ISO zertifiziert und dann noch z.T. bescheuerte Artikel schreiben und sich über die Qualität anderer mokieren.
     
  2. Andrix

    Andrix Byte

    Registriert seit:
    12. August 2004
    Beiträge:
    11
    da kann ich dir nur recht geben und dann soll das update angeblich 26,5mb groß sein. wenn man aber endlich beim download ist ist er mal eben 3mal so groß= 74.6 MB das ist viel zu groß und warum wird dieser scheiß von Winboard.org hier angepriesen wenn der gleiche download von "WinFuture WindowsXP Update Pack 2.7" der vollversion nur 35,4mb groß ist, das bekommen die bei Winboard.org gar nicht erst hin die bei WinFuture geben sich wenigstens mühe die dinger so klein wie möglich zu halten.
     
  3. User4325

    User4325 Kbyte

    Registriert seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    163
    Jetzt muss ich aber die Jungs von Winboard in Schutz nehmen. Was die sich mit den Updatepacks für Arbeit machen ist schon enorm (wahrscheinlich auch andere wie WinFuture). Wenn man direkt auf Winboard geht, kann man sich die richtigen Versionen runterladen, auch das kleine Paket mit 25 MB. Aber Du hast recht über diese Seite kommt man nur zum grossen Paket. Wie schon gesagt es geht um die bescheuerten Downloadlinks in diesen Beiträgen. Ich hätte noch mehr aufführen können, wie z.B. dass auf der 1. Seite die Version 2.20 als neueste Version angezeigt wird, beim 25. (Achtung Ironie) "Hier gehts zum Download" auf einmal wieder Download-Version 2.19. OK, man kann jetzt sagen geh doch gleich auf die Winboard-Seite. Weitere Kommentare spare ich mir jetzt (siehe Qualität).
     
  4. kalweit

    kalweit Hüter der Glaskugel

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    31.470
    Hmmm - wenn ihr soviel Wert auf kleine Dateien legt, warum nutzt ihr nicht die Originalupdates? Für meine Systeme waren es im Januar rund 4MB. Direkt im Downloadcenter von MS zu beziehen...
     
  5. regiedie1.

    regiedie1. Megabyte

    Registriert seit:
    28. Oktober 2004
    Beiträge:
    1.081
    Das Update-Pack von denen ist schon gut. Aber es ist nicht das Mega-Hilfsmittel. Ich hab an Sylvester bei nem Freund auf seinem 3,6 GHz Rechner wieder Win2k drauf gespielt, und hinterher mussten wir das natürlich updaten.......
    Was man vor dem Update-Pack selber machen sollte, ist den IE 6 SP1 aufzuspielen (auch wenn man den nicht braucht). Danach Firefox runterladen (die Systemtreiber kommen noch lange nicht...) und das neueste Update-Pack saugen. Installieren, und neu starten. Und jetzt geht es erst richtig los!!!

    Wir haben von etwa 18 bis 21:30 nur das Microsoft-Update laufen lassen!!! Das braucht ewig - und der hat DSL 1000 wie ich.
    Nach dem Winboard.org Päckchen kommen noch gut 200 MiB und man muss alle 10 Minuten neu starten! Katastrophal; vor allem nervt da der lahme Internet Explorer und die ausgelasteten Microsoft-Server!
     
  6. kalweit

    kalweit Hüter der Glaskugel

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    31.470
    Nö - der IE 5.01 kann drauf bleiben. Da er zum System gehört wird er im Rahmen des SP4 mit "supportet".


    Naja - oder man verzichtet auf den ganzen Kram und stellt sich sein eigenes Updatepack zusammen. Sind für meine Systeme ca. 225MB (ohne Servicepacks) und eine passende Batchdatei ist schnell erstellt. Als kleinen Nebeneffekt läuft das mit genau einem Neustart am Ende durch...

    Gruss, Matthias
     
  7. regiedie1.

    regiedie1. Megabyte

    Registriert seit:
    28. Oktober 2004
    Beiträge:
    1.081
    Ja, man muss den nicht aufspielen, aber es ist für die späteren Updates sehr, sehr ratsam, weil sonst erst mal Updates für den IE 5 runtergeladen werden, und erst dann das Setup vom 6er:aua:
    Und außerdem sagt das Windows/Microsoft-Update, dass die Update-Seite nur richtig mit dem 6er dargestellt wird.

    Und noch was: der Internet Explorer ist ja im Prinzip der Datei-Explorer und ich denk mal, dass auch als normaler Explorer der 6er stabiler und sicherer ist.
     
  8. kalweit

    kalweit Hüter der Glaskugel

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    31.470
    Ist doch ok - man will das ie6-Seup ja nicht haben....


    Na und? Das ist doch nur Optik. Die Funktion kommt über das ActiveX und braucht den Browser nur als "Fenster".


    Na auf die Beweisführung bin ich mal gespannt...
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen